Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

Alles rund um die PX + PK!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11208
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#1 Beitrag von Wenne » Fr 1. Jul 2016, 08:08

Hallo Leute,

beim Durchstöbern meiner Vespa-Unterlagen ist mir aufgefallen, dass meine rote 1983-er und die weiße 1983-er PXèn sozusagen Zwillingsschwestern sind. :gitarre:

Bild
Beide Vespas wurden im Juni 1983 nach von Italien nach Deutschland zu Vespa-Augsburg-Diedorf importiert. :genau:
Die Fahrzeugbriefe wurde jeweils am 24.06.1983 ausgestellt und die Fahrzeugbriefnummern liegen genau 4 Nummern auseinander.
Die Rote wurde dann am 29.06. erstmals zum Straßenverkehr zugelassen und in den folgenden 20 Jahren wurde sie von 4 Hallern im Schwäbisch-Haller-Landkreis gefahren.
Die Weiße wurde am 25.06.1983 zugelassen und ging in den Esslinger und Tübinger-Kreis. Sie hatte dort während ihrer aktiven Zeit auch 4 Halter. Zuletzt diente sie als Studentenfahrzeug.
Der Student hat es (mit ihr) immerhin zum Dr. med. geschafft. Bestimmt hatte die Vespa ihren Beitrag dazu geleistet. ;)
Er praktiziert jetzt in Schwäbich Hall - so bin ich auch an die Vespa rangekommen.
Bild
Ich gehe daher davon aus, dass beide Roller im selben Lkw/ Container nach Augsburg gebracht wurden und sich wahrscheinlich bereits im Vespa-Werk in Genua erstmals begegneten. :D
Die Fahrzeugbriefe waren seinerzeit bereits vorgedruckt und die Fahrgestellnummer wurde handschriftlich mit schwarzem Kuli eingetragen.
Bild
Warum Zwittermodelle?
Es sind beides PX200E-Vespen mit dem 10 PS-Motor für Deutschland.
Beide Vespas haben noch Mischungsschmierung und das Zündschloss oben in der Lampenverkleidung. Auch haben sie noch die alte Frontkaskade, alte Sitzbank, Rücklicht, Spritzschutz etc..
Aber sie haben bereits den Innenbackenverschluss und auch die 20 mm-Vorderachse, allerdings mit alter Bremse. :oops:
Auf jeden Fall interessante Modelle, :D welche aber beide ihr erstes Vespa-Leben hinter sich haben. :cry:
Sie sind ordentlich gefahren worden und entsprechend verbraucht.
Bild
Die weiße Vespa habe ich bereits seit 6 Jahren in nicht fahrbereitem Zustand in der Garage stehen. Die rote Vespa seit diesem Jahr.
Auch sie steht jämmerlich da. Die Bremse vorne fehlt komplett- die Bremstrommel ist nur auf die Achse aufgesteckt.
Der Motor läuft natürlich nicht und und und....

Ich habe diese Fahrzeuge nicht gesucht - sie wurden sozusagen an mich herangetragen. Beidesmal wurde ich angerufen bzw. angesprochen, ob ich sie nicht haben möchte... :mrgreen:

Ich stelle mir vor, dass ich beide Fahrzeug von Grund auf komplett restauriere. Nicht hintereinander, sondern gemeinsam! :elefant:
Das heißt, dass ich beide Vespen im Wechsel zerlege und neu aufbaue. Also eine "Simultanrestaurierung" :klatschen:
Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob ich die Karosserie der weißen Vespa retten kann bzw. ob es sich rentiert.
Ich bin jetzt schon gespannt!!

Das gibt natürlich ein Winterprojekt! Freut euch darauf! :elefant:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
micels66
Beiträge: 384
Registriert: Do 5. Jun 2014, 18:14
Vespa: GTS 300SS/PX125(177)
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#2 Beitrag von micels66 » Fr 1. Jul 2016, 08:37

das werden wir........meinst du ein Winter reicht für dein vorhaben?
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Rattenvespa
Beiträge: 1843
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 13:19
Vespa: PK 125, GT 200L
Land: O-Franken
Wohnort: Itzgrund
Kontaktdaten:

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#3 Beitrag von Rattenvespa » Fr 1. Jul 2016, 08:50

Hach Wenne, ist das schön... :herz:
Das ist doch das, was auch die 'Leidenschaft Vespa' ausmacht:
Die vielen kleinen und großen Geschichten außenrum.
Ich freue mich auf Deine nächsten Kapitel!
Lieben Gruß aus dem Itzgrund
Andrea
---------------------------------------------------
Vespa im Itzgrund und ein bissel mehr...
https://www.youtube.com/results?search_ ... ndrea+jahn

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10715
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#4 Beitrag von avanti » Fr 1. Jul 2016, 08:51

Sehr schöne Geschichte.
Es wächst zusammen, was zusammen gehört ...
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
Veterano
Beiträge: 1365
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:13
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Wiesbaden

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#5 Beitrag von Veterano » Fr 1. Jul 2016, 09:02

Lieber Wenne, schöner Bericht.
Ist es doch interessant wenn man über die Geschichte von Vespen etwas weiß.
Der Student, heute Dr. med, erinnert sich sicher gerne.
Übrigens habe ich es mit meinen Vespa`s vom Lehrling zum Rentner geschafft.

Allzeit gute Fahrt
Veterano
Nur in der Fremde ist der Fremde fremd !

Benutzeravatar
Zingaro
Beiträge: 601
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 20:13
Vespa: ACMA 1955, GS 150/3,
Land: Trizonesien
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#6 Beitrag von Zingaro » Fr 1. Jul 2016, 10:12

Zwitter waren immer mein Lieblingsmodell. Weine meiner immer noch nach.
Gruß, Zing.

Benutzeravatar
SRV
Beiträge: 869
Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:06
Vespa: LML Automatica
Land: D
Wohnort: W'tal—Essen—D'df

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#7 Beitrag von SRV » Fr 1. Jul 2016, 11:05

Schöne Geschichte !!! Wenn du im Bergischen wohntest, könntest Du durchaus jetzt schon mit dem Projekt beginnen. Dieser Sommer hier unterscheidet sich vom vergangenen Winter nur dadurch, das die Vögel zwitschern …
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)

Benutzeravatar
efendi
Beiträge: 6657
Registriert: So 14. Jun 2009, 15:40
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Wohnort: N (BY)

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#8 Beitrag von efendi » Fr 1. Jul 2016, 12:11

Sehr schön, bin mal gespannt was daraus wird. Gut ist, dass die schon die neue Gabel mit 20 mm Achse haben. Da kann man leicht auf Lusso bremse umrüsten, musst Dir nur noch einen Bremsanker besorgen.

Habe ich bei mir auch kürzlich gemacht, musste mir aber eine Zwitter-Gabel besorgen, mit der Lusso Bremse verzögert es nun merklich besser.

Bild

Meine PK hat auch schon die 20 mm Achse, aber noch die Bremse ohne verstellbare Nocke, da habe ich mir den Anker von einer "XL2" :oops: besorgt.
Bild 1526 Bild

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11208
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#9 Beitrag von Wenne » Fr 1. Jul 2016, 12:41

Ich bin auch gespannt, wann es losgehen und was darauf wird.
Die weiße PX ist ja von der Karosse her schon arg schlecht.
Vielleicht nehme ich hierzu den SCK-LML-Bausatz.
http://www.scooter-center.com/de/produc ... 15*15*1*16
Da würde die Lusso-Bremse auch ganz gut passen. Müsste ich halt die Gabel noch an das Lenkschloss anpassen. Natürlich auch passenden Tacho usw...

In den nächsten Monaten ruht dieses Projekt noch, da ich an einer anderen Vespa dran bin (habe ich nicht gepostet... :oops: ).

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
SRV
Beiträge: 869
Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:06
Vespa: LML Automatica
Land: D
Wohnort: W'tal—Essen—D'df

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#10 Beitrag von SRV » Fr 1. Jul 2016, 12:54

1000,— Eus für den Bausatz ist ’ne Menge Holz, wenn man bedenkt, dass für gehobene Ansprüche (no offense) die Qualität der Lackierung evtl. nicht ausreicht …

Man kann auch NUR den Rahmen ordern und dann evtl. die anderen Anbauteile weiter verwenden …
http://www.scooter-center.com/de/produc ... iert?meta=
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11208
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#11 Beitrag von Wenne » Fr 1. Jul 2016, 13:45

Tja, hast du mal einen kompletten Rahmen lackieren lassen?
Das kostet so richtig Geld!
Rahmen nackt plus Lackierung kostet mindestens 800 Euro.
So gesehen ist der Preis gar nicht so schlecht.

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
SRV
Beiträge: 869
Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:06
Vespa: LML Automatica
Land: D
Wohnort: W'tal—Essen—D'df

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#12 Beitrag von SRV » Fr 1. Jul 2016, 18:30

Ok, da hast Du recht !!!
Ich denke halt immer daran, so viele Sachen wie möglich weiter zu nutzen … aber klar, man muss da das Gesamtpaket betrachten … oder den eigenen handwerklichen Horizont erweitern und selber lackieren … :shock:
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)

Rita
Beiträge: 5978
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#13 Beitrag von Rita » Fr 1. Jul 2016, 21:09

solltest Du einen LML Bausatz haben wollen....melde Dich bei mir....

Rita

Gigu
Beiträge: 14
Registriert: Di 24. Mai 2016, 06:22
Vespa: PX 125 KAT
Land: Schweiz

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#14 Beitrag von Gigu » Di 5. Jul 2016, 21:10

Hey Wenne

Echt schöne Zwillinge. Viel Erfolg beim restaurieren :)

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11208
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Die Vespa-PX-Zwitter-Zwillingsvespen

#15 Beitrag von Wenne » Mi 6. Jul 2016, 18:00

So sehe ich das auch. :elefant:
Beide Vespen haben es verdient nach 33 Jahren restauriert zu werden.
Ich werde daher mal ordentlich Pläne schmieden und lasse euch natürlich zur gegebenen Zeit gerne daran teilhaben.

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Antworten