Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

PK xL2 - verformter kupplungskorb und keiner weiß warum...
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=46147
Seite 1 von 1

Autor:  natas33 [ So 17. Jun 2018, 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  PK xL2 - verformter kupplungskorb und keiner weiß warum...

nachdem ich meine PK 50 nach allen regeln der kategorie "großes-einsteiger"-Tuning veredelt hatte im ersten jahr unserer gemneinsamen zeit,d.h.:
-75er DR Forlula
-kerze NGK B7HS
-Sito plus mit dem aufgebohrten krummer durchschnitt
-polini airbox
-vergaser dichtset und neue HD größe 72
-16zähne pinasco ritzel
sollte nun noch die erneuerung der kupplung dran sein da der viel stärkere und wirklich gut klingende und gut eingestellte und kräftig ziehende Motor besser für die kraftübertragung gewappnet sein,seit dem DR75 Zylinder kann ich kein vollgas fahren in den anfängen eines jeden gangs machen ohne das die kupplungs die kraftübertragung anfangs nicht schafft,sie rutscht irgendwie durch bzw.packt nicht....
beim anfahren mit 3-4-Gas läuft sie ohne gr.probleme zügig-zackig an...
dachte also das ich direkt eine sportliche 4-scheiben kupplung und stärkere federn verbaue...
Nun zum im betreff schon angeschnittenen problem:
kriegte irgendwie die scheiß kupplung nicht mehr vernünftig zusammen....
beim aufsetzen der letzten kupplungs grundplatte auf die neuen 4 beläge inkl.der 3 dazugehörigen scheiben fehlte mir irgendwie 4-6mm material.für mich sah das einfach so aus als ob diese kupplungsgrundplatte niemals auf den kulu-korb passen würde aber die grundplatte ist ja dieselbe die vorher drauf war,ich war verwirrt!
beim fehlersuchen war auch direkt klar das das ölrückhalteblec und noch nicht einmal der sicerungsring für diese meine kupplung gemacht schienen (obwohl sie vor der demontage auf genau dieser ja drauf waren)
bis ich erst einmal darauf kam das sich der durchmesser des kupplungskorbs so sehr geweitet hatte das man fast von konisch sprechen konnte....
für mich als facharbeiter gelernten mannes aus den schulen der metalverarbeitenden chemischen industrie war nämlich ausgeschlossen das sich an einem so dicken material wie das des kupplungskorbs sich durch irgendwelche mechanischen fliehkräfte eines pobligen 50er motors nach außen hin irgendwie ausgebreitet haben hätten können...
Hatt es aber wohl irgendwie!! der kupplungskorb hatte einen unterschied im durchmesser von 2,8mm zwischen dem bodenteil und dem rand an der offenen seite!?!!

wie dies geschehen konnte ist mir bis heute ein rätsel!?
die vermutung das es sich bei meinem ursprünglichen kulu-korb um ein preisgünstigeres nachbau ersatzteil handeln koennte was sich dann aufgrund der schlechteren material-qualität kann ich mir beim besten willen kaum vorstellen , ihr wisst doch wie massiv eigentlich der kupplungskorb ist,allein von der materialstärke kaum formbar dick jedenfalls....
jemand erfahrung mit sowas oder eine blöde vermutung bezüglichs der ursachen für einen wie eine tulpe auseinadergegangenen kupplungskorb ?!?
ich weiss dazu jedenfalls nix!

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/