Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 14:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jun 2019, 08:28
Beiträge: 10
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
Ich habe jetzt probeweise den original Auspuff verbaut und messe mal Beschleunigung und Durchzug .. dann weiß ich es genau :D

Mit 32er und Ohne Kat! Ist dir der nicht zu Laut? :gitarre:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 202
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
patbau hat geschrieben:
Fahre einen Remus Euro4 (ohne Kat) mit 32er DB-Eater auf der HPE, subjektiv besserer und runderer Durchzug.

Und der Pott ist sogar eingetragen vom TÜV... :D


Ist der Remus eingetragen oder der Remus mit 32DB-Eater und ohne Kat?

Letzteres ist unmöglich und wäre ein Fehler vom Tüv.

Hört doch auf euch etwas vor zu machen und Ausreden zu suchen um euer unrechtes Verhalten zu rechtfertigen.

Mein Chef sagt immer Schwanger oder nicht Schwanger.

Zudem gibt es so ein Sprichwort: Unwissenheit schütz vor Strafe nicht.

Ich nehme es keinem Übel wenn er illegal fährt, jeder soll das für sich selbst entscheiden, aber diese Scheinheiligkeit nervt schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 1158
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
auch auf die Gefahr, dass ich gesteinigt werde.
Nicht nur hier, sondern in allen anderen Foren ebenfalls, stelle ich immer mehr den Trend zum Selbstbetrug fest. Da geben Menschen viel Geld dafür aus, um ein funktionierendes Sytem schlechter zu machen indem ein teurer, oft sogar hässlicher Auspuff drangeschraubt wird. Ich finde es irgendwie toll, denn originale Ware gibt es super günstig online zu kaufen. :lol:

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 14:53 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 14:43
Beiträge: 226
Vespa: HPE, GIORNI, PX, VBB
Land: Deutschland
Mein Remus ist mit der entsprechenden EURO4 Kennzeichnung auf der HPE eingetragen ...
Der 32et DB Eater und den Kat hat keinen interessiert, im Stand ist sie auch sehr zahm ... :D

_________________
Gruß Patrick

Bild


Zuletzt geändert von patbau am So 23. Jun 2019, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 202
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
patbau hat geschrieben:
Mein Remus ist mit der entsprechenden EURO4 Kennzeichnung auf der HPE eingetragen ...
Der 32et DB Eater und den Kat hat keinen interessiert, im Stand ist sie auch sehr zahm ... :D


Es hat da vielleicht keinen interessiert, dennoch ist dein Konstruktion illegal, wenn du erwischt wirst, kannst du dich nicht damit rausreden, ist aber eingetragen. Es ist nur ein Remus E4 Eingetragen und zu diesem gehört der Kat sowie der "kleine" DB-Killer.

Du kannst es dir noch so schön reden wie du willst, falsch ist es dennoch.

Wenn der Richtige dich erwischt und das Programm von A-Z durchzieht, schaust du doof aus der Wäsche. Wie gesagt, das Risiko ist relativ klein, ich kann dir aber garantieren, dass die Polizei immer mehr in diese Richtung geschult wird, sprich das Risiko von Jahr zu Jahr steigt.

Also fahre ruhig so weiter (ich persönlich habe kein Problem damit) aber stehe dazu, betrüge dich nicht selbst und komm später nicht heulen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 15:32 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 14:43
Beiträge: 226
Vespa: HPE, GIORNI, PX, VBB
Land: Deutschland
Genau, so machen wir es !!

Selbst meine alte GTS hat das gleiche Setup, mit dem ich auch den TÜV so erneuert habe.

Man kann sie leise oder laut bewegen ...

Gruß

_________________
Gruß Patrick

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jun 2019, 08:28
Beiträge: 10
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
patbau hat geschrieben:
Mein Remus ist mit der entsprechenden EURO4 Kennzeichnung auf der HPE eingetragen ...
Der 32et DB Eater und den Kat hat keinen interessiert, im Stand ist sie auch sehr zahm ... :D


Welchen Remus fährst du denn ?

Den ganz neuen für die HPE?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 21:23 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 14:43
Beiträge: 226
Vespa: HPE, GIORNI, PX, VBB
Land: Deutschland
Den es schon mehrere Jahre als Euro 3 und Euro 4 gibt.

_________________
Gruß Patrick

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:40
Beiträge: 81
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: BAYERN
arcDaniel hat geschrieben:
landvogt hat geschrieben:

Nein es gibt auch hier keine Graue-Zone.

Die E-Nummer gilt nur für den Dämpfer im Auslieferungszustand, bei jeder noch so kleiner Änderung erlischt die Homologation. Das hat primär gar nichts mit der Lautstärke zu tun.
In 2 Minuten hat der Polizist die ABE des Dämpfers als Dokument (Mobiles Internet sei dank) und kann prüfen, welcher Durchmesser der DB-Killer für die vorliegenden Homologation (E-Nummer) haben muss. Stimmt dieser nicht ist die Anlage Illegal, fertig.
Materiell nachweisbarer Beweis, welcher unmöglich zu widerlegen ist.

Du müsstest den Auspuff dann neu homologieren und eintragen lassen, Kostenpunkt kannst du dich ja mal schlau machen...

Ich will kein Spielverderber sein, ich möchte nur, dass so mancher hier aufhört sich was vor zu machen oder Ausreden sucht. Es gibt NUR 2 Möglichkeiten:

-Man fährt legal
-Man fährt illegal und geht das Risiko ein, erwischt zu werden

Das Risiko erwischt zu werden, hängt sehr stark von der Region und der zuständigen Polizisten ab, wie gut diese Geschult sind, deren Interesse ist, sowie deren Arbeitslust...

Ob man das Risiko eingeht, sollte man sich vorhalten was passieren könnte (wie es in Luxemburg ist habe ich ja erklärt) und es einem das Risiko Wert ist.



Daniel!

Persönlich finde ich dein Einsatz und deinen Zeitaufwand sehr lobenswert deine Meinung zu verschiedenen Themen ausführlich hier nieder zu schreiben, würde mich aber freuen, wenn dies weniger Jovial und mit erhobenen Zeigefinger statt fände.
Ich bin mir sehr sicher, dass alle hier alt genug sind, um ihre Taten dem darauf folgendem und möglichen Sanktionen abwägen zu können. Meiner Sicht nach, ist so ein Forum dazu da um sich auszutauschen und Ideen, egal wie zielführend oder in deinen Augen legal oder nicht zu disskutieren. Ich bin mir extrem sicher, dass keiner bei Dir vorbei kommt und, wie hast du es so schön formuliert, "rumheult".

Das ist "Meinung" aber so gar keine Hilfe.

Wär klasse, wenn Du hier etwas auf die Bremse trittst.

Danke und Gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 10:18 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 14:43
Beiträge: 226
Vespa: HPE, GIORNI, PX, VBB
Land: Deutschland
@landvogt: Dito !!!

_________________
Gruß Patrick

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 10:26 
Offline

Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Beiträge: 1205
Vespa: GTS Supertech 300
Land: Österreich
Danke @landvogt

Sein Engagement mag zwar mit seinem beruflichen Background zu tun haben, aber wir sind alle erwachsene Menschen, die keine Belehrungen brauchen. In anderen Motorforen wär so jemand als Troll sofort rausgeschmissen worden.

Die juristische Seziererei - auch wenn sie inhaltlich stimmt - interessiert keinen. Das nervt eigentlich nur. Weil das eh jeder weiß und es beim Thema ja um ganz was anderes geht. Nämlich um guten Sound. Und wie man den erreichen kann. Ob legal, halblegal oder illegal - scheißegal. Ganz im Ernst, dieses minutiös Gesetzestreue bei derlei erscheint, abgesehen vom Nervfaktor, etwas strange. Vor allem dieses beharrliche Missionieren. Fast zwanghaft. Kenn ich sonst nur von Sektierern. Oder Esoterik- und Alternativmedizinanhängern. Jedenfalls hier und in jedem anderen Motorforum völlig fehl am Platz. Also um‘s kurz zu machen, ich würde begrüßen, wenn derlei zukünftig unterlassen würde. Denke, das sehen durchaus viele so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 202
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
Es geht hier nicht um mit dem Zeigefinger zu zeigen, das ist mir sehr egel.

Es ging um dem Selbstbetrug, den hier manche an den Tag legen. Sich hinter Ausreden verstecken... Und dann soll man alt genug sein?

Wenn die Wahrheit nicht erwünscht ist, halte ich mich aus solchen Themem raus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:40
Beiträge: 81
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: BAYERN
arcDaniel hat geschrieben:
Es geht hier nicht um mit dem Zeigefinger zu zeigen, das ist mir sehr egel.

Es ging um dem Selbstbetrug, den hier manche an den Tag legen. Sich hinter Ausreden verstecken... Und dann soll man alt genug sein?

Wenn die Wahrheit nicht erwünscht ist, halte ich mich aus solchen Themem raus.



:) Du weißt ja selbst, dass jeder Betrug an sich 2 Seiten braucht - bei einem Selbstbetrug fehlt offenbar die zweite, deshalb ist die Feststellung wohl keine weil es nicht zutrifft - und ein Dritter kann hier gern den Advocatus Diaboli geben, allerdings wie ich bereits sagte, sollte dies wertfrei sein.

Die Wahrheit auf Basis von Indizien auf diesem anonymen Forum ist kein Alleinstellungsmerkmal, da es Nuancen unterschiedlicher Empfindungen bei der eigenen Meinung gibt und der Wichtigste Teil fehlt - die persönliche Kenntnis des Gegenübers.

Nicht falsch verstehen, ist natürlich nicht bös gemeint - ehrlich nicht - nur ist es wie ich finde wichtig, wiedergespiegelt zu bekommen wie es bei anderen ankommt, selbst wenn es einem "egal" ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 202
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
@landvogt
es ist eben so, dass ich genau in diesem Bereich (noch bis zum 01.07, danach wechsle ich die Sparte) langjährige Berufserfahrung habe und ich so ziemlich jede Ausrede oder Trickserei kenne. Somit weiss ich auch sehr genau, welche Repressialien möglich sind und auch von Arbeitskollegen auch durchgezogen werden. (Ich bin hier ein eher schlechtes Beispiel, da ich vieles persönlich nicht so ernst betrachte, manchmal ich aber zu verschiedenen Handlungen gezwungen bin, da habe ich keine Entscheidungsfreiheit mehr).

Soll ich also mein Wissen für mich behalten und sagen, JA du hast den Tüv-Prüfer überzeugt oder dem fiel es nicht aus, deshalb kannst du dich in Sicherheit wiegen... auch das ist nicht richtig.

Man kann gerne über Soundoptimierung reden und es sogar machen, ich selbst bin Jahre lang mit offenen Termis auf meiner Monster gefahren und jedes Jahre (ja bei uns Jährlich) die Racing Pötte für unsere Technische Kontrolle abgebaut. Wäre ich erwischt worden, hätte ich dazu gestanden, da ich mir bewusst war, dass ich falsch war.

Die ganze Disskusion hat aber mit "Graue Zone" angefangen und diese gibt es halt einfach nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 12:17 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 14:43
Beiträge: 226
Vespa: HPE, GIORNI, PX, VBB
Land: Deutschland
Ich würde sagen wir beenden das Thema - es wird mehr als ZÄH :oops: !!!

Jeder fährt seine Vespa wie er möchte und hat dabei viel SPASS :D !!!!

Bild

_________________
Gruß Patrick

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de