Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Toffi
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Aug 2019, 14:58
Vespa: GT 125
Land: Deutschland

Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#1 Beitrag von Toffi » So 18. Aug 2019, 15:03

Hallo zusammen.

Beide Innensechskantschrauben zur Befestigung der Schwinge am Block sind völlig rund. Ist jemand in der Lage mir zu helfen? Eventuell Mutter aufschweißen oder Schwinge wegflexen und dann Schrauben rausdrehen?

Vielen Dank,
Thorsten

GTS-Peter
Beiträge: 2170
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#2 Beitrag von GTS-Peter » So 18. Aug 2019, 15:17

Hi Thorsten,

Versuch es mal mit nem Brenner und einem TORX Aufsatz für die Ratsche.

Mit dem Brenner richtig schön das Alu rund um das Gewinde erhitzen, dann mit einem Hammer den passenden TORX oder Vielzahl (muss ne halbe Nummer zu groß sein) in den vernaggelten Inbus einschlagen und dann schön geführt Kraft mit der großen Ratsche drauf geben.

Ich meine T40 oder 45 passt in ne vernaggelten 6er Inbus.

Wo kommst du genau her ?

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 435
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#3 Beitrag von usalabici » So 18. Aug 2019, 15:46

Ich würde so vorgehen: Schraubenköpfe abbohren, Schwinge abnehmen, Gewindestümpfe mit Zange herausdrehen.
So Gates nicht!

Toffi
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Aug 2019, 14:58
Vespa: GT 125
Land: Deutschland

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#4 Beitrag von Toffi » So 18. Aug 2019, 15:47

Ich komme aus Lohmar. Habe keinen Brenner und der Inbus ist nicht vernaggelt, der ist ganz glatt rund, da ich schon versucht habe, ihn mit einem Linksausdreher rauszubekommen :shock:

Benutzeravatar
XFields
Beiträge: 82
Registriert: So 14. Jan 2018, 15:10
Vespa: 2×GTS 300 SS & S
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#5 Beitrag von XFields » So 18. Aug 2019, 15:56

MHH bevor ich die Köpfe anbohren würde, würd ich erstmal versuchen mit einem Drehmel links und rechts an dem Kopf ne Fläche zu xchafennen, so dass man mit einem Maulschlüssel die Schraube noch gelöst bekommt. Am besten vorher mit Caramba o.ä. einwirken lassen.

Toffi
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Aug 2019, 14:58
Vespa: GT 125
Land: Deutschland

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#6 Beitrag von Toffi » So 18. Aug 2019, 16:10

Das geht nicht. Die Schwinge umschließt den Schraubenkopf und oben am Schutzblech kommt man kaum ran.

GTS-Peter
Beiträge: 2170
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#7 Beitrag von GTS-Peter » So 18. Aug 2019, 18:52

Versuch es mal mit nem passenden TORX. Vielleicht klappt es auch ohne heiß machen. Mit Hitze wäre aber besser.

Ansonsten, wenn die Vespa noch fahrbar ist, kommst du mal nach Mayen und ich versuch dir die schrauben zu lösen. Habe sogar Ersatzschrauben da, glaube ich.

Toffi
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Aug 2019, 14:58
Vespa: GT 125
Land: Deutschland

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#8 Beitrag von Toffi » So 18. Aug 2019, 20:31

Werde es mit wegbohren des Kopfes probieren.

GTTom
Beiträge: 235
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 18:34
Vespa: GTS 300/Primavera125
Land: Deutschland

Re: Suche Hilfe für Hinterradschwinge GT 125 im Raum Köln

#9 Beitrag von GTTom » So 18. Aug 2019, 20:34

Hatte gerade was gepostet,was aber schon genannt wurde.....
nicht richtig gelesen...…
Tomi

Antworten