Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 20. Apr 2019, 06:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 194 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Mo 8. Okt 2018, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:40
Beiträge: 357
Wohnort: Essen
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
GTS-Peter hat geschrieben:
Guck mal ob dein Motor richtig ausgerichtet ist. Also ob das Rad hinten wirklich mittig steht.

Bild
Hallo Peter,
Das Gefühl habe ich bei meiner GTS auch. Zumindest optisch. Habe gedacht dass es an den Fuoco Felgen liegt, aber die sollen sich nur um 3mm in der Einpresstiefe unterscheiden.
Wie kann man das messen und richten?
Habe an der Motorschwinge keine Einstellmöglichkeit gesehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Mo 8. Okt 2018, 22:52 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1470
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Unter vorbehalt, weil ich es bei mir noch mehr ausprobiert habe. Ich denke das alleine das Spiel in den schraublöchern ausreicht um den Motor entsprechend auszurichten. Du kannst einen faden um die Reifenflanken legen und schauen wohin der Hinterreifen "zeigt"

Superversatz (beide Räder laufen parallel, aber beide geradeaus) ist bis zu einem bestimmten Punkt egal. Wenn das hinterrad aber nach links oder nach rechts läuft, muss es zwangsläufig über die lenkung ausgeglichen werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 07:58 
Offline

Registriert: So 30. Sep 2018, 16:04
Beiträge: 23
Wohnort: Augsburg
Vespa: GTS300ie
Land: Deutschland
So... hab gestern mal den neuen Bitubo vorne eingebaut. Dazu noch vom Peter die Bushings... Hab mal die Verspannung u. Dämpfung so gelassen. Erstmal fährt es sich wirklich gerade in schnelleren Kurven einfach sauberer. Kein Flattern, kein Wackeln. Wie an der Schnur gezogen. Bin begeistert!
Eigentlich find ich es nicht zu hart. Hab hier gelesen, dass die Einstellung ab Werk zu hart sein soll. Klar bei kleinen Löchern merkt man es schon deutlich... Oder ist das bei Regen z.B. kontraproduktiv wenn er zu hart ist? Hmm... werd ich mal noch suchen nach "Einstellung Dämpfer".

p.s. Hinten kommt definitiv auch noch dran :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2018, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:40
Beiträge: 357
Wohnort: Essen
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Nach ca. 2,5 Stunden habe ich das BGM Fahrwerk in die GTS eingebaut. Dabei habe ich es diesmal sogar geschafft denn Akra dran zu lassen.

Habe vorne den Competition und hinten die Sport Variante gewählt. Dazu kamen sofort die Bushings von Peter.
Habe den Competition Dämpfer mit der hier favorisierten Einstellung von Zug 12, Druck 4 und Feder 1cm gewählt.

Der erste Eindruck ergab sich schon beim Abbocken vom Hauptständer. Schön straff - kein Wippen mehr.

Die erste kurze Tour hat auch mehr Spaß gemacht als sonst. Die Lastwechsel im Kreisverkehr wippen gar nicht mehr ein und beim Bremsen bleibt die Vespa auch ruhiger.

Aber: ich habe nun wieder Lenkerflattern zwischen 30-60 kmh.
Kann das durch den anderen Anstellwinkel bedingt durch die Federvorspannung kommen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2018, 18:36 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1470
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Moin,

Du solltest unbedingt dein Vorderrad auswuchten! Bei mir haben 5 Gramm unwucht gereicht um das Lenkerflattern zu verursachen. Dabei war das vorderrad übrigens schon mit gewichten bestückt. Aber an einer Stelle fehlten eben noch 5 Gramm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 01:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:40
Beiträge: 357
Wohnort: Essen
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Hallo Peter. Ich hatte leider vergessen zu schreiben, dass beide Räder vorher schon gewuchtet wurden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 10:20 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1470
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Das war bei mir auch so, allerdings nicht exakt genug.

Vorderrad ausbauen, Reifen auf Höhen und Seitenschlag prüfen (manchmal sitzen die Reifen nicht richtig in der Felge)

Wenn du die Möglichkeit hast, tausche mal das vorderrad mit einer GTS an der nichts flattert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:40
Beiträge: 357
Wohnort: Essen
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Die Möglichkeit habe ich derzeit nicht.
Was mich nur wundert ist, dass es vor dem Fahrwerksumbau nicht geflattert hat.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 14:15 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1470
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Also man muss schon sagen, dass die Vespa sehr empfindlich auf Änderungen am Fahrwerk reagiert. Durch die neuen Stoßdämpfer steht deine Vespa jetzt vorne etwas höher. Besonders vorne, da dort der originale Stoßdämpfer schon zur Hälfte einsackt, wenn man die gts vom Ständer nimmt.

Wie schlimm ist das flattern denn? Kannst du noch freihändig fahren oder schaukelt sich das so sehr auf, dass es dich fast vom Roller wirft? Minimale lenkerbewegung beim freihändig fahren ist ja normal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 500
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Sepbel,

an anderer Stelle hatte ich ja schon geschrieben, dass das Lenkerflattern bei meiner GTS plötzlich auftrat. Auch ein Wechsel eines anderen Vorderrads von einer GTS die kein "Shimmy" hat, brachte nichts.

Inzwischen habe ich den Fehler gefunden. Es lag an einem zu großen Innendurchmesser (17mm) des unteren PU-Bushings. Dieses Loch (17mm), hat sich durch das zu große Spiel zur Stoßdämpferstange (13mm), zu einem Oval verformt.
Nun habe ich den unteren Bushing (17mm) gegen einen Bushing mit 13mm Innendurchmesser ausgetauscht und habe kein Lenkerflattern mehr.

Sepbel, wie ist der Innendurchmesser deiner beiden Bushings für das vordere BGM-Federbein?

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:40
Beiträge: 357
Wohnort: Essen
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Hmm, das weiß ich gar nicht mehr. Müsste Peter sagen, welchen Durchmesser die haben. Sie saßen aber schon spack drauf.
Die beiden vorderen waren aber meine ich nicht gleich groß. Vielleicht muss ich die noch mal tauschen.
Ich werde aber bei trockenem Wetter ein wenig mit der Federvorspannung experimentieren. In der Anleitung steht auch, dass man durch die Fahrzeughöhe auch die Lenkcharakteristik ändern kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:40
Beiträge: 357
Wohnort: Essen
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Hab gerade das Federbein wieder ausgebaut und mir die Situation angeschaut.
Du hast Recht. Die Kolbenstange hat 14mm Durchmesser und das Bushing 17mm.

Das ist mir beim ersten Einbau zwar aufgefallen, dem habe ich aber nicht so viel Beachtung geschenkt, da die Bushings nirgends hin können.
Aber die Stange kann und da ist der Fehler.

Zum Glück hatte ich noch ne alte Unterarmgehstütze, die einen Innendurchmesser von 14 und Aussen von 17mm hat. Daraus habe ich mir eine passende Hülse gebaut.
Man kann am Abend auch mal Glück haben.

Probefahrt folgt. Ich berichte.

@Peter: wäre es sinnvoll eine weitere Variante mit 14mm Bohrung in Dein Sortiment aufzunehmen?




Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 22:31 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1470
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ich habe auch welche mit innen 13mm. Muss ich mir mal überlegen. Es ist halt schon verwunderlich, dass die ganzen Zubehörstoßdämpfer alle ohne die dafür passenden Buchsen ausgeliefert werden.

Die Buchsen werden ja beidseitig in den Konus der oberen Federbeinaufnahme gepresst. Normalerweise bleibt da im zusammengebauten und festgeschraubten Zustand nicht mehr viel Luft, wenn überhaupt. Man kann ja mal im eingebauten Zustand prüfen ob der Dämpfer Spiel in der oberen Aufnahme hat. Ein bisschen Bewegung MUSS das obere Lager des Stoßdämpfers zulassen. Ansonsten geht die Bewegung in die Kolbenstange, was irgendwann zum Ermüdungsbruch führen kann. Also ist eine steife Verschraubung an der Stelle zu vermeiden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2019, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 500
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Sepbel hat geschrieben:
Hab gerade das Federbein wieder ausgebaut und mir die Situation angeschaut.
Du hast Recht. Die Kolbenstange hat 14mm Durchmesser und das Bushing 17mm.
...
Zum Glück hatte ich noch ne alte Unterarmgehstütze, die einen Innendurchmesser von 14 und Aussen von 17mm hat. Daraus habe ich mir eine passende Hülse gebaut.
Man kann am Abend auch mal Glück haben.
Probefahrt folgt. Ich berichte.
@Peter: wäre es sinnvoll eine weitere Variante mit 14mm Bohrung in Dein Sortiment aufzunehmen?
gesendet von iPhone mit Tapatalk



Hallo Sepbel,

ich würde keine Büchse verwenden, sondern ein Bushing von Peter, mit 13mm Innendurchmesser.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpfer vespa gts
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:50
Beiträge: 176
Vespa: GTS 300 SS
Land: DE
Zum Verständnis wenn man bei Peter bestellt...

Hinten = identisch
Vorne = 17mm Werksfahrwerk / 13mm BGM+Bitubo?

_________________
just my two cents...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 194 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de