P 125X Probleme

Alles rund um die PX + PK!
Antworten
Nachricht
Autor
markus257
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Mai 2020, 22:21
Vespa: GTS 300 SuperTech
Land: Deutschland

P 125X Probleme

#1 Beitrag von markus257 » Fr 22. Mai 2020, 16:37

Hallo zusammen,
Mein Schwiegervater hat eine 1980er PX125. Die springt neuerdings an und geht nach circa einer halben Minute immer wieder aus. Die Zündkerzen sind neu. Immer wenn wir die Kerzen rausnehmen kurz anschleifen und wieder einsetzen springt sie einmal an geht dann wieder aus. Danach springt sie gar nicht mehr an. Was kann das sein?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

weissbierjojo
Beiträge: 814
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: P 125X Probleme

#2 Beitrag von weissbierjojo » Fr 22. Mai 2020, 17:49

Eher nicht die Kerze sondern die Zeit während ihr die Kerze wechselt......Sprit läuft nur langsam nach....Zündung....kann alles mögliche sein.

Benutzeravatar
Geedi
Beiträge: 141
Registriert: So 11. Apr 2010, 21:46
Vespa: PX
Land: Hessen

Re: P 125X Probleme

#3 Beitrag von Geedi » Fr 22. Mai 2020, 18:41

Das kann wie bereits geschrieben alles mögliche sein.

Ich hatte folgendes Problem....Motor lief, nahm aber kein Gas an, irgendwann ging er aus.
Zuerst Kerze getauscht, dann Vergaser gereinigt und neue Dichtungen, dann neue CDI, Kabelstränge zum Teil erneuert. Alles kein Erfolg gebracht.
Dann habe ich hier in einem Beitrag eine Empfehlung gelesen den Auspuff abzubauen und ohne zu testen. Das macht zwar tierischen Krach, aber ich hattte das Gefühl dass das die Lösung war.
Habe mir einen neuen Auspuff besorgt und montiert......siehe da die Diva lief wieder.....wie üblich war die letzte Aktion die Richtige.....aber wer kann das erahnen....man kann/sollte halt immer nur eine mögliche Fehlerquelle beseitigen und testen....

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 749
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: P 125X Probleme

#4 Beitrag von 90Racer » Sa 23. Mai 2020, 09:20

Hi,

Was heißt denn abschleifen? Ist die Kerze jeweils nass oder trocken? Sprich kommt zu viel oder nicht genug Sprit?

Wie ist der Zündfunke? Tja und dann geht die Suche weiter...

Grüße aus dem Neandertal
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11442
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: P 125X Probleme

#5 Beitrag von Wenne » Sa 23. Mai 2020, 09:44

Erst einmal Vergaser ausbauen und gründlich reinigen.
Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
ulitrettin
Beiträge: 680
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 08:07
Vespa: PX200; 180SS; Sprint
Land: Deutschland
Wohnort: Biberach an der Riß
Kontaktdaten:

Re: P 125X Probleme

#6 Beitrag von ulitrettin » Sa 23. Mai 2020, 11:32

Und mal mit Taschenlampe in den Tank schauen ob da viel Dreck drin ist und den Benzinhahn verstopft. Wurde der Benzinschlauch getauscht kann dieser zu lang sein, dann fließt der Sprit auch nicht richtig nach.
Zündfunke ist nach dem ersten Startversuch noch vorhanden, wenn nein Zündung überprüfen.
Na dann wollen wir mal wieder.

Gruß Ulrich

Antworten