Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
Labei79
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Jan 2022, 20:57
Vespa: GTS 300
Land: Germany

Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#1 Beitrag von Labei79 » Fr 14. Jan 2022, 20:03

Hallo, ich habe erst seit kurzem eine gebrauchte 2016er Vespa Gts 300. ich bin vorher Motorrad gefahren und habe mit Roller bisher keine Erfahrung gemacht. Handwerklich fühle ich mich aber in der Lage, selbst zu schrauben.

Ich lese immer wieder von Sportvariomatik oder einfach neuen Rollen, aber gleichzeitig lese ich auch von abgeschrabbten ölwannendichtungen, extrem geminderter Höchstgeschwindigkeit und und und.

Ich würde mir wünschen, dass meine Vespa in der Beschleunigung auf dem Niveau eine serienmäßigen HPE liegt, ohne an der Endgeschwindigkeit zu verlieren.

Gibt es da Möglichkeiten die sich auch finanziell und vom Aufwand lohnen? Macht es überhaupt Sinn?

Viele Grüße und danke für euer Wissen

ET4Bandit
Beiträge: 268
Registriert: Do 30. Mai 2019, 09:49
Vespa: GTS 300 Notte
Land: Deutschland
Wohnort: Saarbrücken

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#2 Beitrag von ET4Bandit » Sa 15. Jan 2022, 08:43

Guten Morgen Labei 79

es gibt einige Möglichkeiten,Würde dich bitten das Forum zu durchforsten,wenn du schon nicht schrauben kannst.

Gruß Micha

Benutzeravatar
GTS77
Beiträge: 539
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#3 Beitrag von GTS77 » Sa 15. Jan 2022, 09:17

Ich verstehe die Frage nicht so richtig. Du hast eine 2016er GTS und die beschleunigt dir zu langsam ?

Die Fahrleistung der HPE ist ja nicht merklich gestiegen, sodass die Beschleunigung, zumindest gefühlt, deiner 2016er entspricht. Also was meist du genau ? An Tuning gibt es natürlich ein paar Dinge, aber letztendlich ist und bleibt es eine 300er Vespa, die niemals an die Fahrleistung eines Motorrades heran kommt.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

neos65
Beiträge: 384
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#4 Beitrag von neos65 » Sa 15. Jan 2022, 11:36

Je nach Laufleistung macht es Sinn, die Rollen und den Riemen gegen die Originalteile zu tauschen. Nach meiner Erfahrung ist die Beschleunigung dann spürbar besser.

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und trocken..

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#5 Beitrag von Vespaforfun » Sa 15. Jan 2022, 12:36

Vergiss die "Sportvarios" - Das ist rausgeschmissenes Geld und als Ergebnis nur hohe Anfahrdrehzahl..

Lösung: 12,5g Mr.Pulley https://drpulley.shopnix.de/TechPulley- ... anguage=de
danach die Originalvario mit dem Eddingtest ausdistanzieren (Info dazu gibt es hier jede Menge), einen neuen Antriebsriemen (nur Original!, die anderen reissen gerne bei Belastung und schrotten dann den gesamten den Antrieb)
Wenn es noch ein wenig mehr sein darf: Fast flash der ECU durch STC (Otto Leirer), (Infos dazu findest du ebenfalls hier)

Grundsätzlich den gesamten Antriebsstrang gründlich säubern! Beim Zusammenbau auf die Anzugs-Drehmomente achten (WICHTIG)

Für die genannte Lösung investierst du etwa 50€ mehr als für eine schwachsinnige (meine Meinung) Sportvario (abhängig vom Pries des Flash der ECU), hast aber ein zufriedenstellendes und haltbares Ergebnis!
Die Pulleys halten locker 2 Antriebsriemenleben (30000km) mit nur sehr geringem und nicht spürbaren Verschleiss.
Bei den meisten Sportvarios hingegen wechselst du die Rollen alle 3000km weil sie eckig sind und wie ein Sack Murmeln klappern..

Wenn du Fragen hast melde dich gern per PN..
..politische Botschaften, gleich welcher Art, haben in einem Forum nichts zu suchen!

Labei79
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Jan 2022, 20:57
Vespa: GTS 300
Land: Germany

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#6 Beitrag von Labei79 » Sa 15. Jan 2022, 15:01

Danke für die Infos. Schrauben kann ich, nur das Hintergrundwissen zu Vario habe ich noch nicht. Die Vespa hat original 4500 km, ist aber fast 3 Jahre nicht gefahren worden. Klar…. Ich bin vom Motorrad her ein schnellerer Spurt gewohnt, aber als ich von der Ampel los gesputet bin, war mein Kumpel mit der HPE um einiges schneller weg.

Der Riemen hat ja ein wechselintervall der nach Laufleistung geht. Ist das Alter des Riemens hier egal?

Vespafahrer125
Beiträge: 755
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Bayern

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#7 Beitrag von Vespafahrer125 » Sa 15. Jan 2022, 15:33

Wechsel einfach den Riemen und die Rollen wie oben beschrieben, schadet nie.
Hängt ja auch von anderen Umständen ab, warum die von deinem Freund schneller weggeht, zb Gewicht, Reaktionszeit usw.
Ansonsten kannst nur wieder auf’s Motorrad zurückwechslen.
Es ist und bleibt ein Roller.

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 953
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#8 Beitrag von alu68 » Sa 15. Jan 2022, 16:28

Die HPE ist kürzer übersetzt und dreht auch etwas höher.
Durch diese Abstimmung der Variomatik kann sie die gut 2 PS Mehrleistung sowie das höhere Drehmoment (26Nm) auch in etwas schnellere Beschleunigung umsetzen. Offiziell ist die Höchstgeschwindigkeit um 2 km/h gestiegen.
Ob sich die Lösung mit drpulley Rollen im Verhältnis zu dem Risiko einer evtl. durchgescheuerten Ölwannendichtung lohnt, ist sehr individuell.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und trocken..

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#9 Beitrag von Vespaforfun » Sa 15. Jan 2022, 17:56

alu68 hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 16:28
Die HPE ist kürzer übersetzt ..
Das ist interessant!
Hast du dazu mal ein paar Zahlen?
Um welche Differenz reden wir hier?

Vergleich "alt" gegen HPE

Ich habe hier noch ein "altes" Getriebe einer 2017er 300er GTS liegen und würde (bin eh grad bei einem größeren Umbauprojekt), wenn dieser Unterschied wirklich spürbar ist, gerne dieses dann in meine HPE einbauen..
..politische Botschaften, gleich welcher Art, haben in einem Forum nichts zu suchen!

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und trocken..

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#10 Beitrag von Vespaforfun » Sa 15. Jan 2022, 18:02

alu68 hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 16:28
Ob sich die Lösung mit drpulley Rollen im Verhältnis zu dem Risiko einer evtl. durchgescheuerten Ölwannendichtung lohnt, ist sehr individuell.
Das Risiko hält sich in Grenzen und ist mit dem Eddingtest sehr einfach zu reduzieren. Aus Erfahrung kann ich sagen, das bei einer 2016er 300er 2mm Erhöhung der Distanzscheibe ausreichen..
Lediglich bei den Vorgängern ohne Fräsung im Motorgehäuse ist eine Distanzerhöhing um 3-4mm notwendig..

Bei der HPE ist keinerlei Distanzring (obwohl nach wie vor verbaut) mehr notwendig.. Bei mir ist der Ring seit dem Wechsel auf Pulleys nicht mehr vorhanden und dadurch wird die Übersetzung der vorderen Riemenscheibe fast vollständig genutzt.
Der sichtbare "Rand" an der Steigscheibe beträgt bei meiner HPE mit 12,5g Pulleys, ohne Distanzscheibe, 1,5mm.

..aber das ist ja ein anderes Thema!
..politische Botschaften, gleich welcher Art, haben in einem Forum nichts zu suchen!

GTS-Peter
Beiträge: 3545
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#11 Beitrag von GTS-Peter » Sa 15. Jan 2022, 18:30

Die HPE hat das gleiche Getriebe wie die alte 300er.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und trocken..

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#12 Beitrag von Vespaforfun » Sa 15. Jan 2022, 18:46

GTS-Peter hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 18:30
Die HPE hat das gleiche Getriebe wie die alte 300er.
Das hatte ich vermutet, daher mein Frage nach Zahlen und Quellen.. :)
..politische Botschaften, gleich welcher Art, haben in einem Forum nichts zu suchen!

Berny1900
Beiträge: 1257
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#13 Beitrag von Berny1900 » Sa 15. Jan 2022, 19:26

Die Beschleunigung von 0 auf 100 in 14 Sekunden ist eben vergleichbar mit einem Fiat Panda. So ist es eben mit der Serie-Performance. Wer schneller sein will muss das große Besteck rausholen und braucht auch ein paar Taler.
Keine Termine und leicht einen sitzen.

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 953
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#14 Beitrag von alu68 » Sa 15. Jan 2022, 20:35

Wenn ich den Artikel wieder finde, in dem ich mich wähne, es gelesen zu haben, stelle ich ihn gerne als Quelle hier ein.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

GTS-Peter
Beiträge: 3545
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Etwas schneller beschleunigen ? Wie?

#15 Beitrag von GTS-Peter » Sa 15. Jan 2022, 23:25

Hallo Alu68, kann sein das das in irgendeinem Bericht steht. Leider steht da oft viel Quatsch. Ich erinnere mich an Fotos der "technischen datenblätter" die auf einer Messe von Piaggio ausgelobt wurden, auf denen auch nur Sachen standen die nicht der Wahrheit entsprechen.

Ich will da keinem einen Vorwurf machen. Die Leute die diese Berichte schreiben bekommen ihre Daten ja auch irgendwoher und sind vielleicht gut in Mediendesign und Marketing, aber kennen sich eben nicht mit der Technik aus.

Ich hab beide Modelle in meiner Garage stehen und hab bei beiden Modellen die Übersetzung vergleichen und sie ist genau gleich.

Das kann übrigens jeder selber prüfen ohne alles auseinander zu nehmen und Zähne zu zählen. Einfach eine Markierungen am Rad setzen und eine Markierungen auf der kupplung und dann zählen wie viele Umdrehungen die kupplung machen muss, bis das Rad eine Umdrehung gemacht hat.

Ich meine mich zu erinnern, das es bei beiden ungefähr eine 7,6/1 Untersetzung ist. Sie war jedenfalls identisch.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Antworten