Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 13:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 09:51 
Offline

Registriert: Mo 1. Jul 2019, 08:48
Beiträge: 9
Vespa: 300 GTS HPE
Land: D
Hi
Habe bei meiner 300er Notte HPE einen BGM Stoßdämpfer eingebaut,
es ist ein anderes fahren , unterschied wie Tag und Nacht,
und jede menge Einstellmöglichkeiten kann ich nur empfehlen.

Gruß Wilfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 10:28 
Offline

Registriert: Mo 22. Jun 2009, 18:09
Beiträge: 48
Wohnort: Kelkheim
Vespa: GTS 300 HPE YC
Land: Deutschland
Hallo Wilf,

Hast du vorne und hinten neue Dämpfer oder nur vorne? Bekomme meine
HPE nächste Woche. Was legt man denn dafür auf den Tisch? :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:50
Beiträge: 187
Vespa: GTS 300 SS
Land: DE
Vorne 249
Hinten 319

Set 549 (glaube ich)

Haben aber keine ABE für MJ 2018/2019

_________________
just my two cents...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9971
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wilf hat geschrieben:
Hi
Habe bei meiner 300er Notte HPE einen BGM Stoßdämpfer eingebaut,
es ist ein anderes fahren , unterschied wie Tag und Nacht,
und jede menge Einstellmöglichkeiten kann ich nur empfehlen.

Gruß Wilfried


du sagst es, ich bin auch so happy mit meinen beiden bgm stoßdämpfern :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 13. Jul 2019, 19:57 
Offline

Registriert: Sa 25. Mai 2019, 19:41
Beiträge: 6
Vespa: GTS300
Land: DE
Da fragt man sich, warum der Fahrzeughersteller dazu nicht in der Lage ist.

Gerade in Anbetracht der ambitionierten Preisgestaltung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 09:26 
Offline

Registriert: Mo 1. Jul 2019, 08:48
Beiträge: 9
Vespa: 300 GTS HPE
Land: D
habe nur vorne gewechselt,
beim Scootercenter 249€.

gruß Wilfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 09:55 
Offline

Registriert: Mo 22. Jun 2009, 18:09
Beiträge: 48
Wohnort: Kelkheim
Vespa: GTS 300 HPE YC
Land: Deutschland
Wie fährt es sich denn mit den BGM Stoßdämpfer auf der GTS 300 HPE?
Wie kann ich mir das vorstellen. Werden kleine Unebenheiten oder Schlaglöcher
besser abgedämpft? Fährt es sich für den Sozius bequemer (Schlaglöcher)?
Oder hat man nur ein strafferes Fahrzeug. Bin nämlich am überlegen da hier ja sehr negativ über die
Original-Dämpfer gesprochen wird.

Grüße GTSPit :unwissend: :unwissend: :unwissend:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jul 2018, 10:56
Beiträge: 75
Wohnort: Woipartskiacha bei Arding
Vespa: GTS 300ie Touring
Land: Deutschland
Hallo Wilfried

da kann ich nur nicken.

Ich habe mein BGM PRO SC/R12 COMPETITION Set am Donnerstag bekommen, konnte aber bisher wegen Zeitmangel nur das vordere Federbein ohne Feinjustage einbauen: Federvorspannung 2cm, Zug- & Druckdämpfung auf null.
Was soll ich sagen, allein das neue Federbein bringt eine extreme Verbesserung der Straßenlage, klare Rückmeldung am Lenker....ich hatte das wirklich nicht so deutlich erwartet. :gitarre:

Diese Woche werde ich noch die hinteren montieren und dann eine etwas straffere Feinabstimmung. :elefant:

Viel Spass weiterhin mit der Dicken. :prost:

P.S. das Set kostet derzeit 745,-€ und die ABE beinhaltet auch einige 2018 Modelle. z.B. meine Touring ZAPMA3

_________________
da Klausl

Bevor man den Kopf schüttelt, sollte man sich versichern, dass man einen hat!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 20. Jul 2019, 13:54 
Offline

Registriert: Mo 1. Jul 2019, 08:48
Beiträge: 9
Vespa: 300 GTS HPE
Land: D
Hi
das Fahrverhalten ändert sich besonders beim Kurvenfahren, Stöße werden weicher gedämpft und die Einstellmöglichkeiten sind individuell für jeden Geschmack einstellbar .
ich würde es jederzeit wieder einbauen.

Habe es auf 10mm Federvorspannung gedreht , Zug und Druckstufe jeweils die hälfte der möglichen Klicks , versuche jetzt von dieser Einstellung den besten Kompromiss zu finden.

Gruß Wilfried


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BGM Stoßdämpfer
BeitragVerfasst: Sa 20. Jul 2019, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jul 2018, 10:56
Beiträge: 75
Wohnort: Woipartskiacha bei Arding
Vespa: GTS 300ie Touring
Land: Deutschland
Hallo zusammen

Hier noch ergänzend zu den hinteren Stoßdämpfern:
Bei meiner 2018 GTS 300 ist der Rahmen hinten ein Hohlrahmen....nicht verkehrt, aber er hat einen grawierenden Nachteil bei Federbeinen aus dem Zubehörsektor. :cry:
Auch die BGM stellen die Zugstufe über ein Rändel am oberen Ende der Feder ein, diese Rändel verschwinden aber beim Einbau im Hohlrahmen der Vespa und sind somit nicht mehr erreichbar. Dass ist selbst beim SC bis dato noch nicht aufgefallen, weil offensichtlich niemend die Grundeinstellung verändern möchte.
Dass heißt für mich und für alle FL 2017/18 Fahrer (ob die HPE noch den gleichen Rahmen hat, kann ich nicht beurteilen), wenn ihr die hinteren Federbeine auch anders einstellen wollt, müsst ihr die Zugstufe VOR dem Einbau einstellen :o :idea: ......habe ich leider zu spät gemerkt und durfte nochmal ausbauen.
Ich bin jetzt so vorgegangen, weil ich das vordere Federbein schon länger fahre und MEINE ideale Abstimmung gefunden habe, habe ich die hinteren Federbeine auf gut Glück mit den Werten des vorderen Federbeines eingestellt, dann wieder eingebaut und es passt.
Druckstufe und Ferdervorspannung kann man immer noch verstellen, nur die Zugstufe nicht.

Das SC war ehrlich verblüfft über meine Reklamation, hat dies bestätigt, aber sie können da nichts machen.....das liegt ja an der Bauart der Federbeine und die Vespa Jungs sehen keinen Bedarf die Tunnel der Federbeinaufnahme größer zu machen: O-Ton bei den originalen Dämpfern ist kein Eingriff in das Domlager nötig. <> Ja, schon klar. :klatschen:
Wenigsten haben mir die SC Jungs einen satten Rabatt für meine nächste Bestellung eingeräumt, weil ich das gemeldet habe und sie mir nicht anders helfen konnten. :prost:

Also wer sich noch Gedanken zu den Zubehör-Federbeinen macht sollte dies bei den 2017-2018 Modellen berücksichtigen.

_________________
da Klausl

Bevor man den Kopf schüttelt, sollte man sich versichern, dass man einen hat!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mycr0ft, thias und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de