Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 24. Aug 2019, 05:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:40
Beiträge: 81
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: BAYERN
arcDaniel hat geschrieben:
@landvogt
es ist eben so, dass ich genau in diesem Bereich (noch bis zum 01.07, danach wechsle ich die Sparte) langjährige Berufserfahrung habe und ich so ziemlich jede Ausrede oder Trickserei kenne. Somit weiss ich auch sehr genau, welche Repressialien möglich sind und auch von Arbeitskollegen auch durchgezogen werden. (Ich bin hier ein eher schlechtes Beispiel, da ich vieles persönlich nicht so ernst betrachte, manchmal ich aber zu verschiedenen Handlungen gezwungen bin, da habe ich keine Entscheidungsfreiheit mehr).

Soll ich also mein Wissen für mich behalten und sagen, JA du hast den Tüv-Prüfer überzeugt oder dem fiel es nicht aus, deshalb kannst du dich in Sicherheit wiegen... auch das ist nicht richtig.

Man kann gerne über Soundoptimierung reden und es sogar machen, ich selbst bin Jahre lang mit offenen Termis auf meiner Monster gefahren und jedes Jahre (ja bei uns Jährlich) die Racing Pötte für unsere Technische Kontrolle abgebaut. Wäre ich erwischt worden, hätte ich dazu gestanden, da ich mir bewusst war, dass ich falsch war.

Die ganze Disskusion hat aber mit "Graue Zone" angefangen und diese gibt es halt einfach nicht.



Alles gut - wenn man denn ganzen Tag mit Ausreden konfrontiert wird, neigt man dazu stets alles zu hinterfragen, ob das nun stimmt - deshalb wäre der Job eines Streifenpolizisten gar nichts für mich denn ich hätte schon längst den Glauben an die Menscheit verloren und das möchte ich nicht, denn das führt zum Verdruss und das wünsche ich Dir von Herzen, dass du noch schwarz und weiß weiterhin unterscheiden kannst.

Ich merke du hast mich richtig verstanden und um was anderes gehts mir gar nicht. Luft ist raus, läuft.

Cheers


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 202
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
@landvogt

Also ich kann noch sehr gut schwarz von weiss unterscheiden und bin deshalb froh, dass ich ab nächstem Monat in einem Bereich arbeitet, welcher nur noch sehr wenig mit dem eigentlichen Beruf zu tun hat. Der Glauben an die Menschheit bekommt aber in der Tat einen deutlichen Knick.

Allerdings vertrete ich ja nicht den ganzen Verein aber/und genau deshalb kann ich eben sagen, dass es genug Beamte gibt, bei denen kein Fünkchen Menschlichkeit zu erwarten ist. Bei denen in der Tat der gesunde Verstand aussetzt und nur die Paragraphen zählen. Jeder von uns kann "Opfer" eines solchen geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Beiträge: 639
Wohnort: Stade
Vespa: GT200
Land: Deutschland
patbau hat geschrieben:
Jeder fährt seine Vespa wie er möchte und hat dabei viel SPASS :D !!!!

Weiß ich ehrlich gesagt nicht ob das jetzt das Credo ist :) Will jetzt auch nicht den Spaßverderber geben aber Daniel hat doch in der Sache Recht. Mal vom Moralapostel abgesehen geht es mir persönlich so, dass ich nicht so richtig verstehen kann weswegen fortlaufend, wenn es denn um den von Back2Vespa angesprochenen „guten Sound“ geht, sich dieser ganz offensichtlich einzig und allein mit einer Erhöhung der Lautstärke herbeiführen lässt.

Mal ehrlich: Wenn ich mir ein e4-Fahrzeug kaufe bin ich halt an die damit verbundenen Geräuschemissionen gebunden. Ende der Geschichte. Ich kann den KLANG beeinflussen aber halt eben nicht die Lautstärke. Und genau das geschieht wenn größere db-eater eingesetzt werden oder das Bohren von Löchern erwogen wird.

Es scheint auch eher die Regel zu sein, dass die Leute, die die gesteigerte Lautstärke kritisieren als Moralapostel usw. hingestellt werden. Aber ist es nicht eher so, dass durch die Leise-ist-shize-Fraktion tolle Strecken gesperrt werden und die Akzeptanz in der Bevölkerung für unser 2-rädriges Hobby eher abnimmt? Gehört da dann wirklich derjenige an den Moral-Pranger der hier Ursache (Laut) und Wirkung (Strecke dicht) nochmal verdeutlicht?

Vielleicht zur Überlegung: In wenigen Tagen sind hier vor meiner Büro-Tür wieder die alljährlichen Harley-Days in Hamburg. Eine tolle Veranstaltung finde ich. Da es aber eben hierbei eine wirklich große Fraktion gibt, die dem gleichen Irrtum anhängt und Lautstärke mit Sound verwechselt, finden die Anwohner die Veranstaltung eher so semi-geil. Ergebnis dieser Haltung: Es gibt massig Beschwerden und so langsam auch die eine oder andere Bürgerorganisation, die sich beim Senat Gehör verschafft. Der Bürgermeister gibt ja gerade den Wolfgang in Berlin und seine Vertretung ist mW von den Grünen. Jetzt kann man 1 und 1 zusammenzählen und sich überlegen wo das evtl. bald hinführen könnte … Schuld haben dann natürlich all diese engstirnigen, spießigen Anwohner mit ihrem übersteigerten Ruhebedürfnis und die Grünen ja sowieso. Daran, dass es einige viele gibt, die einfach nur ihre persönliche Defintion von „gutem Sound“ ganz toll finden kann es natürlich unmöglich liegen, oder? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2019, 19:28 
Offline

Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Beiträge: 1206
Vespa: GTS Supertech 300
Land: Österreich
@The_Bastian

Die Lautstärke hat nur insofern etwas damit zu tun, als man den „guten Klang“ ja irgendwie durch den Helm durch wahrnehmen können sollte. Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass laut nicht mit gutem Klang gleichzusetzen sein muss. Meine alte Euro 3 GTS mit 32er war vom Klang her schon geil, aber je nach Uhrzeit tlw. doch fast zu laut, so ehrlich muss ich sein. Deswegen hab ich sie auch immer aus der Garage geschoben und bin nur mit sehr wenig Gas gefahren, wenn die Uhrzeit unchristlich war. Jetzt, mit Kat, Euro 4 und halt dem 32er bei der HPE ist es anders: der Klang ist wahrnehmbar, dennoch nicht aufdringlich, auf keinen Fall als Lärmbelästigung zu verstehen, eher wie ein gut gereifter Wein, der nicht knallt. Also erwachsen und nicht pubertär. Bin zufrieden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 22:52 
Offline

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 20:01
Beiträge: 206
Vespa: 300GTS
Land: Germany
Hey Leute, ich hab heute mein Akra E4 an die HPE geschraubt und ganz ehrlich ich bin voll enttäuscht. Da kommt ja absolut nichts was gut klingt. Ein Freund von mir hat den Arrow und der ist um einiges lauter.
Bringt der Tausch vom dB Killer etwas und lohnt der Aufwand oder lieber die Marke ändern?
Braucht evtl jemand einen neuen Akrapovic für die hpe?

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9977
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
hancock, wenn du illegal den euro4 akra aufbohrst und den db killer gegen einen 32er ersetzt, dann hast du ungefähr den sound vom euro3 akra mit original db killer, bin der meinung das reicht für einen guten sound! sogar meiner mutter im hohen alter ist aufgefallen, dass meine beiden neuen hpe vespas jetzt viel leiser klingen, stimmt, aber ich der schon alle db killer bei den akra euro3 modellen durch ist, empfinde den aktuellen sound mit dem euro4 akra zwar leise aber nicht schlecht, wir fahren eine 278 ccm vespa und keine harley...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 12:52 
Offline

Registriert: Fr 19. Jun 2009, 20:01
Beiträge: 206
Vespa: 300GTS
Land: Germany
DJ Wolf was hast du für ein Setup? Hast du den 32 DB killer beim Euro 4?
Was mich wundert der Arrow an der HPE klingt um einiges besser als der Akra.
Ich fahr auch Harley, vielleicht vermisse ich deshalb den Sound.
Bei meiner Euro 3 Vespa mit Akra und 32 DB Killer hab ich nichts vermisst :)

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Fr 19. Jul 2019, 08:49 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:26
Beiträge: 10
Vespa: GTS300super hpe
Land: Deutschland
Hi.
Ich fahre den Akra E4 an meiner hpe jetzt gute 500km. Im Originalzustand ist er, wenn überhaupt, nur minimal lauter. Dafür ist der Klang allerdings schon kerniger, ich finde ihn auch angenehmer. Allerdings glaube ich auch festgestellt zu haben, dass er zum Ende dieser 500km noch mal nen Tacken lauter geworden ist. Er ist aber immer noch sehr weit von Krawalltüte oder Passantenschreck entfernt.

Gekauft habe ich ihn allerdings ausschließlich der Optik wegen, leise sollte die GTS schon bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 20:57 
Offline

Registriert: So 11. Aug 2013, 16:43
Beiträge: 4
Vespa: 300 HPE, grau uni
Land: Deutschland
Hallo, definitiv ist meine HPE Tech mit der Akra ohne Kat vom Durchzug langsamer im vgl. zum Serienauspuff.
Soweit mir bekannt gibt es in Stuttgart Abhilfe.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 851
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Lago GTS hat geschrieben:
Hallo, definitiv ist meine HPE Tech mit der Akra ohne Kat vom Durchzug langsamer im vgl. zum Serienauspuff.
Soweit mir bekannt gibt es in Stuttgart Abhilfe.....


Was meinst du mit Abhilfe? Wird dort ein NOS installiert? Sonst kommt von dieser Ecke nichts Aufregendes.... :D

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akrapovic an HPE?
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 22:49 
Offline

Registriert: So 11. Aug 2013, 16:43
Beiträge: 4
Vespa: 300 HPE, grau uni
Land: Deutschland
https://www.roller-motorradbox.de/?gcli ... gKRdvD_BwE

Habe mich dort schon mal informiert im Juni....ob es etwas aufregendes neues gib...im Juni gab es noch nix....mal sehen ob es jetzt etwas passendes gibt für die 2019er HPE Tech


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de