Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU G3

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#271 Beitrag von zirri01 » So 1. Okt 2017, 20:28

Hallo,
ich war gestern wieder mal mit einem Fahrzeug am Prüfstand.
Ausgangsbasis: beide Motoren selbe Tuningausbaustufe (Einspritzanlage/Einspritzdüse/Ansaugstutzen/Zylinder/Kolben/Verdichtung/Zylinderkopf/Nockenwelle/Steuerzeiten)
Unterschied: Airbox/Luftfilter und Auspuff
Kennfeld wurde bei beiden Motoren auf die verbauten Komponenten abgestimmt (Motor aus dem Jahr 2016 zum Vergleich).
Diagramm:
Bild
Wenn man sich lt. Messergebnis nur auf die Spitzenleistung konzentriert, dann ist die Differenz 1,8PS am Papier, was kein großer Unterschied ist.
Wenn man aber auf den Verlauf der Kurve genauer eingeht, dann sieht man den beginnenden Leistungs-und Drehmomentabfall ab 7700U/min bei der roten Kurve.
Der Motor bezogen auf die rote Kurve hat etwa bei 135km/h knapp 30% weniger Leistung als der Motor bezogen auf die orange Kurve.
Wenn man nun die Variomatik beim orangen Motor auf die Beschleunigungsdrehzahl von 9000U/min stellt, dann hat dieser während des gesamten Beschleuigungsvorganges immer - in diesem Fall bis knapp vor dem Drehzahlbegrenzer bei 140km/h GPS - knapp 26PS am Hinterrad zu Verfügung.
Der rote Motor hat im Fahrbetrieb "nur" durch unterschiedlichen Auspuff und Luftfilter deutlich weniger Leistung.

Grüße zirri01

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 10973
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#272 Beitrag von DJ WOLF » So 1. Okt 2017, 21:59

zirri01, fang doch bitte bei piaggio in pontedera zu arbeiten an, dann hätten wir vespistis in zukunft alle starke motoren in unseren vespas :D

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10978
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#273 Beitrag von avanti » So 1. Okt 2017, 22:16

Genau, denn andernfalls sind es nur interessante technische Studien ohne Chance legal am Verkehr teilzunehmen.

alexpastrana
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 23:30
Vespa: 300 super s
Land: Nederland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#274 Beitrag von alexpastrana » Mo 2. Okt 2017, 20:23

Hey guys my name is Alex Pastrana and from the Netherlands.

i just did the zirri01 stage 2 with akrapovic tuning! and it rides like a charm.

Although it was a lot of work butt where there is a will there is a way!

they did porting and flow on the malossi kit because i wanted the max!

also the feedback from Gerald was good he really helped me and the guys who mounted everything here in the shop.

if you got any questions about everything just lett me know.

i am now trying different settings.

malossi vario with overange kit and dr pulley HIT clutch
Polini vario kit

just to see whats the best setup so i will keep you updated!


IMG_6259.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zuckerbaecker
Beiträge: 1166
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 19:58
Vespa: FXSTD
Land: Deutschland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#275 Beitrag von zuckerbaecker » Mo 2. Okt 2017, 20:48

avanti hat geschrieben: ohne Chance legal am Verkehr teilzunehmen.
Darum geht's hier auch nicht.
Das heißt für Dich am besten nicht mehr mitlesen ;)
Es grüßt
Stefan

Love On A Real Vespa

marini
Beiträge: 416
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 16:21
Vespa: GTS 300 i.e. Super
Land: Österreich

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#276 Beitrag von marini » Di 3. Okt 2017, 08:28

Kompliment!
Toll, was alles moeglich ist.
Ich bin mit meiner 300er im Originalzustand voll zufrieden.
@zirri01: Kannst Du was ueber den Benzinverbrauch Deines Umbaus sagen?
Ist nur akademisches Interesse.
Danke
Ingo
GTS 300 i.e. (8/2016):Bild
GTS 300 i.e. (7/2013):Bild
GTS 125 i.e. (3/2011):Bild

trainwave
Beiträge: 628
Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#277 Beitrag von trainwave » Di 3. Okt 2017, 11:51

Ich fahre das Kit (Nocke, Software) von zirri01 in Verbindung mit Akra, Malossi Kopf und Zylinder, sowie Serienvario mit 12g Pulleys, Zellioni Kupplungsglocke und Serienkupplung, angepasstem Luftfiltergehäuse und dem Malossi Filtereinsatz seit knapp 25000km..
das Kit läuft perfekt und es gab keine Probleme.
In der Stadt genauso wie bei 1000km Vollgas über Autobahnen..

Der Verbrauch bei Vollast liegt knapp um die 4l/100km.. bei normaler Fahrweise in Durchschnitt bei 3,4l/100km. Ölverbrauch liegt bei knapp 0,25l/10000 km.

Es gab keinerlei ungewöhnlichen Verschleiß. Die Pulley Rollen hatten beim Wechsel nach 22000km nur jeweils 0,2g verloren und zeigten keinerlei Verschleißspuren. Einzig der Riemen war nach 10000km fertig, liegt sicher an der höheren Leistung.. Der Topspeed ist permanent Tachoanschlag 140 auf dem FL Tacho. Der Weg dahin geht wie am Gummiband gezogen.. Ab knapp 70km/h kommt nochmal richtig Druck, sodass überholen auf der Landstraße oder beschleunigen aus Passkehren einfach nur geil ist!

Ich habe den Motor nach einem Unfall nun ausgebaut und zerlegt.. auch dabei waren keine Spuren höherer Belastung erkennbar! Keine Abnutzung der Nocke, Steuerkette oder Kolben und Pleul. Absolut sauberes Verbrennungsbild im Zylinder, keine Riefen im Zylinder..
Das ganze wird jetzt mit einem neuen Zylinder auf meine neue 2017er umgebaut..

Das fahren mit dem Kit ist einfach Klasse und macht irre viel Spaß! Es hat sich auf jeden Fall bewährt und ist eine klasse Arbeit!!

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#278 Beitrag von zirri01 » Fr 6. Okt 2017, 08:39

avanti hat geschrieben:Genau, denn andernfalls sind es nur interessante technische Studien ohne Chance legal am Verkehr teilzunehmen.
avanti hat geschrieben:
zirri01 hat geschrieben:@avanti: Dann mal das "Spiel" umgekehrt, was wärst du den bereit pro PS auszugeben?
Bin ja noch ne Antwort schuldig:
Da mich keiner der bisher gezeigten Ansätze davon überzeugen konnte, dass der nachfolgende Spaß ein gescheites Preisleistungsverhältnis hergibt, ist die Anwort: 0.-€

Wenn ich schneller fahren will, steig ich auf oder in was, das die gewünschte Leistung ab Fabrik mitbringt.
Egal ob 2 oder 4 Räder dran sind.
Leider kann/will ich dir bei deiner Einstellung bez. "echtem" Tuning nicht weiterhelfen.
Wenn lediglich die Bereitschaft gegeben ist 0.-€ für Motortuning auszugeben, bzw. bei dir die gewünschte Leistung bereits ab Fabrik mitgebracht werden muss (wahrscheinlich auch um 0.-€!!) verbleibt dir ja nur mehr die Möglichkeit auf Updates vom Hersteller zu warten -> viel Spaß damit.

Bei Ü56000 Zugriffe bis dato zu diesem/meinem Tuningbeitrag plus vielen bereits zufriedene KIT-Besitzer scheinst du hier eher der Einzelfall zu sein....gut, jedem kann man es nicht recht machen (und ist auch nicht mein Anspruch)...auch kein Problem ;-).

PS: Deine Moralapostel-Sprüche bez. Legalität & Motortuning kannst du dir auch sparen -> damit könnte die Tuning-Rubrik hier im Forum dann geschlossen werden & bringen das Thema hier nicht weiter

Danke vorab für dein Verständnis
Grüße zirri01
Zuletzt geändert von zirri01 am Fr 6. Okt 2017, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#279 Beitrag von zirri01 » Fr 6. Okt 2017, 11:25

Weiter mit den technische Studien ohne Chance legal am Verkehr teilzunehmen.... ;)
Ich habe vor etwa 2Jahren schon die ersten Versuche mit einem anderen (eigenen) Kolbendesign durchgeführt. Leistungs-Plus damals etwas über ein PS und NM. Hatte aber auch Nachteile im Hinblick auf Blowby (unter Blowby versteht man das bei der Kompression in einem Verbrennungsmotor oder Kolbenverdichter an den Kolbenringen vom Arbeitsraum in den Triebwerksraum vorbeistreifende Gas).
Musste damals hierfür auch die Gehäuseentlüftung wegen "Auswurf" von Motoröl unter bestimmten Bedingungen ändern.
Bin derzeit gerade mit Vorbereitungen für Vergleichsmessungen am Serien- und meinem Tuningmotor bez. Blowby im Hinblick auf den neuen Kolben beschäftigt.
STC kann die Werte dieses Sensors während der Leistungsmessung am Prüfstand einlesen....
Messung Blowby:
Bild
Drehzahlaufnahme direkt/ohne Abgriff des Zündsignals:
Bild
Messung noch ohne Drehzahlaufnehmer:
Bild
Das neue Design vom Schmiedekolben ist gerade in Fertigung für mein 2018er Setup:
Bild

Grüße zirri01

alexpastrana
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 23:30
Vespa: 300 super s
Land: Nederland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#280 Beitrag von alexpastrana » Fr 13. Okt 2017, 16:55

marini hat geschrieben:Kompliment!
Toll, was alles moeglich ist.
Ich bin mit meiner 300er im Originalzustand voll zufrieden.
@zirri01: Kannst Du was ueber den Benzinverbrauch Deines Umbaus sagen?
Ist nur akademisches Interesse.
Danke
Ingo

ik zal er deze week opletten met de nieuwe setup

greetings alex

alexpastrana
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 23:30
Vespa: 300 super s
Land: Nederland

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#281 Beitrag von alexpastrana » Fr 13. Okt 2017, 17:04

UPDATE!!

so the new setup:
polini vario with belt 13,75 gram
dr pulley HIT clutch
Malossi Torquedriver

so it seems the polini setup gives me a bhp increase!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#282 Beitrag von zirri01 » Fr 13. Okt 2017, 19:59

Congratulation Alex !

At your posting from 2nd october above the power output line is nearly constant.
At your todays post the power output curve is more wavy (hills and valleys) -> is this a different dyno?
Concerning the polini vario setup, have you installed the shorter polini belt there?

Happy tuning ! ;)

Greetings from Austria
Gerald

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#283 Beitrag von zirri01 » Fr 13. Okt 2017, 20:03

marini hat geschrieben:Kompliment!
Toll, was alles moeglich ist.
Ich bin mit meiner 300er im Originalzustand voll zufrieden.
@zirri01: Kannst Du was ueber den Benzinverbrauch Deines Umbaus sagen?
Ist nur akademisches Interesse.
Danke
Ingo
Hallo Ingo,

bin ja noch die Frage bez. Benzinverbrauch "schuldig".
*)Bei Vollast im Bereich 4-4,5L/100km
*)Bei einer Ausfahrt mit anderen Serien-300ern Verbrauch wie 300 Serie

Grüße
zirri01

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10978
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#284 Beitrag von avanti » Fr 13. Okt 2017, 20:13

Ist der Dyno so exakt wie im die Angaben im Protokoll?
Oder ist das nur Nachlässigkeit der Bediener?

350ccm und das schon vor 15 Jahren :unwissend:

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 932
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: Tuningprojekt Malossi 282 / mod. Nockenwelle / 38mm MIU

#285 Beitrag von zirri01 » Fr 13. Okt 2017, 21:38

avanti hat geschrieben:Ist der Dyno so exakt wie im die Angaben im Protokoll?
Oder ist das nur Nachlässigkeit der Bediener?

350ccm und das schon vor 15 Jahren :unwissend:
Finde schon mal toll, dass das KIT basierend gelieferter Einbauvorgabe gänzlich eigenständig durch eine KFZ-Werkstatt in Holland aufgebaut wurde und der Motor die nahezu idente Motorleistung wie bei meinem 2015er Setup liefert.
Beiträge mit Leistungsdiagrammen von Kunden auf unabhänigen Prüfständen unterstreichen generell nochmals die von mir hier geposteten.
Ist doch toll, wenn diese Leistung von "Unabhängig" bestätigt wird -> da sehe ich dann über das nicht korrekte Messdatum bzw. Leistungsbezeichnung gerne drüber hinweg.

Es wurde nun doch schon mal einiges bewiesen...wenn ich hier gewisse kritische Fragen so revue passieren lasse:
*)Leistung: unten um 60% mehr als SerieGTS300 , bei 120km/h GPS etwa 100% Mehrleistung gegenüber Serie GTS300 , gute Fahrbarkeit mit Leistungsentfaltungcharakterisik ähnlich Serie GTS300.
Die Leistung übertrifft bereits jetzt die der Beverly 350 mit Sportauspuff und abgestimmten Kennfeld.
*)Haltbarkeit: Wenn Zusammenbau nach Vorgabeempfehlung, dann fahren die Motore mit verbauten KITs damit schon um 30-40000km (siehe trainwave, und andere...)
*)Spritverbrauch bei normaler Fahrweise nahezu ident wie Serie GTS300

Durch das Internet ist ja scheinbar auch einiges möglich. Es gibt mittlerweile Anfragen zum KIT aus Australien, England....KITs fahren bereits in Portugal, Holland, USA, Deutschland und Österreich.
Leistungsmäßig geht noch mehr als bei den Verkaufskits.

@avanti: Wir haben in Beiträgen davor eh schon geschrieben....
Dich interessiert halt nur typisierte Leistung (Leistung bescheiden und dafür mit vielen Qualitätsmängeln) direkt vom Hersteller -> leistungsfähige & ausgeklügelte Motoren wird es von PIA serienmäßig halt nie geben.

PS: Es gehört schon mal eine Menge Enthusiasmus/Ehrgeiz/zeitlicher und finanzieller Aufwand/KnowHow/Verrücktheit dazu, um so ein KIT auf die Beine zu stellen.
Nur sehr wenige kennen den Aufwand, welcher hier wirklich dahinter steckt; Entwicklung erfolgt nur durch 2Personen
....wie lange ich hier noch Freude daran habe, kann ich nicht sagen...
Leute, welche bez. Tuning/Optimierung einen ähnlichen Weg gehen sind herzlich willkommen, dies hier zu posten.

Grüße zirri01

Antworten