Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 01:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die 2011er PX Besitzer
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 20:25 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 1197
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Die Lackabplatzer auf den Bildern sind sicher nicht durch Hohlraumkonservierung bedingt. Mögliche Ursachen wie mechanische Beanspruchung durch Druck auf den Ständer beim betätigen des Kickstarters bei aufgebocktem Fahrzeug und/oder Vibrationen sowie schlechte lackiervorbereitende Behandlung der Nähte ab Werk wurden ja oben schon als Ursachen genannt. Hohlraumkonservierung wirkt in solchen Fällen eher positiv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die 2011er PX Besitzer
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9182
Vespa: ja
Land: Deutschland
Gimmibeerplx hat geschrieben:
Okay. Danke mal für euer Feedback. Ich bin nah dran mir doch noch eine zu kaufen. Neu und ungefahren mit etwas Garantie noch... Es kitzelt mich irgendwie doch noch eine der letzten zu kaufen und mir selbst ein Bild zu machen.

Hohlraumversiegelung bin ich nun am überlegen. Meint ihr, die Lackabplatzer von Seite 1 um die Schrauben rum entstanden dadurch? Machen oder nicht machen? Habe mich mit soetwas leider nocht nicht beschäftigt.

Gruß


Du möchtest dir eine ungefahrene, also neue PX zulegen. Hat dann diese neue PX auch schon Lackmängel?

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die 2011er PX Besitzer
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Aug 2014, 16:23
Beiträge: 177
Wohnort: Freiburg
Vespa: PX 125 (2012)
Land: Deutschland
Mahlzeit,

ich bin auch ein wenig entsetzt ob der obigen Bilder.
Man liest ja bisweilen, die 2011er Modelle seinen mies verarbeitet. Fragt man nach, dann war es der Schwager der Ehefrau, der von seinem Opa erfahren, das irgendwo an einer Kiste Rost war.
Naja, die obigen Bilder - jetzt mal aus erster Hand - schaffen da zumindest Klarheit, denn diese Art von Schäden sollte bei so jungen Fahrzeugen nicht auftreten (anders allenfalls bei Laternenparkerei und Fahren im Winter).
Meine eigene 2012er ist jetzt mit knapp 9000 km immer noch wie neu bei eher sporadischer Pflege(allerdings kein Winter und selten Regen, sonst wird die Kiste aber nicht geschont).
Allerdings hatte ich meinen Roller gleich nach der ersten Inbetriebnahme hohlraumversiegelt.

Ich würde bei den obigen Fahrzeug mal Folgendes machen: Sitzbank runter, Tank raus, Tunnelabdeckung weg, damit man an den Tunnel gut hinkommt.
Bei mir hat sich die Kombi Fertran Hohlraumwachs + Fluidfilm bestens bewährt. Fertran schützt die glatten Flächen innen im Tunnel, die Kriechfähigkeit reicht aber m.E. nicht aus, um durch die Falze zu kommen. Also mal kräftig Fluidfilm mit langer Sonde entlang der Falze sprühen.
Beide Mittel sind kompatibel zueinander, so jedenfalls die Aussagen vom Korrosionsschutzdepot (und dies sollten das wissen).

Fluidfilm ist echt eines krasses Zeugs, das kriecht in absolut jede Ritze und bleibt. Man sieht schon, wie es den Falz nach außen durchwandert.
Macht das mal und dann ist es gut.
Und bei der Gelegenheit auch gleich den Bereich Stoßdämpferaufnahme mitbehandelen und Fliudfilm noch dort einsprühen, wo der Tunnel in das Heckteil übergeht (also unter der Tunnelabdeckung, hier überlappen sich drei Bleche.
Und: es sollten mindestens 20° sein, damit das Zeuchs richtig kriecht.

Owatrol würde ich im übrigen nicht nehmen, dass Mittel hält nicht auf Lack, sondern nur auf bereits deutlich korrodierten Stellen.

Gruss Matthias

(!!Tank raus = Ölpumpe entlüften !!)

_________________
PX 125 (2012)
PX 125 E (1985)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die 2011er PX Besitzer
BeitragVerfasst: Do 5. Apr 2018, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9182
Vespa: ja
Land: Deutschland
An meiner 150 Sprint, Bj. 72, ist der Lack Übergang Rahmentunnel zu Trittbrett, auch teilweise gerissen.
Vor ein paar Jahren hatte ich auch entsprechend in den Rahmen ordentlich Fluidfilm gesprüht.
Wenn es schön warm ist, suppt aus dem Falz immer ein bisserl von dem Zeugs.
Da nehme ich dann einfach ein Tuch und wische es ab. Wasser und Rost haben da keine Chance.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die 2011er PX Besitzer
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Mär 2016, 21:58
Beiträge: 48
Vespa: Vespa PX 125
Land: Deutschland
Hallo

Ich fahre eine Vespa Px 125 Baujahr 2016 und habe ca. 5400 Km auf dem Tacho. Bis auf das Anspringverhalten (springt selbst nach längerer Pause nur mit Choke an) und Rost am Rand vom Handschuhfach und am den Kanten Trittbrett bin ich sehr zufrieden.
Ich werde noch die Mitas Reifen durch Heidenau ersetzen. Bei Nässe ist die Haftung nicht sehr mehr als dürftig.
Zu welchen Reifen würdet Ihr mir raten. K 58 oder K 62

Ich wünsche Euch allen eine stets störungsfreie, unfallfreie Fahrt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage an die 2011er PX Besitzer
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Beiträge: 136
Wohnort: Allerurstromtal
Vespa: PX150
Land: Deutschland
Ich bin mit Heidenau K61 sehr zufrieden: Sehr sicheres Kurvengefühl, durch die Mittelrille ist auch der Geradeauslauf akzeptabel und bei Nässe kommt man damit noch gut nach Hause. Luftdruck vorne 1,9 bar und hinten 2,4 bar, Lebensdauer hinten ca. 4500 km.

_________________
I love the smell of my Vespa in the morning.

Suche PX Teile in Azzurro 70° (Farbe 433): Seitenhaube rechts, Kotflügel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de