Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 18. Aug 2018, 09:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mario und Rollen...
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 19:39 
Offline

Registriert: Fr 4. Mai 2012, 07:45
Beiträge: 32
Vespa: GTS 125
Land: deutschland
Hallo, vielleicht gibt es die Frage bereits? Ich habe eine VESPA 125 GTS. Allerdings mit dem mallossi 209 ccm Satz, nun rubbelt die Vespa beim anfahren ziemlich ruppig ich vermute mal die Variorollen und der Antriebsriemen werden fällig sein?
Hättet ihr eine Empfehlung welche Vario ich nehmen soll und welche Rollen (Gewicht) ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mario und Rollen...
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Beiträge: 6527
Wohnort: Vordertaunus
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Die Originalen? :unwissend:

Oder was hat Dich an denen gestört?

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Meine Vespa-Videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mario und Rollen...
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3201
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Ich denke mit Originalteilen fährst du auf Dauer am besten.
Wenn ich etwas ändern würde, dann höchstens
mit den Rollengewichten und den Federn der Kupplung herumspielen.
==> aber nur mit Vespa Originalteilen.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mario und Rollen...
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 23:25 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 801
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Die Rollengewichte der 125er sind für den Malossi-Satz zu niedrig, da kann man gut und gerne auf 10,5g bei 20,5/21mm Rollendurchmesser entsprechend der 200er GT gehen. Riemen sollte der der 200er sein, der hält mehr aus (der Dayco funktioniert auch prima ist Erstausrüsterqualität, Finger weg vom Malossi). Empfehlenswert ist eine längere Getriebeübersetzung.
Eddingtest ist unerläßlich, gerade bei der hohen Drehzahl und kurzen Übersetzung der 125er.
Ruppiges Anfahren kann aber auch durch eine unrunde Kupplungsglocke kommen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de