Zelioni Stoßdämpfer Klone von SIP mit ABE

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Randyak
Beiträge: 128
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 18:27
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland

Zelioni Stoßdämpfer Klone von SIP mit ABE

#1 Beitrag von Randyak » Sa 21. Nov 2020, 20:07

Servus zusammen,
Es gibt jetzt neue Stoßdämpfer für die GTS 300 im Programm von SIP.
Werden unter der SIP Eigenmarke SIP PERFORMANCE verkauft, sehen aber aus wie Klone der Zelioni Stoßdämpfer.
Das beste ist, sie sind deutlich günstiger und haben eine ABE.

Front:
https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... _MV7601FMB

Rear:
https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... _MV7801RMB

Kennt die schon jemand, oder sind die zu neu?
Greetz und schönen Abend
Andreas.
Grüße Andreas

Allzeit gute Fahrt und immer ne Hand breit Teer unterm Krümmer :vespa:

Randyak
Beiträge: 128
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 18:27
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland

Re: Zelioni Stoßdämpfer Klone von SIP mit ABE

#2 Beitrag von Randyak » Sa 21. Nov 2020, 22:16

Ich habe mich mal dran gemacht die Technischen Daten zwischen dem SIP PERFORMANCE SIP76000F (F = Front) und dem BGM Pro BGM7788N Front Stoßdämpfer für die GTS 300 zu vergleichen. Die Quellen sind die jeweiligen ABE's.
Angefangen mal mit der Feder.
Hintergrund ist der, dass einige BGM Pro Fahrer, inklusive mir, Probleme beim Einstellen der korrekten Federvorspannung hatten die man für einen optimalen Negativfederweg braucht. Die Feder ist bereits ab Werk so stark vorgespannt, dass man nicht auf den gemäß Anleitung empfohlenen Negativfederweg kommt.
Außerdem gab es Probleme damit die Dämpfung (Druckstufe und Zugstufe) des BGM Stoßdämpfers komfortabel abzustimmen, ohne, dass das Federbein auf schlechten Straßen in den Federwegsbegrenzer läuft (Durchschlagen).
Zur Einstellung der BGM Pro Stoßdämpfer gibt es hier im Forum bereits einen eigenen Thread.
In diesem kam der Wunsch nach einer progressiven Feder für den vorderen BGM Pro Stoßdämpfer auf, um Komfort und Durchschlagschutz / Reserven zu vereinen. Der SIP PERFORMANCE Stoßdämpfer hat eine progressive Feder.
Zur Info: Für Straßenfahrzeuge, wie die Vespa GTS 300 eines ist, sind progressive Federn durchaus üblich. Auch die meisten Motorräder haben progressive Gabelfedern. Lediglich im Rennsport werden eher lineare Federn verwendet.

Feder SIP76000F: Typ C
  • Art: progressiv
  • Länge: 172 mm
  • Einbaulänge: unbekannt
  • Federrate [N/mm]: 18,0 bis 39 mm Einfederweg, 21,8 bis 70 mm Einfederweg und 38,8 bis 90 mm Einfederweg
  • Federweg (geschätzt aus Federraten Angabe): 90 mm
Feder BGM7788N: Typ 42-100-180
  • Art: linear
  • Länge: 180 mm
  • Einbaulänge (Preload Length): 170 mm
  • Federrate [N/mm]: 17,5 (100lb/in)
  • Federweg (laut ABE): 80 mm
Die Anfangsfederrate der SIP Feder liegt mit 18,0 N/mm in etwa gleich mit der BGM Feder, die eine Federrate von 17,5 N/mm hat.
Die Angabe der Federrate für die SIP Feder bis zu einem Einfederweg von 90 mm führt zu einer verlockenden Schlussfolgerung, dass der SIP Stoßdämpfer auch 90 mm Federweg hat. Das wären 10 mm mehr, als beim BGM Pro Stoßdämpfer. Das entspräche einem 12,5% größeren Federweg beim SIP gegenüber dem BGM Stoßdämpfer. Ob die 90 mm stimmen, ist aber unklar. Ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen.
Wenn man die beiden Federbeine mal visuell vergleicht, fällt außerdem auf, dass man beim SIP Stoßdämpfer viel mehr Gewindelänge für den verstellbaren Federteller hat. Demnach könnte man die Einbaufederlänge gleich der Federlänge im entspannten Zustand einstellen. Beim BGM Pro Stoßdämpfer ist die Feder immer minimum 10 mm vorgespannt. Weniger geht nicht!
Alleine die beiden Unterschiede, progressive Feder und evtl. 12,5% größerer Federweg machen aus meiner Sicht die SIP PERFORMANCE Stoßdämpfer zu einer sehr interessanten Alternative zum BGM Pro Stoßdämpfer.
Wie ist eure Meinung dazu?
Grüße Andreas

Allzeit gute Fahrt und immer ne Hand breit Teer unterm Krümmer :vespa:

Antworten