Anfängerfragen

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Letti.macchiato
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mai 2020, 10:34
Vespa: 300 GTS
Land: Deutschland

Anfängerfragen

#1 Beitrag von Letti.macchiato » Do 14. Mai 2020, 10:46

Hallo zusammen,

Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Claudio und bin 29 Jahre alt. Nach mehreren Jahren im Ducati Lager (749, 848 Evo und schließlich Monster), wurde es mal Zeit für was Anderes, bei dem sich auch die Frau traut mitzufahren. :-) Daher habe ich eine gebrauchte Vespa 300 GTS in rot gekauft und hole sie am Sonntag ab. Sie ist Baujahr 12/2016 und hat jetzt 9000 km auf der Uhr. Sie ist komplett im Originalzustand. Ich habe schon viel gegoogelt aber nicht auf alle meine Fragen eine Antwort gefunden:

1. Als 2016er Modell müsste sie ja noch Euro 3 sein, richtig?
2. Ich möchte einen Sportauspuff (wegen dem Sound) montieren. Soll etwas dumpfer werden. Schwanke zwischen Akrapovic und Remus RSC. Empfehlungen? Den Akrapovic könnte ich gebraucht für ca. 300 EUR bekommen. Guter Kurs? 1500km alt...
3. Die Vorbesitzerin meinte, dass jetzt bei 10.000km der Service fällig wäre. Da ich nicht ganz unbegabt bin traue ich mir einen Ölwechsel und den Variorollenwechsel selber zu. Hierzu meine Frage: ICh lese überall, dass die Dr. Pulleys (10-15 Prozent leichter als die Originalgeweichte) mit der Originalvario super sein sollen. Würde dann gleich diese verbauen. Originalgewicht sind 13,5g, richtig? Also die Pulleys als 12 oder 12,5er?
4. Soll ich bei den 10.000km auch gleich den Riemen tauschen? Wenn ja, welcher ist dann zu empfehlen mit obigem „Setup“?

Vielen Dank für Eure Hilfe und bitte steinigt mich nicht für die vielen Fragen!

Danke und bleibt gesund! :)

thias
Beiträge: 167
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 23:17
Vespa: GTS 300 Super Tech
Land: Deutschland BW

Re: Anfängerfragen

#2 Beitrag von thias » Do 14. Mai 2020, 11:54

Hallo und willkommen hier in der Runde.
Wir haben eine 2014er GTS und 2019er HPE
An der 2014er habe ich vor 4 Wochen auch erst den 10 Tkm KD erledigt, daher weis ich ungefähr was Sache ist.

Zu 1. bin mir nicht sicher, aber müsste Euro 3 sein.

Zu 2. Die meisten hier dürften den Akrapovic fahren. Ich hatte auch einen auf der HPE drauf, aber wegen Leistungsverlust unten herum wieder demontiert.

Zu 3. 10 Tkm KD ist fällig. Der Ölservice ist absolut pille palle, total einfach! Ich habe die Dr. Pulley 12,5g in der HPE probiert. Hier gefiel mir zumindest bei der HPE das Originale Setup besser, weil mir der Motor zu hoch gedreht hat in 30 Zonen und mit 50 in der Stadt. Die Beschleunigung war meiner Meinung nach nicht schneller.
An der 2014er GTS sind Originale Rollen verwendet worden. Richtig original sind 13,5g, würde wenn Dr. Pulley die 12g nehmen.

Zu 4. auf jeden Fall würde ich den Riemen tauschen und auch die Riemenscheiben genau anschauen ob die nicht eingelaufen sind. Das Gleiche am Variator. Im Zweifel alles neu. Im Fall Dr. Pulley kannst den Originalen Riemen verwenden.

Nicht vergessen, um den Riemen und die Rollen zu tauschen benötigst du Spezialwerkzeug. Bekommst du z.B bei S.I.P oder Scooter Center.
Auch nicht vergessen das Getriebeöl zu wechseln, das Ventilspiel zu kontrollieren, Lufi und Zündkerze wechseln.
In dem Zug würde ich auch die Bremsflüssigkeit wechseln. Dann hast alles auf einmal erledigt.

Igel59
Beiträge: 747
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 10:19
Vespa: GTV 300, Rally, V50
Land: Deutschland
Wohnort: Au bei Bad Aibling

Re: Anfängerfragen

#3 Beitrag von Igel59 » Do 14. Mai 2020, 15:15

Hallo,

edie Erfahrungen mit der HPE sind nicht einfach so auf die alte GTS (Quasar Motor) zu übertragen.

Für den Quasar (GTS bis 2018) :

zu 2) Als Auspuff Akrapovic oder Leo Vince

zu 3) bei 10000 Km Service, meiner Meinung nach Pulleys mit 12,5gr, nicht weniger,
Riemen: Original, günsit hier zu bekommen:
https://www.ebay.de/itm/82941R-ORIGINAL ... 1438.l2649
Vorgeschrieben ist der Wechsel alle 15000 Km. Bei dem oben angebotenen Preis ist der Wechsel alle 10000 Km ok.

Letti.macchiato
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mai 2020, 10:34
Vespa: 300 GTS
Land: Deutschland

Re: Anfängerfragen

#4 Beitrag von Letti.macchiato » Do 14. Mai 2020, 15:27

Cool, vielen Dank für die schnelle Antwort. Welche Gewichtsgröße muss ich den kaufen? 20mm x 17mm stimmt, oder?

Viele Grüße

Berny1900
Beiträge: 735
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Anfängerfragen

#5 Beitrag von Berny1900 » Do 14. Mai 2020, 16:23

Pulleys in der GTS sind nicht ohne. Muss man mit Eddingtest genau ausdistanzieren, sonst raucht die Ölwannendichtung ab.

Lupos
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:10
Vespa: Gts-Super300-Hpe
Land: Schweiz

Re: Anfängerfragen

#6 Beitrag von Lupos » Do 14. Mai 2020, 17:37

Hallo Letti macchiato

Erst mal Gratulation zu deiner Neuen, wünsche dir viel Spaß und allzeit gute Fahrt! Bezüglich deiner Fragen hast du ja schon kompetente Antworten bekommen. Ich staune immer wieder, dass so viele ihre Vespas durch Sportauspuffe und andere Massnahmen "aufwerten". Also ich schätze den Originalzustand meiner Bella sehr. Sportauspuffe reduzieren meist die Leistung, dafür machen sie mehr Lärm. Ich persönlich schätze aber im Besonderen den leisen Lauf und das gemütliche Reisen auf langen Strecken. Dazu brauche ich keinen röhrenden Auspuff und kein Sportfahrwerk, aber das ist natürlich nur meine Meinung. Ich denke aber, dass sich der Hersteller auch einige Gedanken gemacht hat und sein Fahrzeug mit bewährten Komponenten ausrüstet.
Wie auch immer, ich wünsche dir viel Freude an deiner Vespa :vespa:

Gruss Lupos

Letti.macchiato
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mai 2020, 10:34
Vespa: 300 GTS
Land: Deutschland

Re: Anfängerfragen

#7 Beitrag von Letti.macchiato » Mi 20. Mai 2020, 23:21

Hallo zusammen,

kurzes Update: Habe mir jetzt den Akrapovic Auspuff gegönnt und bin mega zufrieden mit dem Sound. Nicht zu laut und nervtötend. Jetzt möchte ich noch Pulleys Gewichte reinmachen. Lese überall, dass 12g perfekt sein sollen... Passt das mit Originalvario? Welche Größe (siehe Frage im vorigen Post von mir)?

Viele Grüße und danke!

Antworten