P125x Zulassen

Alles rund um die PX + PK!
Antworten
Nachricht
Autor
kemalpasha
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 11:02
Vespa: P 125 X
Land: Deutschland

P125x Zulassen

#1 Beitrag von kemalpasha » Fr 20. Nov 2020, 11:06

Hallo,
Will mir eine p125x zulegen in einem guten Zustand. Ist ein italienisches Modell ohne italienische Papiere. Aber mit Unbedenklichkeitsbescheinigung. Meine Frage nach der tüv Abnahme wird die Zulassungsstelle Probleme bereiten oder die neuen Papiere ausstellen.
Vielen Dank für eure Antworten

Benutzeravatar
aarwespe
Beiträge: 134
Registriert: Di 24. Sep 2019, 14:48
Vespa: Sei Giorni II
Land: Diez/Lahn

Re: P125x Zulassen

#2 Beitrag von aarwespe » Fr 20. Nov 2020, 11:13

Moin,

grundsätzlich sollte die Vespa technisch abnehmbar sein, sprich alles funktioniert und entspricht der Bauart.

Für ausländische Vespas (also solche die keine deutschen Papiere haben, fast alle Vespas sind ausländisch) hat man schon unterschiedliche Dinge gehört. In Hessen mussten wohl mal bei einer Behörde in Dillenburg die Fahrzeugbriefe/-scheine beantragt werden, bei anderen hat der Tüv ein Datenblatt mit der §21 rausgegeben, die Zulassungsstelle hat dann ohne Probs zugelassen.

Wo kommst du her (wo willst du zulassen)?

Welchen Zustand hat die Vespa?

Von wem ist die Unbedenklichkeitsbescheinigung?

Für Blechwespen-Themen kann ich dir noch das Forum www.vespaonline.de empfehlen. Dat gibt es reichlich Datensätze und Erfahrungsberichte.

kemalpasha
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 11:02
Vespa: P 125 X
Land: Deutschland

Re: P125x Zulassen

#3 Beitrag von kemalpasha » Fr 20. Nov 2020, 11:25

Komme aus Müllheim/Baden.

Der zustand ist in einem sehr guten Zustand sie wird sicherlich die vollabnahme schaffen.

Die Bescheinigung habe ich nachgefragt woher die ist gebe dann Bescheid. Aber was sicher ist das sie dabei ist.

kemalpasha
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 11:02
Vespa: P 125 X
Land: Deutschland

Re: P125x Zulassen

#4 Beitrag von kemalpasha » Fr 20. Nov 2020, 12:05

Also die Unbedenklichkeitsbescheinigung stammt aus Italien.

GrafKrolock
Beiträge: 395
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: P125x Zulassen

#5 Beitrag von GrafKrolock » Fr 20. Nov 2020, 14:35

Da Du bei der Zulassungsstelle im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald derzeit nur mit vergleichsweise langer Vorlaufzeit Termine kriegst, würde ich mich dort auf jeden Fall vorab telefonisch erkundigen. Im Zweifel nicht nur in Müllheim, sondern vielleicht auch in Freiburg. Eventuell ist da ja mehr Kompetenz vorhanden...
Ein TÜV-Mann kann aber sicher auch noch was dazu sagen.

hacki
Beiträge: 2044
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 16:40
Vespa: Tretrolla
Land: D

Re: P125x Zulassen

#6 Beitrag von hacki » Fr 20. Nov 2020, 19:53

Was soll ein Tüv Mann zu der Zulassung bzw Erteilung der Betriebserlaubnis letztendlich bei der Zulassungsstelle zu sagen haben ?!

Der nimmt die Kiste ab wenn technisch iO..

Wann, wo und wie dann zugelassen wird... :unwissend:

GrafKrolock
Beiträge: 395
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: P125x Zulassen

#7 Beitrag von GrafKrolock » Fr 20. Nov 2020, 22:47

Zumindest könnte er wissen, wie das gehandhabt wird. Ist natürlich nur eine Mutmaßung, aber bisher habe ich die Leute zumindest so kennengelernt, dass sie wussten, was mit ihrer Expertise dann in der Folge zu passieren hat.

kemalpasha
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 11:02
Vespa: P 125 X
Land: Deutschland

Re: P125x Zulassen

#8 Beitrag von kemalpasha » Sa 21. Nov 2020, 21:43

Also habe jetzt ein tüv Gutachten bekommen. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung Aus Italien noch jetzt hängst nur an der Zulassungsstelle. Ich

Antworten