Kübler Tonrad vs 13“ vs 140/70/12

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
A2daK
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 15:51
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland

Kübler Tonrad vs 13“ vs 140/70/12

#1 Beitrag von A2daK » Sa 23. Mai 2020, 00:29

Gemeinde,

der letztjährige unverschuldete Unfalltod meiner 2016er GTS SS veranlasst mich seit langer Zeit mal wieder aktiv hier um Rat zu fragen. Die folgende Anfrage soll eigentlich zwei Fragen miteinander verbinden die eventuell miteinander zu tun haben.

Ausgangslage ist die, dass unlängst eine neue HPE angeliefert wurde mit den Vor- aber auch Nachteilen die mit diesem Modell einhergehen und einem Problem, dass sich durch die Neuanschaffung als Solche für mich ergibt. Bei der Vorgängerin hatte ich 2017 einen 13“ Umbau mit Eintragung von Blechgewitter in Neu-Ulm machen lassen. Da ich die Optik und auch das Fahrverhalten sehr schätzte, wollte ich dies bei der neuen HPE ebenfalls wieder machen lassen. Leider teilte mir Blechgewitter mit, dass sie den Umbau zwar immer noch anbieten, aber der TÜV in Neu-Ulm dies wohl nicht mehr einträgt.

Der Umbau war neben der mir zusagenden Optik auch dazu gedacht den bei der HPE zu früh einsetzenden Speed Limiter durch die geringfügig höhere Übersetzung der 140er auf 13“ hinten eventuell auszuhebeln oder zumindest zu mildern, ohne das Kübler Tonrad einbauen zu müssen, und das mit Eintragung, was bei dem Küblerrad wohl nicht möglich ist (ich weiss dass es dazu unterschiedliche Meinungen gibt ob das legal ist oder nicht).

So stehe ich nun vor dem Problem weder das Eine noch das Andere eingetragen zu bekommen. Daher ein paar Fragen:

- kennt jemand einen Händler in Süddeutschland, der den 13“ Umbau mit TÜV macht? Bin aus München.

- falls das mit TÜV nicht möglich sein sollte, hätte ich immer noch die Wahl es bei Blechgewitter ohne machen zu lassen. Und wenn ich mich dazu hinreißen lassen würde, dann könnte ich das Kübler Ding auch gleich mit einbauen. Aber bringt das was in der Kombination oder behindert sich das vielleicht sogar weil das Küblerrad auf die 12“ mit Serienbereifung abgestimmt ist?

- In der Recherche bin ich dann noch auf eine geringfügigere Optik Maßnahme gestossen, die aber zumindest eine höhere Übersetzungswirkung bringt, für die man anscheinend relativ einfach TÜV bekommt. Und das wäre 140 / 70 auf der 12“ Felge. Zu meiner Überraschung hat diese Kombination sogar eine etwas höhere Übersetzung als die Kombi 140 / 60 auf 13“. Dazu die Frage, ob das hier jemand fährt und eingetragen hat, und zudem die Frage, ob eine höhere Übersetzung ob nun durch 140/70/12 oder den 13“ Umbau den Speedlimiter bei der HPE aushebelt bzw. überhaupt was bringt.

Bedankt :-)

Berny1900
Beiträge: 727
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Kübler Tonrad vs 13“ vs 140/70/12

#2 Beitrag von Berny1900 » Sa 23. Mai 2020, 10:58

Ist der neue Reifenumfang größer als original, dann setzt auch der V_max Limiter später ein.
Oder man gibt dem Sensor weniger Pulse pro Umdrehungen mit dem Tonrad.
Oder man macht beides.

Irgendwann geht der Tacho dann aber nach. Und evtl. kommt das ABS/ASR aus dem Takt, weil am Vorderrad dann deutlich mehr Pulse pro Zeiteinheit kommen (wenn man am Vorderrad nichts umbaut).

A2daK
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 15:51
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland

Re: Kübler Tonrad vs 13“ vs 140/70/12

#3 Beitrag von A2daK » So 24. Mai 2020, 11:19

es ist natürlich geplant auch vorne analog zur Serienbereifung im gleichen Verhältnis aufzurüsten...

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 10977
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Kübler Tonrad vs 13“ vs 140/70/12

#4 Beitrag von avanti » So 24. Mai 2020, 11:41

Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

A2daK
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 15:51
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland

Re: Kübler Tonrad vs 13“ vs 140/70/12

#5 Beitrag von A2daK » Mo 25. Mai 2020, 11:23

Ja, den Thread habe ich natürlich gelesen, ist aber 8 Jahre alt und endete mit einer frage, die nie beantwortet wurde.

Ich hatte gehofft es könnte mir jemand direkt auf meine Fragen antworten:

- Fährt jemand eingetragen 130 / 70 / 12 vorn und 140 / 70 / 12 hinten auf der 3“ breiten Serienfelge?

- hat es jemand in Süddeutschland In den letzten paar Monaten geschafft sich 13“ eintragen zu lassen?

Antworten