Neuling braucht Rat zu einer PX200E

Alles rund um die PX + PK!
Nachricht
Autor
dl7jp
Beiträge: 41
Registriert: So 11. Jul 2021, 21:55
Vespa: PX200E & PV125
Land: D
Wohnort: Passau

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#61 Beitrag von dl7jp » Do 12. Mai 2022, 16:45

aarwespe hat geschrieben:
Mi 11. Mai 2022, 10:58
hast du hinten den richtigen Abstandhalter am Stoßdämpfer?

Dein Vorderrad steht ziemlich hoch und dein Hinterrad taucht (zumindest optisch ziemlich tief ein)
Hm ... ein bisschen liegt's an der Foto-Perspektive, aber in der Tat sieht es ein wenig anders aus. Die Teile sind neu, laut einem der bekannten Versender sind es die richtigen. Das Fahrverhalten ist unauffällig, auch im Soziusbetrieb. Vielleicht gibt es ja bei den Baujahren Unterschiede, meine ist '84.

d-marc
Beiträge: 1109
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Vespa: P200E, NC750SD
Land: D
Wohnort: Rheinland

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#62 Beitrag von d-marc » Do 12. Mai 2022, 17:18

Der Motor ist definitiv zu weit "drin", so weit steht das Vorderrad aufgebockt niemals hoch. Da muss oben der Silentblock und dann die (richtige) Distanzmutter aufs Federbein.

Doc B
Beiträge: 953
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#63 Beitrag von Doc B » Do 12. Mai 2022, 17:52

d-marc hat geschrieben:
Do 12. Mai 2022, 17:18
Der Motor ist definitiv zu weit "drin", so weit steht das Vorderrad aufgebockt niemals hoch. Da muss oben der Silentblock und dann die (richtige) Distanzmutter aufs Federbein.
Das wird am Ständer liegen, hinten sieht das gut aus.

dl7jp
Beiträge: 41
Registriert: So 11. Jul 2021, 21:55
Vespa: PX200E & PV125
Land: D
Wohnort: Passau

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#64 Beitrag von dl7jp » Do 12. Mai 2022, 21:07

Ich glaube eigentlich auch, dass das Heck ein paar cm höher sollte, Danke für die Beobachtung! Hier nochmal die gleiche Perspektive wie oben verlinkte PX (im Bild darunter).

Naja, dann ist sie halt erst mal etwas tiefer gelegt :-) . Ich bin kein Kurvenweltmeister und fahre auch nicht an der Zuladungsgrenze, sollte also nichts ausmachen. Irgendwann mach ich mal den Tank raus und schau nach.

Bild

Bild

Doc B
Beiträge: 953
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#65 Beitrag von Doc B » Do 12. Mai 2022, 21:58

Jepp, hinten zu tief, hast du die Federvorspannung richtig eingestellt?

dl7jp
Beiträge: 41
Registriert: So 11. Jul 2021, 21:55
Vespa: PX200E & PV125
Land: D
Wohnort: Passau

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#66 Beitrag von dl7jp » Do 12. Mai 2022, 22:11

Habe nachgeschaut: Distanzmutter vergessen. Naja, kein Beinbruch, das geht bei Gelegenheit auch ohne Tankausbau.

weissbierjojo
Beiträge: 947
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 14:50
Vespa: GTS300, GTR, GL, PX
Land: Baden !
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#67 Beitrag von weissbierjojo » Fr 13. Mai 2022, 08:21

dl7jp hat geschrieben:
Do 12. Mai 2022, 22:11
Habe nachgeschaut: Distanzmutter vergessen. Naja, kein Beinbruch, das geht bei Gelegenheit auch ohne Tankausbau.
Dass die 48er Distanz bei ner PX da drin ist und die Fuhre weitgehend bodenparallel stellt, hat sowohl von der Fahrphysik als auch technisch durchaus seinen Sinn. "Bei Gelegenheit" würde ich an deiner Stelle nicht machen. Sorry....sowas muss einem doch auffallen beim Fahren. :shock:

dl7jp
Beiträge: 41
Registriert: So 11. Jul 2021, 21:55
Vespa: PX200E & PV125
Land: D
Wohnort: Passau

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#68 Beitrag von dl7jp » Fr 13. Mai 2022, 09:38

Sie fährt sich auch so deutlich besser als vorher mit den Originaldämpfern.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 12764
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#69 Beitrag von Wenne » Fr 13. Mai 2022, 19:15

dl7jp hat geschrieben:
Do 12. Mai 2022, 21:07
Ich glaube eigentlich auch, dass das Heck ein paar cm höher sollte, Danke für die Beobachtung! Hier nochmal die gleiche Perspektive wie oben verlinkte PX (im Bild darunter).

Naja, dann ist sie halt erst mal etwas tiefer gelegt :-) . Ich bin kein Kurvenweltmeister und fahre auch nicht an der Zuladungsgrenze, sollte also nichts ausmachen. Irgendwann mach ich mal den Tank raus und schau nach.

Bild

Bild
Diese Vespa eignet sich besser für den Vergleich. Es fehlen die paar cm, welche oberhalb des hinteren Federbeins angeschraubt werden.
Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

dl7jp
Beiträge: 41
Registriert: So 11. Jul 2021, 21:55
Vespa: PX200E & PV125
Land: D
Wohnort: Passau

Re: Neuling braucht Rat zu einer PX200E

#70 Beitrag von dl7jp » Sa 14. Mai 2022, 01:43

Hallo Wenne, Danke für das Bild! In der Tat fehlt dieses Distanzstück. Was für ein Kennzeichen hast Du denn da dran?

Antworten