Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
Jimmy_Ringerman
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 21:20
Vespa: GTS 125 Supertech
Land: Deutschland

Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#1 Beitrag von Jimmy_Ringerman » Mo 13. Jan 2020, 22:27

Hallo,

ich bin einer der "Neuen" bzw. der Führerscheinänderungsgünstlingen ....

Ich habe mir also eine GTS 125 Supertech gekauft und nun frage ich mich, wie ich den Roller auf legalem Wege etwas schneller machen kann. Habe ich das richtig überrissen, dass es noch keine gesetzteskonformen / mit Eintragung Tuningmöglichkeiten gibt?

Vielen Dank und beste Grüße

Noob Jimmy

GrafKrolock
Beiträge: 229
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#2 Beitrag von GrafKrolock » Mo 13. Jan 2020, 22:50

Du kannst eigentlich davon ausgehen, dass das Modell von Hause aus hochgezüchtet genug ist, dass keine großartigen bzw. bemerkbaren Optimierungen mehr möglich sind. Ich ordne Dinge wie Rumfräsen an der Nockenwelle, Mappingänderungen etc. eher als kosmetischen Schnickschnack ein.
Wenn, dann tut es mehr Hubraum, und der ist A1-technisch illegal.

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1375
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#3 Beitrag von Kanaldeckel » Mo 13. Jan 2020, 23:00

Deine hat vermutlich 12 PS, erlaubt wären 15 PS. Aktuell gibt es keine Lösung, aber vielleicht gibt es in ein paar Jahren einen halblegalen Weg.

Übrigens: Gegen Ende des Jahres gibt es auch wieder eine GTS 125 mit 15 PS, siehe https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=51447

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Berny1900
Beiträge: 838
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#4 Beitrag von Berny1900 » Di 14. Jan 2020, 07:24

Gesetzeskonformes Leistungs-Tuning an einer 125er wird es nie geben. Genau so wenig wie legale harte Drogen.

Sfera R.I.P.
Beiträge: 463
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 14:30
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Wohnort: Untermain

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#5 Beitrag von Sfera R.I.P. » Di 14. Jan 2020, 07:37

Ein (übrigens völlig legales) Upgrade des Führerscheins könnte das Problem lösen.

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 765
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#6 Beitrag von MrMirk » Di 14. Jan 2020, 07:49

Berny1900 hat geschrieben:Gesetzeskonformes Leistungs-Tuning an einer 125er wird es nie geben. Genau so wenig wie legale harte Drogen.
Leider gibt es legale harte Drogen (hochprozentigen Alkohol) im Überfluss an jeder Ecke zu kaufen
lebe dein ändern

Jimmy_Ringerman
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 21:20
Vespa: GTS 125 Supertech
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#7 Beitrag von Jimmy_Ringerman » Di 14. Jan 2020, 15:06

Da sage ich doch mal vielen Dank für die Antworten.

Beste Grüße

Jimmy

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 954
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#8 Beitrag von zirri01 » Di 14. Jan 2020, 18:50

GrafKrolock hat geschrieben:Ich ordne Dinge wie Rumfräsen an der Nockenwelle, Mappingänderungen etc. eher als kosmetischen Schnickschnack ein.
Wenn, dann tut es mehr Hubraum, und der ist A1-technisch illegal.
Die Herstellung/Umarbeitung eines Nockenwellenprofils erfolgt auf einer speziellen Nockenschleifmaschine. Hier wird nichts gefräst.
Änderungen des Kennfeldes können sich je nach Leistungsauslegung des Herstellers auch deutlich spürbar machen.
Nicht alles glauben, was am Stammtisch hierzu so erzählt wird ! ;)

GrafKrolock
Beiträge: 229
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#9 Beitrag von GrafKrolock » Di 14. Jan 2020, 19:43

Tja, bleibt nur die Frage, warum diese vermeintlich hochwirksame Methode dann nicht gleich vom Hersteller angewandt wird.

Schorsch
Beiträge: 1919
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#10 Beitrag von Schorsch » Di 14. Jan 2020, 20:28

Berny1900 hat geschrieben:Gesetzeskonformes Leistungs-Tuning an einer 125er wird es nie geben. Genau so wenig wie legale harte Drogen.
Warum soll es das nicht geben?

Berny1900
Beiträge: 838
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#11 Beitrag von Berny1900 » Mi 15. Jan 2020, 07:36

Weil
a) der Hubraum in der Klasse auf 125 ccm begrenzt ist
b) die Leistung in der Klasse auf 11 kW begrenzt ist.

Dazu noch Lärm- und Abgasgrenzwerte, die einzuhalten sind.

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1375
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#12 Beitrag von Kanaldeckel » Mi 15. Jan 2020, 07:39

Berny1900 hat geschrieben:
b) die Leistung in der Klasse auf 11 kW begrenzt ist.
Die aktuelle GTS 125 Supertech hat aber nur 9 kW.

K.
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Berny1900
Beiträge: 838
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#13 Beitrag von Berny1900 » Mi 15. Jan 2020, 07:54

Kanaldeckel hat geschrieben:
Berny1900 hat geschrieben:
b) die Leistung in der Klasse auf 11 kW begrenzt ist.
Die aktuelle GTS 125 Supertech hat aber nur 9 kW.

K.
Ja, fein. Die ist aber nach Euro 4 homologiert, und das muss auch bei einem Leistungstuning weiterhin eingehalten werden. Wenn das möglich wäre (mit dieser Motorengeneration iGet) hätte PIA das schon selber gemacht und aus den 9 kW mal eben wieder 11 kW gemacht. Haben sie aber nicht! Statt dessen konstruieren sie einen komplett neuen Motor.

Schorsch
Beiträge: 1919
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#14 Beitrag von Schorsch » Mi 15. Jan 2020, 08:51

Berny1900 hat geschrieben:Weil
a) der Hubraum in der Klasse auf 125 ccm begrenzt ist
b) die Leistung in der Klasse auf 11 kW begrenzt ist.

Dazu noch Lärm- und Abgasgrenzwerte, die einzuhalten sind.
a) Tuning ist nicht grundsätzlich eine Vergrößerung des Hubraums, selbst damit konnten sogar die Italiener in den 80ern schon 27 PS (Anfängerführerschein damals) erreichen.

b) selbst in der 11 KW Klasse ist ja bei der Vespa noch Luft nach oben, aktuell beträgt die Leistung ja nur 9 KW.

Dass die gesetzlichen Bedingungen die Sache nicht wirtschaftlich machen ist eine andere Baustelle.

Evtl. kommt jetzt ein Spezialjurist der feststellt dass das kein Tuning sondern eine Herstellung ist, das ist dann auch gut.

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1375
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Vespa GTS 125 Supertech Bj 2020

#15 Beitrag von Kanaldeckel » Mi 15. Jan 2020, 16:02

Berny1900 hat geschrieben:Statt dessen konstruieren sie einen komplett neuen Motor.
Der neue Motor ist nicht komplett neu sondern basiert auf dem alten. Beide entstammen der iGet-Familie. Aber es ist dennoch keine Glanzleistung, nur einen Motor mit 9 kW im Angebot zu haben.

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Antworten