Meine erste PX mit Garantie....

Alles rund um die PX + PK!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11111
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Meine erste PX mit Garantie....

#1 Beitrag von Wenne » Fr 3. Jul 2015, 20:31

Hallo Leute,

wie ihr sicher schon gelesen habt, habe ich jetzt auch eine PX 150 E. :elefant:
Nicht nur das: Es ist eine neuwertige PX, welche erstmals Ende September 2014 erstzugelassen und ein paar Wochen zuvor produziert wurde. Also eine Vespa mit 2 Jahren Garantie (ab Erstzulassung) und dem 2-jährigen ADAC-Pannenservice!! :vespa:

Bild

Es ist eine wunderschöne dunkelblaue (Farbcode 222/A) Vespa. Völlig unverbastelt und komplett original. :gitarre:
Diese Aufnahme zeigt die Vespa von ihrer Schokoladenseite. :elefant:

Bild

Sie hat knapp 3700 km auf der Uhr. Ich habe sie beim Händler in meiner Nähe gekauft. Allerdings war der Kauf von Privat und war dort nur abgestellt.
Warum war sie dort abgestellt?

Bild

Der Vor- bzw. Erstbesitzer hatte einen unverschuldeten Verkehrsunfall. :(
Die Vespa erlitt hierdurch einen Totalschaden. Es wurde ein Schaden in Höhe von 3450 Euro errechnet.

Daher stellt sich die Frage:
Soll diese Vespa als Schlachtfahrzeug, Ersatzteilträger oder Neuaufbau verwendet werden?

Ich denke, dass ich auf jeden Fall einen Neuaufbau anstreben werde. Das sollte machbar sein. :genau:
Mit welchem Aufwand das zu geschehen hat, wird sich zeigen.

Ich freue mich schon jetzt auf dieses Bastelobjekt :elefant: und hoffe, dass die Garantie auch danach noch greift. :mrgreen:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 14332
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#2 Beitrag von Michel » Fr 3. Jul 2015, 20:42

Uiii, Glückwunsch Wenne! :D Eine wunderbare Farbe! :herz:
Den Totalschaden sieht man der Schönen gar nicht an, wo liegt denn das Problem? Egal, bin mir sicher, Du bekommst das wieder hin, wer, wenn nicht Du! :genau:

Freu mich schon auf den entsprechenden Bastel-Fred! :elefant:

Liebe Grüße und ein schönes Hitze-Wochenende,

Michel
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild

Benutzeravatar
Sunny LX
Beiträge: 1868
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:41
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Oberfranken

Meine erste PX mit Garantie....

#3 Beitrag von Sunny LX » Fr 3. Jul 2015, 20:46

Bei wem sollte eine Garantie denn gelten, wenn nicht bei einer Vespa, die durch deine Hände gegangen ist?

LG Sunny LX
P.S. Nachträglich die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag an meinen Vespaflüsterer ;-)

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11111
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#4 Beitrag von Wenne » Fr 3. Jul 2015, 20:54

Ha ha ha, ;) :lol:

das mit der Garantie war wirklich nicht ernst gemeint. :genau:

Worin der Schaden liegt:

Frontalaufprall und den hieraus resultierenden Kaltverformungen der Vespa. :mrgreen:

Ich werde die Vespa erst einmal im Frontbereich zerlegen und nachschauen, was genau kaputt ist.
Also bewerten, wie die Lenkung, wie das Rad steht, ob es einen Spurversatz gibt (das kann man nachmessen) und schauen, wo es überall Lack- und Spannungsrisse gibt.
Genau an diesen Stellen kam es dann wohl zu einer ungewöhnlichen Belastung und der hieraus resultierenden Verformung.

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
scubafat
Beiträge: 1924
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:52
Vespa: GTS.VNB
Land: Deutschland
Wohnort: 97320 Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#5 Beitrag von scubafat » Fr 3. Jul 2015, 21:15

Ich glaubs nicht .......... Noch eine :vespa:
Roger

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11111
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#6 Beitrag von Wenne » Sa 4. Jul 2015, 18:12

Was soll es, jetzt habe ich halt noch eine PX (meine vierte PX?!.... ;) ).
Auf jeden Fall eine interessante Vespa, welche ich sogleich in der Garage teilzerlegt habe.
Heute in den Vormittagstunden war ich bereits dreimal mit einer Vespa unterwegs und hiervon zweimal mit einer 200-er PX.
Dann wurde es mir irgendwann zu heiß auf dem Bock und ich habe mich in die Garage verzogen.

Bild

Bild

Ist ja auch kein Wunder. Bei diesem Temperaturen irgendwo zwischen 38 und 40 Grad im Schatten macht es auf dem Zweirad dann auch nicht mehr unbedingt Spaß!

Bild

Die Vorderradgabel habe ich ausgebaut, da bereits mit dem bloßen Auge zu erkennen war, dass das Vorderrad leicht schief stand.

Bild

Der vordere Kotflügel ist ordentlich gedellt - mal sehen, ob dieser Koti noch verwendet werden kann.

Bild

Bild

Meine gewissenhafte Besichtigung und Absuche des Rahmens nach Verformungen und Spannungsrissen hat ergeben, dass am Beinschild 3 Unfallspuren zu finden sind.
Auf das Beinschild gesehen rechts unten ist eine fette Delle zu erkennen. Diese Verformung hat aber nix mit der Rahmengeometrie zu tun und ist nur optischer Natur. Ich werde sie rausdrücken lassen.

Am Beinschild oben links ist eine minimale Delle zu erkennen. Da hat wohl das Beinschild leichten Druck durch den Fahrer abgekommen. Auch eher nebensächlich.

Bild

Am Trittbrett links hinten wurde mal zu ordentlich von oben nach unten getreten (vermutlich durch den Unfall), weshalb ein 1 mm breiter und 4 cm langer Riss bzw. Spalt entstanden ist. Das sind normale Gebrauchsspuren und nach gewisser Gebrauchszeit bei vielen PXèn zu sehen.

Das sind alles Spuren, welche mit der Rahmengeometrie nichts zu tun haben.

Ich habe bereits eine neue Vorderradgabel bestellt. Nach Erhalt und Einbau dieses Neuteils kann ich sagen, ob damit der Unfallschaden behoben ist, oder ob der Rahmen auf eine Vermessungs- und Richtbank gespannt werden muss.
Nach Einbau der Gabel werde ich 2 Felgen ohne Reifen montieren und dann mal nachmessen, ob die beiden Räder 100%-ig in der Spur sind.
Zum Vergleich werde ich eine unfallfreie PX heranziehen und schauen, ob es so geht und ob die Räder überhaupt werkseitig sauber in in der Spur stehen.
Zum Vermessen habe ich auch den Auspuff entfernt.

Bild

Schaut euch mal den linken Auspuff an. Ein sauschweres Teil mit Sekundärluftsystem, Membranen und eingebautem KAT.
Wer diesen Auspuff weglässt und stattdessen einen katlosen Pott montiert, hat bestimmt eine Gewichtsersparnis von 2 kg.

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
scubafat
Beiträge: 1924
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 18:52
Vespa: GTS.VNB
Land: Deutschland
Wohnort: 97320 Albertshofen
Kontaktdaten:

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#7 Beitrag von scubafat » Sa 4. Jul 2015, 18:29

Klingt ja recht optimistisch!
Roger

Benutzeravatar
Zingaro
Beiträge: 600
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 20:13
Vespa: ACMA 1955, GS 150/3,
Land: Trizonesien
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#8 Beitrag von Zingaro » Sa 4. Jul 2015, 21:04

Also der T5 Auspuff ist schonmal ganz schick ;)
Gruß, Zing.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12304
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#9 Beitrag von Vilstaler » So 5. Jul 2015, 06:23

Moin!

(((He he he))),-... muß eben lachen... Da hinten in der Garage Wenne´s ausrangiertes Spannbetttuch welches nun der Vespe dient.
Wie man sich bettet - so schläft man - jetzt ist mir eben ein Licht aufgegangen mir auch so eines zu holen :bier:

Übrigens:"Bin schon gespannt darauf bis die "blaue" wieder gesund auf den Beinen steht und was da bis dahin alles getan werden muss. Daumen drück! :)

Fortsetzung folgt?!

Servus!

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11111
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#10 Beitrag von Wenne » So 5. Jul 2015, 07:22

Hallo Leute,

ja, das ist der eigentliche Knüller. Ich sollte hierzu mal einen neuen Beitrag eröffnen "wie ist eure Vespa abgedeckt"? :elefant:
Bei mir kann man auf jeden Fall das Bettzeugs der vergangenen 30 Jahre sehen.
Alle meine Vespen habe ich mit diesen aufgeschnittenen und bedruckten Baumwolltüchern abgedeckt.
Es gibt meines Erachtens keine besser Abdeckung wie so ein weiches Betttuch.

Bild

Man beachte das Kinderbetttuch "Schnappi das Krokodil". ;) :lol: Drunter befindet sich im Moment meine dunkelblaue PX200. Sie fühlt sich wohl....

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Sunny LX
Beiträge: 1868
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:41
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Oberfranken

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#11 Beitrag von Sunny LX » So 5. Jul 2015, 07:28

Betttuchabdeckung hat sich bei uns auch bewährt

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11111
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#12 Beitrag von Wenne » So 5. Jul 2015, 16:29

Hallo Leute,

heute habe ich mal die Abstände zwischen Lenkrohr und hinterem Rahmen vermessen.
Es ist ja so, dass sich bei einem Aufprall auf die Gabel die Lenkrohraufnahme verschieben kann und sich somit die Abstände zwischen Gabelaufnahme und hinterem Rahmenteil verändern (können).
Ich habe hierzu 2 Messpunkte verwendet.

Bild

Im hinteren Bereich habe ich genau die Mitte genommen und vorne das obere Lenkkopflager. Alternativ auch noch den Rahmenkopf unterhalb der Lenkkopfschale.
Damit mir der gemessene Wert auch was bringt, habe ich insgesamt 10 PX-Vespen vermessen.
Bekanntlich gibt es ja leichte Toleranzen zwischen den einzelnen Rahmen - ein Unfallrahmen sollte sich aber deutlich davon unterscheiden.
Der erste Wert (gemessen, wie auf dem Bild zu sehen) ergab an meiner Unfallvespa genau 383 mm. Diesen Wert habe ich exakt an 4 weiteren PXèn gemessen. Einmal PX T5, Bj. 1985, PX 200, Bj. 1987, PX200, Bj. 2001 und PX 125, Bj. 2011.

Die anderen Vespen hatten Werte zwischen 381 und 384 mm.

Als zweite Messmethode hatte ich einen Abstand von 367 mm. Auch diese Werte sind identisch mit den o.g. Vespen.

Bild

Bei allen Vespen musste ich zuvor die Sitzbank abschrauben, damit ich das Maßband ordentlich und identisch zu den anderem Messungen anlegen konnte.

Jetzt kann es noch sein, dass die Lenkrohraufnahme einen Seitenschlag nach links oder rechts abbekommen hat.
Das lässt sich aber erst nach Einbau der neuen Vorderradgabel mitsamt Vorderrad sagen. Dann kann ich einerseits erkennen, ob das Rad schief steht und andererseits, ob Vorderrad und Hinterrad in der Spur stehen.

Es bleibt spannend. ;)

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 14332
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 21:22
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#13 Beitrag von Michel » So 5. Jul 2015, 19:44

Mal wieder ein doller Thread, Wenne! Macht immer riesig Spaß, Dir mittels Deiner tollen Bilder "über die Schulter schaun" und Einblicke in Deine Bastestube und Deine nicht minder faszinierende Garage nehmen zu dürfen. (Und Schni, Schna, Schnappi hat mir schon ein paar mal Freude bereitet... :lol:)

Herzlicher Gruß, Michel
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild

Rita
Beiträge: 5936
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#14 Beitrag von Rita » So 5. Jul 2015, 20:15

ich hab grade ne nackte Lusso Gabel rumstehen aus ner 80er mit 17,oookm

Bremse hab ich Samstag verschickt...

Rita

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 12304
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Meine erste PX mit Garantie....

#15 Beitrag von Vilstaler » Mo 6. Jul 2015, 07:10

Moin!

Die "blaue" da rechts im Bild hätte es mir alleine von der Farbe her schon angetan - sehr schön! :herz:

Bist übrigens nicht alleine mit Deinen Schnappi-Tüchern :) Ich hab mir gleich nen Spannbettbezug stibitzt und deck sich damit ab - "blau" natürlich für die "Blaue" :mrgreen:

Gruß!

Florian
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"

Antworten