Variomatik -BGM PRO

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
cybertron
Beiträge: 799
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 11:07
Vespa: GTS 300 i.e
Land: Oberösterreich

Variomatik -BGM PRO

#1 Beitrag von cybertron » Fr 24. Mär 2017, 11:57

http://www.scooter-center.com/de/produc ... 0+ie?meta=


gibts dazu schon erfahrungen?150 kmh bis sie in den Begrenzer fährt,klingt zu schön um Wahr zu sein .
MfG Cybertron
Bild

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Variomatik -BGM PRO

#2 Beitrag von Kanaldeckel » Fr 24. Mär 2017, 12:43

Wenn du die hier die "Transmission range" ansiehst
http://www.engines.piaggio.com/data/Qua ... 0-2016.pdf
dann siehst du, dass sich die Variomatik der 300er deutlich von der 125er unterscheidet. Offenbar hat BGM ihren Variator der 125er-Vario nachempfunden, die Erläuterung klingt jedenfalls plausibel.

In den Begrenzer laufen bedeutet aber eventuell nur, dass dies am Prüfstand ermittelt wurde. Dort ist das auch keine Kunst, weil der Luftwiderstand fehlt und wirklich nur ermittelt wird, wo der Begrenzer einsetzt. Aber deshalb steht ja auch in der Beschreibung, dass "die Motorleistung des Serienmotors nicht mehr ausreicht um den hohen Luftwiderstand bei über 140km/h zu überwinden" und man für 150 km/h auch den Motor entsprechend modifizieren sollte.

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
GT125L
Beiträge: 1063
Registriert: Di 5. Apr 2011, 20:35
Vespa: GTS300Super ABS/ASR
Land: Österreich
Wohnort: Graz

Re: Variomatik -BGM PRO

#3 Beitrag von GT125L » Fr 24. Mär 2017, 13:27

Also auf der AB kommt meine 300er (bis auf Auspuff original) regelmäßig in den Begrenzer, das schafft sie nicht nur am Prüfstand. P/L sieht interessant aus wenn das Teil wirklich etwas taugt, netterweise werden ja jeweils Gewichte in Originaldimension verwendet.
Vespa GTS 300i.e. Super ABS ASR blu gaiola EZ 07/2014
Vergangenheit: Vespa GT125L silber EZ 09/2005 | Schaltblech: Vespa PX200E Lusso schwarz EZ 1988 | Vespa PK50XL schwarz EZ 1986

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Variomatik -BGM PRO

#4 Beitrag von Kanaldeckel » Fr 24. Mär 2017, 14:02

Wobei es ja nicht das Ziel sein kann, seinen Motor regelmäßig in den Begrenzer zu treiben, auch weil dort die abgegebene Leistung schon niedriger ist. Wenn mit der BGM die Übersetzung etwas länger und damit der Begrenzer unerreichbar wird, würde sich der Umbau durchaus lohnen.

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
GT125L
Beiträge: 1063
Registriert: Di 5. Apr 2011, 20:35
Vespa: GTS300Super ABS/ASR
Land: Österreich
Wohnort: Graz

Re: Variomatik -BGM PRO

#5 Beitrag von GT125L » Fr 24. Mär 2017, 14:43

Kanaldeckel hat geschrieben:Wobei es ja nicht das Ziel sein kann, seinen Motor regelmäßig in den Begrenzer zu treiben, auch weil dort die abgegebene Leistung schon niedriger ist. Wenn mit der BGM die Übersetzung etwas länger und damit der Begrenzer unerreichbar wird, würde sich der Umbau durchaus lohnen.
Eh, aber Papier ist ja bekanntlich auch geduldig. ;)
Vespa GTS 300i.e. Super ABS ASR blu gaiola EZ 07/2014
Vergangenheit: Vespa GT125L silber EZ 09/2005 | Schaltblech: Vespa PX200E Lusso schwarz EZ 1988 | Vespa PK50XL schwarz EZ 1986

gts2012
Beiträge: 151
Registriert: So 17. Jun 2012, 23:19
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#6 Beitrag von gts2012 » Fr 24. Mär 2017, 15:50

Vielen Dank für die Info.

Ich könnte es jetzt nicht verstehen, wenn sich Jmd. so etwas einbaut. Im Serienzustand läuft die GTS doch schon echte 120 km/h ohne Scheibe. Ab 120 km/h nach Tacho baut der Spaß m.E. eh massiv ab. Das Fahrwerk kann einfach nicht mehr.

Grüße

Benutzeravatar
hotdwarf
Beiträge: 446
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 21:14
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#7 Beitrag von hotdwarf » Fr 24. Mär 2017, 19:54

Hallo,

ich würde mal da Nachfragen, wo das Ding entwickelt und getestet wurde, denn da will man auch zufriedenheit haben!!!
und die Leute fahren und testen selber....denn Sie wollen ja am Markt auch Nummer 1 bleiben
mir wurde gesagt das Sie genail sein soll....ich werde mir die Vario holen und dann mit dem 5000der einbauen...also ziemlich bald...ich freue mich..wurde noch die von BGM enttäuscht.... :genau:

Nein ich arbeite da nicht und bekomme auch keine Provision :unwissend:

d-marc
Beiträge: 938
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Vespa: P200E, NC750SD
Land: D
Wohnort: Rheinland

Re: Variomatik -BGM PRO

#8 Beitrag von d-marc » Fr 24. Mär 2017, 20:55

Kanaldeckel hat geschrieben:Wenn du die hier die "Transmission range" ansiehst
http://www.engines.piaggio.com/data/Qua ... 0-2016.pdf
dann siehst du, dass sich die Variomatik der 300er deutlich von der 125er unterscheidet. Offenbar hat BGM ihren Variator der 125er-Vario nachempfunden, die Erläuterung klingt jedenfalls plausibel.
Beim Leader-Block ist die Vario bei der 125er und 200er identisch, die 125er hat dennoch die größere Spreizung.

Einziger Unterschied: der Rollendurchmesser ist bei der 125er kleiner (19mm), somit ist der Riemenscheibenabstand beim losfahren größer. Die Endposition ist dank der hohen Drehzahl der 125er dennoch vergleichbar.
Die kleinen Rollen funktionieren auch bestens bei der 200er - vom Stand zieht die damit richtig gut ab, verbraucht in der Stadt aber fast nen Liter mehr-

Da die BGM-Vario den größeren Rollendurchmesser nutzt müssen die Steigbahnen anders sein um die größere Spreizung zu erreichen.

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Variomatik -BGM PRO

#9 Beitrag von Kanaldeckel » Fr 24. Mär 2017, 23:09

Auch eine 300er hat die gleiche Vario verbaut, aber der Riemen wurde von der 125er bis zur 300er immer länger. Die BGM hat wieder einen kurzen Riemen.

Die Kulissenbahnen der BGM sind damit auch sehr steil, was eventuell zu einer raschen Abnützung der Rollen führen könnte, weil viel Druck auf den Rollen lastet.

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
harnax
Beiträge: 268
Registriert: Di 19. Jan 2016, 16:09
Vespa: 300 GTS
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#10 Beitrag von harnax » Sa 25. Mär 2017, 08:44

gts2012 hat geschrieben:Vielen Dank für die Info.

Ich könnte es jetzt nicht verstehen, wenn sich Jmd. so etwas einbaut. Im Serienzustand läuft die GTS doch schon echte 120 km/h ohne Scheibe. Ab 120 km/h nach Tacho baut der Spaß m.E. eh massiv ab. Das Fahrwerk kann einfach nicht mehr.

Grüße
Deswegen: Fahrwerk optimieren. :D

Benutzeravatar
GT125L
Beiträge: 1063
Registriert: Di 5. Apr 2011, 20:35
Vespa: GTS300Super ABS/ASR
Land: Österreich
Wohnort: Graz

Re: Variomatik -BGM PRO

#11 Beitrag von GT125L » Sa 25. Mär 2017, 10:35

120 und schneller fährt man mit der Vespa meistens nur geradeaus, zumeist AB, dafür tut´s das originale Fahrwerk wohl mehr als ausreichend...
Mir wäre jetzt auch kein Motorrad bekannt, mit dem man auch mit nahezu Vmax um die Kurve kommen würde - gut, vielleicht ein Versuch und das war´s dann.
Vespa GTS 300i.e. Super ABS ASR blu gaiola EZ 07/2014
Vergangenheit: Vespa GT125L silber EZ 09/2005 | Schaltblech: Vespa PX200E Lusso schwarz EZ 1988 | Vespa PK50XL schwarz EZ 1986

Benutzeravatar
zuckerbaecker
Beiträge: 1170
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 19:58
Vespa: FXSTD
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#12 Beitrag von zuckerbaecker » Sa 25. Mär 2017, 16:00

gts2012 hat geschrieben: Ab 120 km/h nach Tacho baut der Spaß m.E. eh massiv ab.
Das Fahrwerk kann einfach nicht mehr.

Grüße
Da fängt der Spass erst an.

Die 250er geht ja nicht in den Begrenzer wie die 3oo - und da fahr ich mit dem Fahrwerk
problemlos 150 auf der Autobahn.
Es grüßt
Stefan

Love On A Real Vespa

fleurop
Beiträge: 66
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 10:09
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#13 Beitrag von fleurop » Do 30. Mär 2017, 20:23

Hat jemand schon mal die BGM Pro eingebaut und hat Erfahrungen?

Benutzeravatar
flori710
Beiträge: 125
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 15:28
Vespa: GTS250 i.e.
Land: Deuschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#14 Beitrag von flori710 » Fr 31. Mär 2017, 08:29

fleurop hat geschrieben:Hat jemand schon mal die BGM Pro eingebaut und hat Erfahrungen?
würde mich aus interessieren....
Gruß aus Südbaden

Benutzeravatar
Hans Fuchs
Beiträge: 64
Registriert: So 4. Sep 2016, 21:44
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#15 Beitrag von Hans Fuchs » Fr 31. Mär 2017, 13:12

Ich hab sie seit gestern verbaut. Fahre nach Feierabend mal über die Bahn nach Hause anstatt durch die City und klemme das Telefon als GPS mit ans Cockpit.

Antworten