Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

Alles rund um die PX + PK!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11574
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#1 Beitrag von Wenne » So 5. Jan 2014, 15:31

Hallo Leute,

habe gestern in den Abendstunden zufällig eine Verkaufsanzeige zu einer Vespa PX200E elestart GS gesehen und mir den Bausatz natürlich gleich geangelt. Das war natürlich nicht ganz einfach, da die Resonanz zu dieser Verkaufsanzeige unglaublich war. :roll: Innerhalb einer halben Stunden kamen 40 Mails aus ganz Deutschland. Dennoch habe ich mir diesen wunderschönen Bausatz angeln können. ;) :lol:

Bild

Diese 200-er PX ist Baujahr 1994, zweite Hand und hat eine Gesamtlaufleistung von 10460 km. Wie bereits geschrieben ist es die 12 PS-Version (GS) mit E-Start.

Bild

Der Sohn des Vorbesitzers stürzte vor 1 1/2 Jahren mit der Vespa, weshalb er sie zerlegte und neu lackieren ließ.

Bild

Die Lackierung ist sehr gut und somit gelungen.

Bild

Der Motor wurde komplett zerlegt, gereinigt, neu abgedichtet und wieder zusammengebaut.

Bild

Bild

Da werde ich natürlich noch einmal drübergehen müssen und nachschauen, ob auch alles ordentlich erledigt wurde. ;)

Bild

Hier noch ein Blick in den Zylinder - sieht ordentlich aus.

Bei Zusammenbau hat den Vorbesitzer offenbar die Lust verlassen, weshalb sie zum Verkauf angeboten wurde.

Natürlich gibt es noch einiges zu tun. Bei dieser sehr gut erhaltenen Vespa lohnt es sich aber auf jeden Fall :klatschen:

Hier noch ein paar Detailaufnahmen:

Bild

Die Laufleistung ist sehr gering. Der Erstbesitzer kaufte die damals die neue Vespa im stolzen Alter von 83 Jahren und fuhr sie dann 5 Jahre. Danach verkaufte er sie. Der zweite Besitzer fuhr sie auch nur sporadisch, weshalb die Laufleistung für das Alter von knapp 20 Jahren gering ist.

Bild

Bild

Bild

Was gibt es zu tun?

Ich werde auf jeden Fall noch einmal den Motor prüfen. Das Gummilager des hinteren Stoßdämpfers muss ich noch ordentlich einpressen. Beide Bremsen muss ich noch prüfen und ggf. revidieren.
Die Sitzbank ist verschlissen. Da muss Ersatz her.
Die Trittbrettleisten muss ich noch vernieten, aber zuvor aufarbeiten.
Das eine odere andere Chromteil wird auch noch seinen Weg zu dieser schönen Vespa finden.
Die vordere Bremse geht etwas schwer. Hier und da gibt es noch ein paar kleinere Arbeiten. ;)

Nächste Woche werde ich die PX GS erst einmal abmelden (sie ist noch zugelassen, die letzte HU wäre im Juli 2013 fällig gewesen)
und in ihr Winterquartier schieben.

Wenn ich mich an den Bausatz ranmache, werde ich natürlich gerne darüber berichten. :elefant:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

pmb91
Beiträge: 1617
Registriert: Di 26. Apr 2011, 13:36
Vespa: ET2 50, GTS 250 i.e
Land: Österreich

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#2 Beitrag von pmb91 » So 5. Jan 2014, 15:43

:klatschen: :klatschen: :klatschen:

Benutzeravatar
vesposoph
Beiträge: 2132
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 15:19
Vespa: Light Blue
Land: Germoney links unten

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#3 Beitrag von vesposoph » So 5. Jan 2014, 16:13

Da wurde der Detektiv mal wieder fündig!
Gratuliere, sieht top aus, und wird nach Deiner Bearbeitung sicher noch besser.

Im Zylinder ist ja noch der Hohnschliff gut erkennbar.

Sehe ich da noch ein zeitgenössisches Topcase?
Das willst Du doch an das schöne Stück sicher nicht wieder anbauen?! :lol:
Wenn´s übrig wäre ... ;)

Viel Spaß mit Deiner Beute,
Gruß
Joachim
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg.

Benutzeravatar
spiff
Beiträge: 594
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 13:19
Vespa: LX 50 4V, PX200
Land: Deutschland

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#4 Beitrag von spiff » So 5. Jan 2014, 16:20

Schicke Farbe, Glückwunsch!

Was mir beim Blick in den Tankraum auffällt: Da fehlt die Plastikabdeckung über dem Rahmentunnel, die normalerweise von den Backenverschlüssen unten festgehalten wird.

Sag mal, Dein wievielter Roller ist das jetzt? Du musst ja ne Garage haben...

Gruß, Spiff

Benutzeravatar
Squirrel300
Beiträge: 1319
Registriert: Di 5. Jul 2011, 19:31
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Schuldenrepublik D.
Wohnort: Land der Burgen und Schlösser

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#5 Beitrag von Squirrel300 » So 5. Jan 2014, 16:23

Ein Traum! Wünsche Dir viel Spaß mit dem Baukasten!
If the Music is too old - you are too young! <my regards to "sons of arthritis">

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11574
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#6 Beitrag von Wenne » So 5. Jan 2014, 16:39

Hallo Leute,

es sind nahezu alle Teile vorhanden. Es fehlt nur eine Verstellschraube für die Kupplung und ein paar weitere Kleinsteile.
Die Plastikabdeckung (im ersten Bild, rechts neben dem Kickstarter) ist mit dabei.

@ Joachim: Was mit dem Topcase geschen wird, kann ich im Moment noch nicht sagen. Dieses Case hat den unschätzbaren Vorteil, dass es nur auf den Rohrträger geschoben und danach verschlossen wird.

Eine Garage habe ich zum Glück. ;) Die Frage zur Anzahl meiner Roller kann ich nicht beantworten. :oops:
Die Vespen sind alle mit Tüchern abgedeckt und lassen sich somit nicht zählen. :lol:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
cool breeze
Beiträge: 3588
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Wohnort: Hauptstadt

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#7 Beitrag von cool breeze » So 5. Jan 2014, 17:32

Herzlichen Glückwunsch zum schönen Fang! Solche Geschichten gefallen mir sehr gut.
The higher the mountain the cooler the breeze
the younger the girl the tighter the squeeze.

Rebel music.

Benutzeravatar
arti25
Beiträge: 880
Registriert: So 21. Jun 2009, 00:07
Vespa: Vespa PX 150
Land: NRW
Wohnort: Warendorf

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#8 Beitrag von arti25 » So 5. Jan 2014, 18:17

Herzlichen Glückwunsch :klatschen:
Was hast du für die blaue Schönheit bezahlt?

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 14337
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#9 Beitrag von Michel » So 5. Jan 2014, 22:52

Glückwunsch, Wenne, zu diesem schönen Bausatz! :) :klatschen:

Bin gespannt, was Dir noch alles schönes zu der PX einfallen wird. Aber im Vergleich zu Deinen zahlreichen vorangegangenen Projekten dürften das angesichts des guten Erhaltungs- bzw. Restaurationszustandes ja diesmal nur Kleinigkeiten sein. Bin gleichwohl schon gespannt auf Deinen Bericht und Deine Photos.

Herzlicher Gruß,

Michel
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild

Benutzeravatar
Der Komplize
Beiträge: 379
Registriert: Do 6. Okt 2011, 00:26
Vespa: GTS300 & PX150
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#10 Beitrag von Der Komplize » Mo 6. Jan 2014, 00:46

Ich bin einfach nur - sprachlos. Was hast du wieder einen guten Riecher bewiesen, phänomenal!
Bild

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11574
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#11 Beitrag von Wenne » Mo 6. Jan 2014, 08:39

Hallo Leute,

da habe ich offensichtlich einen sehr guten Riecher bewiesen. Aber auch mal wieder die richtige Vorgehensweise (ihr glaubt gar nicht, was für Angebote der Verkäufer erhalten habt...) und natürlich das nötige Quentchen Glück. :elefant:

Das gibt tatsächlich kein großes Ding. Aber im Detail steckt bekanntlich die Tücke. Die Züge im Lenkkopf zum Beispiel sind falsch verlegt. Ein kleine Zusatz bzw. Sträflingsarbeit. Weiterhin hoffe ich, dass der Motor ordentlich zusammengebaut wurde...
Dieses schöne Blau will natürlich mit einigem Chrom so richtig in Szene gesetzt werden. Dem werde ich mir nicht verschließen. ;) :lol:

Viele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11574
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#12 Beitrag von Wenne » Mo 6. Jan 2014, 17:30

Hallo Leute,

heute habe ich die Vespa mal ausgiebig bestaunt und festgestellt, dass ich vor dem Zusammenbau erst einmal der Auseinanderbau kommt.
Zur Kontrolle der Elektrik habe ich die Frontkaskade entfernt und auch die Tachoverkleidung. Die Züge sind falsch verlegt - da muss ich wohl noch mal ran.
Das Handschuhfach habe ich auch demontiert - ebenso die Blinker und das Rücklicht.

Bild

Die Motorelektrik habe ich auseinandergenommen und ordentlich verlegt.

Bild

Hier eine Aufnahme mit geöffneter Verkabelung.
Das Bild oben zeigt den bereits erfolgreichen Zusammenbau.

In den Hohlraum des Mittelsteg habe ich auch geschaut.

Bild

Bild

Sieht alles ganz gut aus. Ich werde dennoch Wachs in diesen Bereich einbringen.
Schön zu sehen ist auch die Verschraubung vom Durchstieg des Trittbrettmittelteil.
Im Hintergrund ist die Mechanik der Fußbremse zu erkennen. Vor dem Einbringen des Fluid-Film werde ich die Bremse herausnehmen, damit der Bremslichtschalter auch später noch funktioniert. ;)

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 140
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 14:07
Vespa: PX, GTS
Land: NRW

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#13 Beitrag von Heinrich » Mo 6. Jan 2014, 20:39

Hallo Wenne, schönes Projekt.
Ich hätte eine Frage zu den Aufnahmen im Mitteltunnel, wie hast Du die gemacht. Die Schaltzüge sind wohl ans falsche Ende angeschlossen worden, zu sehen an der Klemme, die Seite gehört nach oben ins Lenkrohr. Aber wem sage ich das.

Viel Spass bei Deiner Arbeit!

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11574
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#14 Beitrag von Wenne » Di 7. Jan 2014, 20:38

Hallo Heinz,

da hast du wohl recht. der innere Zug ist viel zu lang und gehört somit nach Aussen.

Die Innenaufnahme habe ich mit einer normalen Kamera gefertigt. Einfach nach unten reingehoben und ein paar Bilder gefertigt.
Geht ganz gut - die Aufnahmen zeigen es.

Habe vorhin nur mal kurz die beiden Griffe (Brems-und Kupplungsgriff) abmontiert und von Hand poliert.

Hier ein Griff, vorher...

Bild

und danach....

Bild

Ein bisserl was geht noch - Morgen vielleicht. :roll: :lol:

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 140
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 14:07
Vespa: PX, GTS
Land: NRW

Re: Bausatz im Maßstab 1:1 ergattert

#15 Beitrag von Heinrich » Di 7. Jan 2014, 20:56

Hallo Wenne, sieht gut aus der Hebel, was nimmst Du zum polieren, Autosol? oder hast du eine geheime Mixtur?
Das mit den Fotos finde ich toll, da muss man erst mal drauf kommen, einfach die Kamera unten rein legen
und abdrücken. :klatschen:

Gruß Heinz

Antworten