HPE Sturzbügel

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
GTTom
Beiträge: 151
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 18:34
Vespa: GTS 300/Primavera125
Land: Deutschland

HPE Sturzbügel

#1 Beitrag von GTTom » So 21. Jul 2019, 19:46

Hi,
Wollte mir den Sturzbügel von SIP montieren lassen...ging aber leider nicht,
weil die Querverbindung nicht zu montieren war,da das Rücklicht der HPE zum Vorgängermodell etwas höcher positioniert ist :?
Alternativ habe ich dann den Sturzbügel ohne Verbinder montiert. Dann sind die Bügel nur an den unteren seitliche Backen angeschraubt.
Das hätte auch gehalten ,fands aber optisch nicht so gelungen ,da der Abstand zum Kotflügel nicht gleichmässig verläuft.
An der Querverbindung verläuft eine Strebe (sieht aus wie ein Haltegriff ),den ich dann abgetrennt habe.
Nummernschild entfernt, und die Enden mit viel Geduld so angepasst,gebogen,dass die Enden mit den seitlichen Bügeln übereinpassten.
Muss jetzt nur noch mal abbauen und pulvern lassen :mrgreen:
Montage ist also möglich.....für den ,der will....
Gruss Tomi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

oehni
Beiträge: 93
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:08
Vespa: HPE ST, SS180
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsfeld

Re: HPE Sturzbügel

#2 Beitrag von oehni » So 21. Jul 2019, 21:18

Da hast aber Glück das die Dinger nicht passen, was ich bis jetzt gesehen habe, machen die Bügel eher Schäden als diese zu verhindern
Gruß
Sönke

GTS Supertech BJ 2019, SS180 BJ 1967 und eine VN2T (Faro Basso) BJ 1956

GTTom
Beiträge: 151
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 18:34
Vespa: GTS 300/Primavera125
Land: Deutschland

Re: HPE Sturzbügel

#3 Beitrag von GTTom » Mo 22. Jul 2019, 06:34

Passen doch jetzt :shock:
Welchen Schäden meinst du,die du siehst?...
Gruss Tomi

Antworten