Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Go4vespa
Beiträge: 5
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 23:59
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

#1 Beitrag von Go4vespa » Di 17. Sep 2019, 21:42

Hallo Zusammen,
fahre seit zwei Jahre 16.000km eine Vespa GTS 300 mit Malossie Vario,
Beim anstehenden Keilriemenwechsel habe ich nun den von Malossi eingebaut, zusammen mit Dr Pulley Gewichte 14g. Nach nur 250 km , tropft massiv Öl aus der Kiste! Hab den Getriebedeckel aufgeschraubt alles war total ölig. Stellte sich heraus der Keilriemen streift am oberen Gehäuse, ganz leicht, :shock: :o
Hab alles mit Bremsenreiniger gereinigt, wer kann mir bitte einen Tip geben , kennt dieses Problem?

Benutzeravatar
vespalex
Beiträge: 376
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 17:16
Vespa: GTS 300 Super ABS
Land: Bayern
Wohnort: Landshut

Re: Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

#2 Beitrag von vespalex » Mi 18. Sep 2019, 06:54

Ich schätze mal, durch das Schleifen des Riemens am Gehäuse wird durch die Reibungshitze die Ölwannendichtung verbrannt sein.

Gruß
Alex
Bild

Benutzeravatar
GTS-Raptor
Beiträge: 76
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 12:33
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburger Toscana

Re: Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

#3 Beitrag von GTS-Raptor » Mi 18. Sep 2019, 07:02

Altes Problem mit den Käseecken. Einfach mal die Suche bemühen, wurde gefühlt tausend mal beschrieben.

Tipp 1: Eddingtest
Tipp 2: Riemen der 250er
...
...

Benutzeravatar
TomRo
Beiträge: 4541
Registriert: Do 3. Nov 2011, 22:58
Vespa: SG & AfrikaTwin
Land: Oberbayern
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

#4 Beitrag von TomRo » Mi 18. Sep 2019, 07:44

Keilriemen streift am oberen Gehäuse...?

Die Ölwanne ist unten. Wenn hier der Riemen streift brennt die Dichtung durch.

Komisch, muss dann ja was Anderes sein :roll:

Generell denke ich sind 14Gramm viel zu viel.
Empfohlen werden 12 g. ich nehme 11,5G Dr. P. Rollen viele 10000 KM ohne Probleme.

Man möchte doch dass die Vespa besser zieht, also sollten die relativ leicht sein.
Zu schwere Rollen drücken den Riemen gegen die Ölwanne und die Dichtung brennt durch.
Was bin ich? Der hier: http://www.foto-wachinger.de/ueber-mich.html ...oder welches "Schweinderl" hätten's denn gerne?
Bild
Meine Sei Giorni: http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=43080
Dahoam is do wo ma mid da Vespa hifahrn ko, und wo ned do muas de dausnda Afrika Twin herhoidn

Benutzeravatar
Kanaldeckel
Beiträge: 1359
Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria

Re: Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

#5 Beitrag von Kanaldeckel » Mi 18. Sep 2019, 13:33

Die Malossi Vario nutzt die Toleranzen besser aus und führt den Riemen näher ans Gehäuse. Die Dr. Pulleys nutzen ebenso die Toleranzen aus und führen den Riemen noch näher ans Gehäuse. In Kombination passiert das, was du beschreibt: Der Riemen schleift. Und Piaggio nutzte beim Original-Setup der 300er ebenfalls die Toleranzen besser aus als bei der 250er, womit es schon im Originalzustand recht knapp zuging ...

Die Stelle, wo es schleift, ist übrigens unten.

Kanaldeckel
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Mike Holland
Beiträge: 106
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 23:38
Vespa: GTS300 x 2
Land: Australia

Re: Malossi Keilriemen streift auf GTS 300 ‘17

#6 Beitrag von Mike Holland » Do 19. Sep 2019, 01:54

Exactly what happened to me many years ago with my GTS250. Polini variator + Dr.Pulley sliders = blown gasket and oil leak.

Can be fixed by extra "fuzzy" washers in the variator, or a GT200 belt.

Antworten