Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 25. Jun 2018, 10:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 3192
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Vollhorst hat geschrieben:
Wenn man die Backen richtig montiert, liegen sie auch ohne Spalt am Rahmen an. Also so zumindest bei 3 PXen und 3 T5en in meinem Bestand. Wichtig ist halt, dass man erst den Zapfen hinten unten "auf Anschlag" in den Rahmen steckt und dann darauf achtet, dass die Feder innen oben in der Backe richtig auf der Lasche am Rahmen zu liegen kommt. Dann die Backe nach vorne unten gegen den Widerstand besagter Feder runterdrücken und den Zapfen vorne unten in den Rahmen einstecken. Durch Betätigung des Verriegelungshebels unter der Sitzbank sollte sich die Backe dann selbst fest anliegend an den Rahmen ziehen. Und das gleichmäßig/symmetrisch auf beiden Seiten.

Du könntest aber mal nach dem Zustand der Gummihülsen über den hinteren Zapfen der Backe schauen - oft reißen die und "pilzen sich auf", dann wird dadurch quasi eine Distanzhülse geschaffen, die die Backe nicht richtig anliegen lässt. Als Ersatz für die Gummihülse muss es auch kein teures Originalteil sein, ein Stück passender Benzinschlauch o. ä. löst das Problem deutlich günstiger.


Jau, besten Dank @Vollhorst.
Das aufgepilzte Gummi hatte in der Vergangenheit sogar dazu geführt, daß der Blinker keinen Bock mehr hatte. Das Gummi ist genau jetzt im Paket auf´m Weg zu mir und kostet 1,40 € bei SIP.

Beim Anlegen der Backen kann ich vllt. noch sorgfältiger vorgehen aber ohne (@ kölle-st18) die schönen Backen werde ich nicht fahren :)

Dank@all :!:

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2018, 22:28 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 1157
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Schau bezüglich der Backenmontage nochmal in meinen letzten Beitrag, der nach deinem Zitat meines Beitrags editierte mittlere Absatz hilft da vielleicht auch noch weiter...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Do 19. Apr 2018, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9813
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Schutzfolie - Streifen schneiden und auf der Auflagefläche wo der Gummi "drückt" draufmachen... Oder die ohne Rückstände beim wieder lösbaren Zierstreifen die es auf der Rolle gibt "hinterkleben" - gleicher Effekt. ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2016, 21:58
Beiträge: 45
Vespa: Vespa PX 125
Land: Deutschland
Hallo

Ich habe gute Erfahrungen mit Schmutzradierer (Rossmann, DM etc.) gemacht. Damit lassen sich die Streifen schonend entfernen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Fr 20. Apr 2018, 13:04 
Offline

Registriert: So 1. Dez 2013, 21:24
Beiträge: 83
Vespa: PX200E GS
Land: Deutschland
Hallo,

wie schon einige Mitforisten hier geschrieben haben: völlig normal. Bei älteren Rollern (meine 86er PX z. B. im guten Erstlack) geht dass dann bis auf die Grundierung. Es ist eben immer etwas Vibration und Bewegung dabei.

Am besten bei allgemeinen Waschen mit etwas Lackpolitur abnehmen und anschließend mit Hartwachs versiegeln. Kommt aber wieder.....die PX "lebt" und das ist gut so!

Und möglichst nicht mit irgendeinem WD-Öl- Ballistol- Zeugs behandeln, denn das weicht die Gummis nur auf und dann klebt es irgendwann. Bei älteren Rollern ist wichtig, dass die Haubengummis noch unten fest vernietet sind, sonst passt es auch nicht gut.

Gab es im Zubehör nicht auch mal weiße, rote und blaue Gummiteile (so 80er Jahre mäßig)? Dann würde es ja gar nicht so auffallen....

Guter Sitz der Hauben ist natürlich wichtig, wurde hier schon gut beschrieben. Wenn man nur gelegentlich wäscht, setzt sich im Gummi Staub und Schmutz ab ( und auch unter dem Gummi haubenseitig), daher beim Waschen gut säubern.

Gute fahrt und Gruß
Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Fr 27. Apr 2018, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 3192
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Das Ballistol hat einen guten Job gemacht und der Abrieb ist runter.

THX @all

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Fr 27. Apr 2018, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 494
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Sag ich doch :mrgreen:

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2018, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9813
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ballistol ist bei mir hier um die Ecke....

Was früher im Krieg sogar zur Ersten Wundversorgung gut war kann für die Vespe auch nicht schlecht sein. Damit haben sich verletzte Soldaten im 2.Weltkrieg damit beholfen... innovative Firma mit tollen Produkten

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gummiabrieb Backe entfernen
BeitragVerfasst: Sa 28. Apr 2018, 15:22 
Offline

Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Beiträge: 34
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland
Als Ersatz für die Gummihülse muss es auch kein teures Originalteil sein, ein Stück passender Benzinschlauch o. ä. löst das Problem deutlich günstiger.

Hallo, nachdem mich der unterschiedliche Abstand an den Backen auch gestört hat, habe ich die gut 2 Jahre alten Gummihülsen gegen 8*1,5 mm Aquarium schlauch getauscht. Nun sitzen die Backen wieder ordentlich. Mal sehen, wie lange die halten, ist aber bei Bedarf kein Thema die zu wechseln. VG Matthias


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de