Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 20. Aug 2018, 01:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 464 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2018, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 22:21
Beiträge: 459
Vespa: Sei Giorni
Land: BRD
Respekt vor der Arbeit.

Das nenne ich Tuning, nicht das Rollengebastel mit Folgeschäden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2018, 18:41 
Offline

Registriert: Mi 28. Feb 2018, 08:05
Beiträge: 6
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo bin neu hier im forum. Erstmal Respekt für die Leistung Unglaublich.
Habe mir auch eine GTS 300 bj.14 ohne abs geholt die ich nun umbauen möchte was Leistung angeht.
Bin gerade an überlegen was für ein auspuff ich mir holen soll, Akra Black oder Remus Single. Welcher der beiden töpfen hat das größte potential wen ich in zukunft aufrüsten möchte,
über ne antwort würde ich mich sehr freuen.
Grüße

Torsten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2018, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 754
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Vespa001 hat geschrieben:
Hallo bin neu hier im forum. Erstmal Respekt für die Leistung Unglaublich.
Habe mir auch eine GTS 300 bj.14 ohne abs geholt die ich nun umbauen möchte was Leistung angeht.
Bin gerade an überlegen was für ein auspuff ich mir holen soll, Akra Black oder Remus Single. Welcher der beiden töpfen hat das größte potential wen ich in zukunft aufrüsten möchte,
über ne antwort würde ich mich sehr freuen.
Grüße

Torsten


Empfehle dir den Akrapovic. Der Remus kommt mit dem Luftdurchsatz bei Tuning mit Leistung nicht so gut zurecht.
Wenn ich mich richtig erinnere, hab ich hier in diesem Beitrag mal eine Vergleichsdarstellung bez. Leistung an meinem M282 Tuningmotor gemacht...einfach durchlesen.

PS: Die in Jürgens Motor verbaute Nockenwelle ist nicht für den Verkauf gedacht

Grüsse zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Jul 2018, 00:12 
Offline

Registriert: Mi 28. Feb 2018, 08:05
Beiträge: 6
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo zirri01, danke für deine antwort. Habe mich mal durch einige beitrege abgearbeitet. Und auch ein eigenes thema geöfnett. Wo ich dann berichten werde. Werde mir morgen den akra kaufen und auch gleich mal das malossi Kit (Zylinder und Kopf ) bestellen. Mal sehen wo die reise hin geht .
MfG

Torsten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Jürgen Papst hat geschrieben:
Es ist geschafft die die 30iger Marke ist geknackt - 1.Run noch mit 29,2PS und dann beim 4.Run die 30,2PS am Hinterrad

Danke an alle die dabei mitgewirkt haben ... #siegisgarage #stcgroup Otto Leirer Zirri Nulleins Siegfried Prugger

1. Run 29,2 PS - Öltemperatur 76°C
2. Run 29,5 PS - Öltemperatur 89°C
3. Run 29,8 PS - Öltemperatur 95°C
4. Run 30,2 PS - Öltemperatur 102°C

Bild

Bild

glg JP


Grossartig! Ist das Ottos Prüfstand, wegen Vergleich zu Zirris Leistungsdaten?

Sarkasmus ein
Wird Zeit für Öltuning - mehr Leistung mit wärmerem Öl ==> es braucht dünneres ÖL! Würde 0W15 vorschlagen - das bringt dann die 31PS :prost:
https://www.oel-engel.de/Motul-300V-Sprint-0W-15
Übrigens - das funktioniert auch ohne Nockenwelletausch!
Sarkasmus aus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 17:34 
Offline

Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Beiträge: 147
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen
zirri01 hat geschrieben:
......Der Remus kommt mit dem Luftdurchsatz bei Tuning mit Leistung nicht so gut zurecht.....
Grüsse zirri01


Moin,

auf welchen Remus bezieht sich das? Es gibt ja den normalen und den RSC!
(den Dual zähle ich nicht mit)

Gruß Doc


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 754
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
@MarkusS20:
Das war ein Prüfstand auf dem 16ers Vespatreffen. Jürgens Motor hat generell die Teile meines KIT´s verbaut (u.a. überarbeitete Nockenwelle mit anderen Steuerzeiten).
Wenn du den Vergleich zu Ottos Prüfstand meinst -> alle anderen bis dato mir bekannten zeigen im Bereich 2-7PS mehr an. Ich war mit meinem 2015er KIT damals ebenfalls auf diesem SFR Prüfstand und hatte eine Radleistung von 29PS, somit Differenz etwa plus 2,5PS gegenüber dem Prüfstand von STC. Bei Jürgens Motor gibt es bei der Vario noch Potential, die 30,x PS liegen vorne (Hügel) kurz an dann fällt die Leistung hinten ab. Vergleiche dies mit meiner 29,xPS Kurve in diesem Beitrag aus dem Jahr 2015, hier ist der Abfall mit steigender Geschwindigkeit deutlich geringer.
Ich war bei Jürgens Dynoläufen übrigens auch dabei, bin der, welcher die Sonnenbrille nach oben schiebt.
Freut mich, dass Jürgens Motor so toll läuft....momentan sogar besser als meine letzte Ausbaustufe, bin noch im Ermitteln der idealen Steuerzeiten der Nockenwelle und dies ist leider sehr aufwändig....immer Motor ausbauen und zerlegen und dann wiederum ab zum STC Prüfstand und mit blockierter Vario erneut messen.
Übrigends haben die Leistungserhöhung mit zunehmender Laufanzahl am Prüfstand nichts mit der Motoröltemperatur zu tun, sonder mit der Temperatur des Antriebsriemens. Ab einer gewissen Temperatur wird der Schlupf geringer und damit überträgt er auch mehr Leistung von der KW ans Hinterrad.

@Doc B: Die Aussage bezieht sich auf den normalen Remus. Wir haben u.a. auch schon einen Dual gemessen, welcher mit Abstand die schlechteste Leistung erbrachte.
Generell sind die GTS Motoren im Serientrim nicht auf Leistung ausgelegt, somit ist dies bez. Luftdurchsatz auch nicht so tragisch.
Der Serientopf zb. ist grottenschlecht und funktioniert trotzdem im Serientrim ....man könnte wahrscheinlich auch eine Gießkanne dranschnallen und die Motor hätte ähnliche Leistung.
Sobald man mit Tuning beginnt (ab Verbau größerer Ventile), hat der Auspuff schon einen Einfluss auf die Leistung.

Grüße zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 22:21
Beiträge: 459
Vespa: Sei Giorni
Land: BRD
.... das ist dann schon peinlich, wenn im Serientrimm die Gießkanne eine bessere Performace abliefert als ein R...s ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 432
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland

Empfehle dir den Akrapovic. Der Remus kommt mit dem Luftdurchsatz bei Tuning mit Leistung nicht so gut zurecht.
Wenn ich mich richtig erinnere, hab ich hier in diesem Beitrag mal eine Vergleichsdarstellung bez. Leistung an meinem M282 Tuningmotor gemacht...einfach durchlesen.
...
Grüsse zirri01[/quote]


Hallo Zirri,

deine Empfehlung hatte ich zu einem Akrapovic Euro3 bereits angenommen.
Trifft das aber auch für den Akra Euro4 zu?

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 754
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Hallo Günter,

zum Euro4 Akra kann ich leider nichts sagen.

Grüße zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 16:05 
Offline

Registriert: Fr 24. Mär 2017, 20:13
Beiträge: 129
Wohnort: Nürnberg
Vespa: GTS 300 ABS
Land: Deutschland
Hi zirri01,

was macht dein Flow Projekt? wie ist der Stand?

Gruß

HJM64


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 754
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
HJM64 hat geschrieben:
Hi zirri01,

was macht dein Flow Projekt? wie ist der Stand?

Gruß

HJM64


Hallo,

bin nach wie vor am ausprobieren von verschiedenen Setups.
Durch Verbau des auf der Flow optimierten Zylinderkopfs legt der Motor ab 8000 U/min bis zum eingestellten Drehzahlbegrenzer 0,6PS gegenüber meinem zuvor verbauten ZK zu.
Die Prüfstandsmessungen haben gezeigt, dass bei Drehzahlen von Ü10000 U/min der Zylinderkopf "richtig" zu arbeiten beginnen würde, was aber bez. Haltbarkeit/Langlebigkeit des Motors keinen Sinn macht.
Zum Vergleich legt Jürgen Papsts Motor (Dynomessungen von einem Vespatreffen, welche er hier im Beitrag eingestellt hat) mit nahezu unveränderten Zylinderkopf mit dem Nockenwellenprototypen mit längeren Steuerzeiten über den gesamten Bereich gegenüber meinem Motor mit der Verkaufs-Nockenwelle um 1,2PS zu.
Nun gilt es, diese Prototypen-NW mit dem auf der Flow optimierten Zylinderkopf in einem Motor "zum Laufen zu bringen".

Ich hab im Jahr 2018 mit meinem Fahrzeug nun 4Tage bei STC am Prüfstand verbracht (inkl. 4x Motor Aus- und Umbau...)....

Lt. meinen bis dato gemachten Erfahrungen ist Jürgen Papsts GTS Motor bereits sehr nah an der max. erreichbaren Leistung, welche man mit guter Fahrbarkeit (gute Leistungsentfaltung über gesamtes Drehzahlband) und Haltbarkeit mit einem 1Zylinder-Saugmotor erreichen kann -> diese Leistung ist vergleichbar mit welcher der BMW G310R und dies ist ja schon mal was für eine Vespa.

Grüße zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 8028
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300
Land: Österreich
zirri, du hast meine absolute hochachtung zu deinem projekt. du sprichst von langlebigkeit des motors wieviele kilometer haltet der schon im umgebauten zustand? und wird der motor auch auf anschlag permanent über die autobahn getrieben. meine mattgraue super sport hat schon 53000 kilometer am tacho, viele kilometer davon auf der autobahn zwischen wien graz und wörthersee und sie läuft noch immer 1a! sind 50000 kilometer auch mit deinem tuning motor möglich?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Aug 2018, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 754
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Hallo DJ Wolf, danke.
Ich persönlich bin nicht der Vielfahrer, aber es gibt hier im Beitrag auch Rückmeldungen von Leuten (u.a. Bsp. trainwave im Beitrag auf Seite25), welche auf ihren Motor mit dem Tuning schon Ü20000km ohne Probleme abgespult haben - eine direkte & unabhängige Antwort von diesen Leuten ist besser als von mir.
Der Quasarmotor ist grundsätzlich eine gute Ausgangsbasis welcher vom Hersteller bez. Leistung konserv. ausgelegt wurde. Ich würde die Malossiteile und meinen Kit nicht unbedingt als großes Leistungstuning bezeichnen, sondern eher eine Optimierung vom Original.
Kritisch ist nur der korrekte Zusammenbau (Kennfeld ist von STC bereits darauf abgestimmt). Wenn im Betrieb immer die Ölversorgung gewährleistet ist, dann ist die Haltbarkeit nahezu gleich Serie.
Mein Motor lief seit dem Erstaufbau 2015 bis heuer zum Verbau der neuen Setupkomponenten absolut problemfrei. Jürgen Papst Motor hat seit dem Verbau im letzten Jahr auch >6000km ohne irgend ein Problem abgespult.
Es sind auch schon Kunden mit ihren Kits Strecken von Berlin oder Frankfurt nur mit lediglich Tankpausen zu mir durchgefahren, somit bis zu 1000km im Stück mit so gut wie nur Autobahn.

Ich betrachte diesen Beitrag als Techniktopic...nicht bez. Verkauf. Leider hat mein Vorhaben, hier analog dem GSF einen Tuning-Erfahrungsaustausch für die 4Takter zu starten/schaffen, nicht geklappt. Entweder tunen die Leute ihren 4Takter nicht, oder sie geben ihre Erfahrungen nicht preis.
Der nicht unerhebliche Leistungsschub bei den 2Taktern hat sich Anfang der 2000er Jahre dadurch ergeben, weil viele etwas probiert und ihre Erfahrungen dann im GSF ausgetauscht haben. Kosten geteilt und Testzeit geteilt.... ;) ...und ich rede hier nicht von zb sinnlosen Diskussionen über viele Seiten zum Thema welche Pulleyrollengewichte man im Serien 300er verbaut und dass dann dadurch der Riemen die Ölwannendichtung beschädigen kann. Derlei Diskussion ist absolutes Tuning-Anfängertum - über dieses Stadium gehts hier leider meistens nicht hinaus.

Ob STC mit dem Vertrieb des Kits noch weitermacht, steht auch in den Sternen. Es wurde nun mittlerweile eine nicht unerhebliche Anzahl von Kits verkauft. Der bis dato dadurch im Hintergrund entstandene Aufwand steht aber so gut wie nicht dafür. Die Kleinserienfertigung in der geforderten Qualität kostet auch im Einkauf dementsprechend, somit sind die Margen gering.
War ein Versuch, welcher auch für mich lehrreich war.

Es hat sich zwischenzeitlich auch noch etwas sehr Postives ergeben:
Das zirri01 Tuningkit in der Vollausbaustufe inkl. Superbikeauspuff konnte von einem Kunden nun auch typisiert werden. Er kann dieses nun legal im Strassenverkehr bewegen....finde ich wirklich top.
Ev. wird der Besitzer hier dann auch noch darüber berichten....

Grüsse zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 464 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de