DR75 mit 16.16 Vergaser

Alles rund um die PX + PK!
Antworten
Nachricht
Autor
iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

DR75 mit 16.16 Vergaser

#1 Beitrag von iso-star » Sa 30. Mai 2020, 20:33

Nabend,
Eigentlich dachte ich das mach ich mal eben....
Die Vespa meines kleinen Bruders, eine Pk Xl1 Baujahr 1985, hatte einen Kolbenklemmer.
Da er mit der Leistung sowieso nicht zufrieden war, schlug ich ihn vor, das selbe setup zu nehmen was ich habe.
Ebenfalls eine Vespa PK XL1 BJ. 1989.
Es sollte also ein DR75 mit 3 Überströmern, und ein 16.16 Dellorto Vergaser mit einer 70er Haupt und einer 50er Nebendüse und ein Sito Plus, verbaut werden.
Gesagt getan.
Da mein Bruder Handwerklich nicht ganz geschickt ist, er aber lernen soll wie sowas geht, habe ich Regie geführt und die Peitsche geschwungen und er hat geknechtet :D
Bei einigen Teilen mußte ich dann doch Hand anlegen, weil er es nicht hinbekommen hat.
Soweit so gut.
Alles fertig, nun geht’s ans Einstellen, Gemischschraube 1,5 Umdrehung raus und Standgas etwas höher einstellen, dann starten...
Die Vespa drehte sofort hoch bis zum Anschlag, schnell wieder aus und Standgasschraube weiter raus gedreht.
Neu gestartet, ging im Stand aus, also wieder ein wenig weiter rein drehen. Und wieder dreht die Karre hoch bis zum Anschlag.
Also Vergaser wieder raus reinigen und wieder rein. Ganz bis zum Anschlag auf den Ansaugstutzen so dass kein Spalt mehr zu sehen ist und mit der Schelle festschrauben. Natürlich ohne Filzring, aber mit einen Gummidichtring am Vergaser.
Wieder starten geht wieder im Stand aus, Standgas nur um einige Millimeter rein gedreht, ca. Eine viertel Umdrehung und sie drehte wieder bis zum Anschlag hoch.
Ok, Nebenluft... Im stotternden Standgas alles mit bremsenreiniger eingesprüht, nix, kein Hochdrehen.
Wieso bekomm ich die Karre nicht eingestellt.
Zur Zeit stottert sie vor sich hin, mal Hochturig und dann wieder würde sie ohne Gasschübe ausgehen...

Bitte helft mir

Gruß Marco

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#2 Beitrag von Rita » Sa 30. Mai 2020, 21:28

laufleistung ??

wahrscheinlich ein Wellendichtring Fratze....

mal Polrad runter und dort den Ring checken....

Getriebeöl ablassen und "Rüsselprobe".... also mal dran schnuppern, obs nach Benzin riecht...


Rita

iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#3 Beitrag von iso-star » So 31. Mai 2020, 06:47

Laufleistung, weiß ich nicht, sind aber schon ein paar Kilometerchen.
Wellendichtring ist es nicht, wurde kontrolliert, Öl richt wie Öl eben es richt nach Öl.
Hab ich vergessen zu erwähnen, die Kupplung wurde noch neu gemacht, von 3 auf 4 Scheiben... hat mit der Einstellung des Standgases aber weniger zu tun...

iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#4 Beitrag von iso-star » So 31. Mai 2020, 06:52

Da ich ja nicht jede Sekunde die Peitsche geschwungen hab, zwischendurch war ich dann mal pullern und / oder Ähnliches, kann es sein das der Kolben verkehrterem drin sitzt. Ich weiß das der Pfeil zum Auslass zeigen muss, hab es auch so kommuniziert, aber leider nicht kontrolliert.
Kann es sein das sich das Standgas deshalb nicht richtig einstellen lässt? Oder würd der Motor garnicht laufen????

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#5 Beitrag von Rita » So 31. Mai 2020, 09:59

kolben falschrum hätte wenig Leistung.... würde schlecht ziehen....
paßt eigentlich nicht zu deinem Fehler

kurz mal Kopf runter und gucken....

dann mal Polrad ab und dort den Dichtring checken....
kann Dir einen passenden im Brief schicken

Rita

iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#6 Beitrag von iso-star » So 31. Mai 2020, 10:11

Danke Rita,
Wenn der Simmerring undicht wäre, wäre dann nicht Öl um die Zündungsgrundplatte zu sehen?
Geht der Simmerring einfach raus und vor allem wieder rein?

Rita
Beiträge: 6219
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#7 Beitrag von Rita » So 31. Mai 2020, 10:41

geht recht einfach raus.... mit Schraubendreher raushebeln.... aber so ansetzen, daß keine Kratzer auf der KW entstehen, wo der dichtring läuft..
reinsetzen...mit passendem Rohrstück eintreiben...

Rita

iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#8 Beitrag von iso-star » So 31. Mai 2020, 10:59

Mal sehen, wenn mein Bruder heute noch fit ist sag ich bescheid.

Danke erstmal

Moppedisti
Beiträge: 17
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 13:06
Vespa: PX80
Land: Deutschland
Wohnort: Unterschleißheim

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#9 Beitrag von Moppedisti » So 31. Mai 2020, 14:46

Hatte ich letzte Woche bei meiner 81er PX80 mit 139erZylinder. An der Ampel plötzlich stark erhöhte Leerlaufdrehzahl. Zuhause Lüfterrad abgezogen und Zündgrundplatte abgenommen. Alles war trocken und sah gut aus. Trotzdem neuen Wellendichtring (fange gerne mit der einfachsten und billigsten Lösung an) besorgt, alten vorsichtig heraushehebelt und neuen mit HT-Rohr bündig eingedrückt. Angekickt und wieder perfekt...

Berny1900
Beiträge: 791
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#10 Beitrag von Berny1900 » Fr 5. Jun 2020, 12:04

Bist du sicher das der 16.16 Vergaser einen Gummiring hat? Meiner hatte keinen.
Könnte sein dass der Vergaser nicht ganz auf den ASS geht. Vielleicht mal nachmessen wie sich ASS und Vergaserstutzentiefe zueinander verhalten.

Ansonsten: Auf Falschluft an der Fussdichtung oder am Zylinderkopf prüfen. Da kann man wegen dem Luftzug vom Lüfterrad schlecht hinsprühen.

iso-star
Beiträge: 33
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 11:28
Vespa: pk 50 xl1 GTS 125
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#11 Beitrag von iso-star » Fr 5. Jun 2020, 21:53

So, Simmerring am Polrad gewechselt... keine Besserung. Ja der 16.16 Vergaser hat einen Gummiring und der Stutzen passt stramm bis zum Ende drauf.
Falschluft am Zylinderkopf und Fuß hab ich mit Bremsenreiniger geflutet, keine Änderung...
Hat jemand noch eine Idee?

Wer spalteten mir den Motor und überholt ihn, was würd es kosten?

smallframelover
Beiträge: 1
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 16:36
Vespa: V50, PV, GTS
Land: Deutschland

Re: DR75 mit 16.16 Vergaser

#12 Beitrag von smallframelover » Di 30. Jun 2020, 15:25

Würde eher mal mit ner HD 76 beginnen, normalerweise müsstest Du Dich bei ner 74er am Ende wiederfinden, nicht das der nächste Klemmer kommt ;)

Antworten