Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 98
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
Moin zusammen,
Ich halte hier in Norwegen schon länger Ausschau nach einer PX125, Bj. möglichst vor 2000.
Schwer zu findern zu vernünftigen Preisen.....
Jetzt fand ich eine P 200 E, Bj. 1998 aus einem Nachlass, km-Stand scheinbar unter 9000, die jetzt mangels Interesse von umgerechnet 3500 auf 2500 Euro runtergesetzt wurde. Wurde angeblich vom verstorbenen Vater gut gepflegt, hat aber äusserlich ein paar leichte Macken, wie ihr wohl selbst auf den Bildern erkennt. Bisschen Rost, Sitzbezug, andere Spiegel....
Der Preis wäre jetzt für norwegiche Verhältnisse echt korrekt, wenn sie technisch ok ist.
(will natürlich noch ein bisschen gegen 2000 Euro runterhandeln)

Was meint ihr, worauf müsste ich achten?
Besteht ein wesentlicher Unterschied zur späteren PX, ausser dass dann wohl auf Getrenntschmierung umgestellt wurde?
(das ist dann wohl nur eine Bequemlichkeitssache?)

Warum sind die Spiegel geändert worden - original zu klein?

Danke für Ratschläge, Hans

Bild

Bild

Bild

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 19:34 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 775
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
In den Papieren ist jede PX 200 eine P200E (Ist vielleicht bei den allerletzten Modellen anders, aber das trifft hier ja eh nicht zu)

Ab irgendwann Modelljahr 1982 zu 1983 wurde die Nomenklatur P125X/P200E zu PX125/200E geändert und ein paar technische Änderungen eingeführt (am augenfälligsten wäre der Wechsel vom Seitenhaubenverschluss aussen/innen). Die Typzulassung lief weiterhin auf P200E.

Das hier ist vermutlich eine italienische Arcobaleno (vergleichbar mit der hiesigen GS/Lusso). Na ja, gammliges Hanschuhfach und kaputte Sitzbank - schau mal ansonsten nach Rost in den Blechritzen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 19:36 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4916
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
bis 82 P200E
bis 84 PX200E
ab 84 PX200E Lusso (mit Getrenntschmierung
ab 99 Scheibenbremse
ab 2001 weiße Blinker und Klarglasscheinwerfer

Rita

PS Spiegel hatte die warscheinlich die kleinen schwarzen eckigen (häßlichen), in denen nur kleine Italiener was sehen konnten....und deshalb auf Bumm Spiegel umgerüstet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 19:41 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4916
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
ist da oberhalb vom Blinker nen Schaden ?? oder nur Vogelschiß

2.500.- wären OK, wenn kein Rost.... und wenn sie ordentlich fährt

2.000.- sehe ich als "Schnapper"

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9064
Vespa: ja
Land: Deutschland
Sieht doch gar nicht mal so schlecht aus.
Ist eine PX200E Lusso, also mit Getrenntschmierung.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 98
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
Danke Euch für die Infos und die Einschätzungen, werde in den nächsten Tagen (vielleicht morgen schon) versuchen, das gute Stück in Augenschein zu nehmen und eine Probefahrt zu machen.
Ist zum Glück in der Nähe :), können sonst leicht mal Tages/Mehrtagesreisen werden hier :? .

Grüße, Hans

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2018, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 98
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
Ich konnte nicht anders, .....bin jetzt Besitzer einer PX200 :? :elefant:
Auf 2400 (Euro) konnt ich noch drücken, eigentlich wollten sie garnicht weiter runter....
Rostmässig nichts Ernstes, aber sonst ein paar Kleinigkeiten: Tachowelle, Bremse hinten, Gummibalg Ansaugung, mal sehen was noch.
Bei der kurzen, vorsichtigen Probefahrt (wegen nur Bremse vorn) fühlte sich der Motor gut an, sieht motormässig auch alles recht sauber und relativ neu aus. Der Tacho blieb bei 6500 stehen, war wahrscheinlich noch in Ordnung als der alte (verstorbene) Herr sie gekauft hatte. Er ist dann wohl nur noch ein paar Dutzend Kilometer gefahren - wär fast zu schön um wahr zu sein....

Ich hab jetzt einen Blechroller :bier:
Ihr hört sicher noch von mir...

Grüße, Hans

Ach so, sie startet ein bisschen schwierig, ging mir auch zwischendurch mal aus, wahrscheinlich weil viel zu fett - Tank ist von den Verkäufern vorsichtshalber mit einer satten 2-Taktmischung gefüllt worden (im Öltank ist auch noch ein Rest ....) - absaugen und entsorgen?

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2018, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9064
Vespa: ja
Land: Deutschland
Tank entleeren, Vergaser reinigen, neuer Benzinschlauche etc. sind Pflicht.
Dann nach den Reifen schauen und was sonst noch alles zu sehen ist.

Glückwunsch zur Vespa 200. Eine gute Entscheidung und eine tolle Farbe. :genau:
Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2018, 20:52 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4916
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
Hans,

check mal Dein Postfach.... ;)

Rita


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2018, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 98
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
Super Service,
Vielen Dank an Rita - eine der Säulen dieses Forums :genau: :klatschen:

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2018, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 23:20
Beiträge: 336
Wohnort: Deutschland
Vespa: P200E Bj.81
Land: Westfalen
Hallo an Hans nach Norwegen. Hilsener fra Westfalen :-)

In den Fahrzeugpapieren sind selbst die Lussos noch als Vespa P200E bezeichnet.
Das bringt die Sache ein wenig durcheinander. Die eigentliche Vespa P200E wurde
zwischen 1977 und 1983 gebaut. Ich habe an einem Text zu der Geschichte der
P200E mitgeschrieben und kenne mich deshalb ein wenig aus mit den Unterschieden
zu späteren Modellen.

Den Text zur P200E kannst du lesen -> Vespa P200E Typengeschichte

Ansonsten immer Rita fragen. Die hast Du ja schon gefunden :lol:

Die von Dir gezeigte grüne PX200E Lusso Elektrostart ist schon ein schöner Roller.
Die P200E sah wegen der Kaskade und der Lenkerkopfabdeckung für viele etwas hübscher aus,
dafür ist aber die Technik der Lusso verfeinert worden. Aus meiner Sicht ist das Lusso Getriebe
ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Alt Getriebe. Der Seitenhaubeninnenverschluss sorgt für mehr Sicherheit. Die 20 mm Vorderradachse der Lusso soll angeblich eine Verbesserung gewesen sein. Ich habe aber noch nie von einer beschädigten 16 mm Achse gehört.
Wenn ich das richtig im Kopf habe, so ist der überarbeite Vorderradbremsmechanismus der Lusso eine
Verbesserung gewesen. Da am besten mal Rita fragen. Die Getrenntschmierung ist kein muss. Selber mischen
empfinde ich als sicherer. Der E-Starter ist schon Luxus, für mich aber nicht notwendig.

Der Roller schaut wirklich sehr gut aus. Soweit ich das sehe, kaum gefährlicher Rost. Trotzem würde ich den
mal genauer auf Rost inspizieren im Mitteltunnel, unter der Gummimatte, unter den Trittleisten. Unter dem Trittbrett
die Verstrebungen auf Rost prüfen und auch mal unter dem Tank schauen. Der Bereich, wo der Mitteltunnel übergeht in
den Heckrahmen, wo sich die Bleche überlappen, da nistet sich gerne Rost ein. Die Bereiche sollten auch mit einem Konservierungsfett
vor Rost geschützt werden.

Das alte Gemisch würde ich absaugen und als späteren Reiniger bei Wartung & Inspekton aufbewahren.
Das Benzin von Motoren, die länger standen verliert anscheinend an Zündwilligkeit. Ist mir schon mal
aufgefallen. Mit neuem Sprit lief der Roller merklich besser. Vergaser reinigen wäre eine Option. Da schneide
ich derzeit ein Video zusammen. Das könnte ich Dir dann verlinken. Ist super einfach. Also keine Tüftelarbeit
mit Spezialwerkzeug.

Ich wünsche Dir erst mal viel Spaß und eine tolle Fahrt :vespa: :)

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2018, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 98
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
Tusen takk für die ausführliche Info, Smalli

Passt gut, ich werde mich jetzt erstmal ein bisschen theoretisch mit der PX beschäftigen und das Schrauben wohl eher zum Saisonende angehen.
Meine beiden im Herbst/Winter erworbenen ET4 laufen jetzt echt gut und sind erstmal für den kommenden Urlaub in Deutschland (Region Dresden/Elbsandsteingebirge) eingeplant.
(Nehmen wir auf dem Hänger mit)

War interessant der Hinweis, daß ich auch mit eigenem 2-Takt-Gemisch fahren kann.
Die Verkäufer haben ja frisches Gemisch eingefüllt, da müsste ich eigentlich nur den Öltank leeren, damit sie nicht zu fett läuft und dann könnte ich das Gemisch aufbrauchen?

Oder wird das gefährlich, kann eine Pumpe dadurch trockenlaufen?

Hilsen fra Norge,
Hans

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2018, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9064
Vespa: ja
Land: Deutschland
Wenn du selbst mischen möchtest, dann sollte die Ölpumpe stillgelegt werden.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2018, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jul 2011, 08:07
Beiträge: 554
Wohnort: Biberach an der Riß
Vespa: PX200; 180SS; Sprint
Land: Deutschland
Wenn du Mischung tanken willst, sollte die Ölpumpe stillgelegt sein. Oder aber Besser ausgebaut werden. Öltank kann dann auch raus.
Mischung bei einer PX mit Getrenntschmierung kenne ich nur wenn an der Ölpumpe geschraubt wurde. Da ist die Empfehlung 2Liter Mischung in den leeren Tank zu füllen und den Öltank voll zu machen. Dann eine Runde fahren und wenn die Pumpe wieder Öl angesaugt hat normal Vollzutanken.

Wenn du jetzt Mischung zusätzlich zur Getrenntschmierung im Tank hast einfach ganz normal nachtanken und dadurch die Mischung verdünnen. Zu viel Öl ist weniger schädlich als ohne Öl.

_________________
Na dann wollen wir mal wieder.

Gruß Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de