Räder Wechsel

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Achti
Beiträge: 192
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:20
Vespa: gts 300 hpe
Land: Deutschland
Wohnort: Monnem (Mannheim)

Räder Wechsel

#1 Beitrag von Achti » Do 10. Jun 2021, 09:01

Guten Morgen,
Ich will mir eventuell andere Felgen( die schwarzen mit poliertem Rand anstatt die silberfarbenen) kaufen.
Muss man , wenn man andere Original Vespa GTS 300 hpe Felgen montiert( komplett mit Abs Ring hinten) noch irgendwas justieren oder einstellen(außer vielleicht ASR), oder wird nur direkt getauscht?
Mfg Achti
Monnem: quadratisch, praktisch, gut.

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 12210
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: Räder Wechsel

#2 Beitrag von avanti » Do 10. Jun 2021, 10:07

Nach / Bei der Montage darauf achten, dass derAbstand der ABS-Sensoren vorn und hinten zum Sensorring, auch Tonrad genannt, stimmt ggf. nachjustieren.
Am besten vor dem Ausbau Fotos machen bzw. messen.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Achti
Beiträge: 192
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:20
Vespa: gts 300 hpe
Land: Deutschland
Wohnort: Monnem (Mannheim)

Re: Räder Wechsel

#3 Beitrag von Achti » Do 10. Jun 2021, 10:26

Danke,
Das heißt dann aber nur einmal vor der Montage prüfen, oder jedesmal beim Umwechseln? Mfg Achti
Monnem: quadratisch, praktisch, gut.

Benutzeravatar
Toshi
Beiträge: 98
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 22:31
Vespa: GTS 300 ie
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburch meene Perle

Re: Räder Wechsel

#4 Beitrag von Toshi » Do 10. Jun 2021, 10:31

Halte am besten auch gleich eine neue Dichtungshülse für den Krümmer parat,die werden sehr oft beschädigt bei der De/Montage des Auspuffs.
~~~ I ride a GT Scooter with my Hair cut neat...~~~

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 562
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Räder Wechsel

#5 Beitrag von usalabici » Do 10. Jun 2021, 13:56

Vorne einfach umstöpseln und da für den ABS-Ring und den Sensor keinerlei Einstellmöglichkeit vorgesehen ist, kann man davon ausgehen, daß die Räder genau genug gefertigt sind um alle untereinander austauschbar zu sein.
Nur bei Verwendung älterer Räder oder Räder anderer Fahrzeuge (13"), wo dann mit Schrauben in Schrauben zur Befestigung des Tonrads gearbeitet wird, würde ich genauer hin schauen.
Tick Tack Tick Tack Dik Ta Tur

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 831
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: Räder Wechsel

#6 Beitrag von 90Racer » Do 10. Jun 2021, 14:05

Achti hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 10:26
Danke,
Das heißt dann aber nur einmal vor der Montage prüfen, oder jedesmal beim Umwechseln? Mfg Achti
Zitat aus dem WHB
Vespa GTS Super 300 i.e. Bremsanlage
BEI JEDEM AUSBAU UND WIEDEREINBAU DES VORDERRADS, DEN ABSTAND ZWISCHEN GESCHWINDIGKEITSSENSOR UND HALLGEBER ÜBERPRÜFEN, DIESER MUSS ZWISCHEN 0,5 mm UND 1,5 mm LIEGEN. GEGEBENENFALLS EINSTELLEN DURCH ANZIEHEN ODER AB- SCHRAUBEN DER KALIBRIERTEN UNTERLEGSCHEIBEN UM 0,5 mm
DER ABS SYSTEM-CHECK WIRD JEDESMAL WENN DER SCHLÜSSEL AUF "ON" GEDREHT WIRD DURCHGEFÜHRT UND KANN, INSBESONDERE UNTER SCHWIERIGEN WITTERUNGS- BEDINGUNGEN, NACH DEM START WIEDERHOLT WERDEN DURCH DAS NATÜRLICHE AB- SINKEN DER BATTERY SPANNUNG DURCH DAS ANLASSERSYSTEM.

Ob es nötig ist? Falls der Abstand nicht stimmt und das ABS nicht funzt, dürfte es eine Fehlermeldung geben/einfach auf glattem Untergrund testen, wenn Du Dir das fahrerisch zutraust.


Grüße aus dem Neandertal :vespa:
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18

Antworten