Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 07:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 111
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
Moin,
ich habe für meine PX mit Meilenzähler-Tacho einen gebrauchten Tacho mit km-Zähler gefunden.
(Neu gibts den schwarzen Lusso-Tacho wohl nicht mehr)
Der alte Meilen-Stand ist sowieso nicht korrekt, der Tacho zählte nicht mehr wg. defekter Tacho-Schnecke
Den km-Tacho möchte ich nach Generalüberholung des ohnehin nicht originalen Motors gerne vor Einbau auf Null setzen.
Ahne schon wie ich ungefähr vorgehen muss,
habe nur eine Frage:
Muss ich da ewig vorwärts drehen, bis er wieder auf Null ist? (Jetzt steht er bei 14000.)
Oder geht das auch rückwärts?
Oder besser ganz anders?
Den Tacho will ich eigentlich nicht auseinandernehmen.
(Ich denke mal, dass man am analogen Tacho drehen kann ist kein Geheimnis, falls doch irgenwas am Vorgehen vor Nachahmern bewahrt werden soll, schickt mir bitte eine PN)

Grüße, Hans

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 111
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
So, ich glaube ich begrabe diese Idee nach etwas googeln.
Man kann sich ja leicht ausrechnen vieviel Stunden man vorwärts oder rückwärts drehen müsste bei etwa 100 km/h. Mehr würde die Feder der Geschwindigkeitsnadel sicher nicht vertragen beim Rückwärtsdrehen. Ausserdem wirds sicher heiss an der oberen Tachoschnecke oder erst recht an der Welle, falls man über diese dreht.
Und Zählwerk ausbauen und mit Uhrmacherwerkzeug dran rumbasteln lass ich lieber.

Wird so eingebaut wies ist - wer weiß, vielleicht entspricht der Tachostand ja der tatsächlichen Fahrleistung des Rollers :P
Drückt die Daumen, dass der neue alte Tacho auch funktioniert.

Grüße, Hans

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Zuletzt geändert von tømrerhans am Mi 8. Aug 2018, 07:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 18:20 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4969
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
ich hab im Werkzeugwagen ca 15cm einer alten Tachoseele...

in den Tacho stecken.... Acku Schrauber ans andere Ende und GAAAAAS....

so geht's prima zu testen...

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:02 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1126
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Das wird der Akkuschrauber wahrscheinlich nicht überleben. Man kann ja mal 5 min. laufen lassen, schauen wieviel KM runter gehen und dann hochrechnen.Wird wohl Wochen,
bzw. Monate dauern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3194
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Ist eine Manipulation am Tachometer nicht strafbar?

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jul 2011, 08:07
Beiträge: 560
Wohnort: Biberach an der Riß
Vespa: PX200; 180SS; Sprint
Land: Deutschland
Meine PX ist jetzt erst 33Jahre alt und hat inzwischen den dritten Tacho drin.
Von dem her bei Wiederverkauf drauf hinweisen dann ok.

_________________
Na dann wollen wir mal wieder.

Gruß Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Beiträge: 6624
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
kölle-st18 hat geschrieben:
Ist eine Manipulation am Tachometer nicht strafbar?
Machen kannst du alles... musst es halt auch sagen ;-)

_________________
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

++++ www.faehrengaeng.de ++++++


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 20:18 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4969
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
Ackuschnauber nur zum Funktionstest....

mit kleimem Eleektromotor ausm Modellbau kannste ca 2.000km in 24H zurückleiern...

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 20:56 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 1194
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
kölle-st18 hat geschrieben:
Ist eine Manipulation am Tachometer nicht strafbar?


Nur, wenn dadurch z. B. bei einem zukünftigen Verkauf des Fahrzeugs der Käufer über die tatsächliche Laufleistung des Fahrzeugs getäuscht werden soll, um so einen höheren Verkaufspreis zu erzielen.

Wenn aber der Tachotausch und etwaig dadurch bedingte Abweichungen zwischen angezeigter und realer Laufleistung beim Verkauf offen gelegt werden, ist daran nichts verwerflich.

Insofern hat das nichts mit dem Tachotausch oder Manipulation an selbigem zu tun, sondern es geht nur darum, dass der Käufer beim Verkauf eines Fahrzeugs nicht über die tatsächlichen Eigenschaften des Fahrzeugs getäuscht werden darf. Ob das jetzt die tatsächliche Laufleistung oder behauptete Unfallfreiheit ist, macht keinen Unterschied, wenn es sich um zugesicherte Eigenschaften handelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jan 2018, 13:53
Beiträge: 111
Wohnort: Sarpsborg
Vespa: Et4 125, PX 200
Land: Norwegen
@Rita

Zum Testen den Akkuschrauber links rum oder rechts rum laufen lassen?

Gruß, Hans

_________________
And now.... for something completely different! (Monty Pyton)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 23:25 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4969
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
links.... erst langsam.... dann allmählich schneller....

Rita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 9181
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das ist doch Quatsch, einen Tacho mit 14 tkm auf Null zu stellen. Das lohnt nicht.
Es gibt im GSF einen Dienstleister, welcher den Tacho auf Bedarf saniert, also Glas abnimmt, die Teile schmiert bzw. ersetzt und ggf. auch auf Null stellt.
Bei diesen Arbeiten musst du allerdings Geduld haben, das Ergebnis überzeugt.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tacho auf Null
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 830
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Tacho zerrlegen und auf null stellen. Dafür muss der Aluring, der das Glas auf dem Tacho hält, vorsichtig aufgebogen werden. Da kann der Tacho auch gleich gereinigt werden. Wichtig ist nur, dass hinterher die Nadel wieder so auf die Welle gedrückt wird, dass der Tacho auch korrekt anzeigt. Doch nicht mit der Bohrmaschine.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de