Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 19. Sep 2019, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2019, 20:57 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1794
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Doch, die dekompressionseinheit ist Fliehkraftbetätigt. Das heißt wenn der Motor läuft, drückt es das Fliehkraftgewicht/Ventilausheber nach außen. Fehlt die Buchse, geht der Ventilausheber über den gewöhnlichen verstellbereich hinaus und drückt die Auslassventile leicht auf.

Wenn man jetzt an eine Haltestelle ausrollt, fängt der Motor sich nicht im Standgas und geht aus.

Motor aus, keine Fliehkraft, Ventilausheber geht wieder in Grundstellung. Man startet den Motor Neu (Zündung aus/an) und dann muss man den Motor erst wieder auf drehzahl bringen, die das Fliehkraftgewicht über den gewöhnlichen verstellbereich hinaus drückt, damit das Problem wieder auftritt.

Welches Baujahr hat die Vespa? Ich meine bis 2014 war noch der Fangkorb montiert. Ab 2014 gab es den nicht mehr und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu dem Problem kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 07:20 
Offline

Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:14
Beiträge: 474
Vespa: GT
Land: Deutschland
Ok. Ich dachte nach Neustart sei es bei ihm dauerhaft weg, also dass er ab dann ganz normal fahren kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 206
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
GTS-Peter hat geschrieben:
Doch, die dekompressionseinheit ist Fliehkraftbetätigt. Das heißt wenn der Motor läuft, drückt es das Fliehkraftgewicht/Ventilausheber nach außen. Fehlt die Buchse, geht der Ventilausheber über den gewöhnlichen verstellbereich hinaus und drückt die Auslassventile leicht auf.

Wenn man jetzt an eine Haltestelle ausrollt, fängt der Motor sich nicht im Standgas und geht aus.

Motor aus, keine Fliehkraft, Ventilausheber geht wieder in Grundstellung. Man startet den Motor Neu (Zündung aus/an) und dann muss man den Motor erst wieder auf drehzahl bringen, die das Fliehkraftgewicht über den gewöhnlichen verstellbereich hinaus drückt, damit das Problem wieder auftritt.

Welches Baujahr hat die Vespa? Ich meine bis 2014 war noch der Fangkorb montiert. Ab 2014 gab es den nicht mehr und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu dem Problem kommt.


Sehr schön geschrieben.

Meine 2017er Euro4 hat die Glocke sicherlich auch nicht. Gerade bei warmem Wetter, geht meine Manchmal nach dem Starten aus. Ich habe auch hier das Gefühl dass die Dekompressionseinheit nicht perfekt funktioniert. Es ist aber nun nicht so schlimm, dass ich sofortigen Handlungsbedarf sehe.

Bei der ersten Wartung mit Verntileinstellen, werde ich dennoch die Glocke einsetzen. Die Kostet kein Vermögen. Ich denke, dass das Neue System ohne Glock nur der Kostenreduzierung dient, leider wurden hier wahrscheinlich ein paar Cent an falscher Stelle gespart.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 08:54 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1794
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Man sollte das Problem doch schnell abstellen, wenn es wirklich an einer defekten dekompressionseinheit liegt.

Da die Auslassventile nicht ganz schließen droht an der Stelle Überhitzung mit Folgeschäden wie Ventilabriss, verbrannte Ventile und Ventilsitze.

Es kann natürlich auch eine andere Ursache sein. Aber man sollte es definitiv mal prüfen. Ist ja auch schnell gemacht. Roller hinten hoch, Federbeine lösen und dann kommt man schon an den Ventildeckel.

Oder eben mit dem Tester auslesen. Lambdawerte im mageren Bereich deuten auf das Problem hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2019, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 206
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
Naja ich sehe es so, so säuft kein Öl, der Verbrauch ist normal und zu 99% der Zeit läuft sie wie sie soll.

sollte ich dann im Winter, wo eine grössere Wartung geplant ist, überrascht werden, wird das Schrauberhobby belebter als geplant :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Di 9. Apr 2019, 16:31 
Offline

Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:48
Beiträge: 15
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Das mit der Dekompressionseinheit werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Jetzt will ich erst mal schauen, was passiert, wenn ich die Zündung vor dem starten einfach 2 mal an und wieder aus mache. Wenn sie das Problem dann nicht mehr hat dürfte es ja nicht an der Einheit liegen, wenn doch ist der nächste Schritt, sie doch zu prüfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 14:34 
Offline

Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:48
Beiträge: 15
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Kleines Update, bis jetzt war die GTS noch nicht in der Werkstatt weil, erstens das Wetter zu gut ist und zweitens ich keine Lust habe mit der S-Bahn zur Arbeit zu fahren. Es scheint allerdings doch langsam nötig zu werden. Mittlerweile geht sie nicht beim ersten Halt wieder aus, sondern startet auch erst so ca 10 Sekunden später wieder. Versucht man es vorher, blubbert sie nur kurz vor sich hin und geht gleich wieder aus. Spricht das immer noch für die Dekompressionseinheit?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 14:44 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1794
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Gib die Vespa in eine Werkstatt.. Kann die Dekompressionseinheit sein, kann aber auch was anderes an der einspritzanlage sein.

Wenn sich das Verhalten jetzt verändert hat, spricht das ja auch dafür das sich am Roller was verändert. Entweder gibt da irgendein Teil gerade den Geist auf oder es ist noch ein weiteres Problem dazu gekommen.

Ich rate dringend dazu die dekompressionseinheit zu prüfen, wenn Fehler auftreten die ins Bild der defekten Dekompressionseinheit passen. Wenn man das übergeht, droht Motorschaden durch Ventilabriss! Die Ventile schließen nicht vollständig, werden zu heiß und verbrennen am Ventilsitz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 15:04 
Offline

Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:48
Beiträge: 15
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Kleiner Zwischenstand. Die Dekompressionseinheit ist in Ordnung. Mittlerweile ging das gute Stück auch erst dann an, wenn die Einspritzung abgeklemmt war und die Vespa 2-3 mal ohne Sprit jodelte, danach den Stecker wieder drauf und sie lief. Ich habe dann mal den Temperaturgeber getauscht und die Gute lief 3 Tage als wäre sie frisch aus dem Laden, ein Traum.
Dann kam der erste Regen und sie sprang erst beim 3. mal an. Heute (33°C) sprang sie auch erst beim 2. mal ein wenig wiederborstig an.
Als nächstes lasse ich mal die Zündkerze tauschen, obwohl ich nicht glaube das sie der Grund ist, aber man weiß ja nie.
Hat sonst eventuell noch jemand eine Idee?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 206
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
Wie viel KM hat diese Vespa denn eigentlich?

Und wie schliesst du darauf, dass es nicht die DEKO-Einheit ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 15:45 
Offline

Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:48
Beiträge: 15
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Die Vespa ist 2,5 Jahre alt und hat diese Woche die 13.000km Marke geknackt. Der Ring bei der Dekompressionseinheit ist drauf, das wurde geprüft.
Wie gesagt, nach dem Tausch des Temperaturgebers lief sie 3 Tage lang komplett einwandfrei. Wenn es die DEKO-Einheit wäre, müsste ich doch auf während der Fahrt etwas merken oder nicht? Mittlerweile geht sie ja auch nicht mehr an der ersten Ecke aus, sondern zickt beim starten. Wenn sie erst einmal an ist, macht sie keinerlei Probleme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 206
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
Wenn du sagst, sie macht zicken beim Starten wie äussert sich dies genau?

Klicken, dreht der Starter? Hast du schon versucht den Startknopf etwas länger anzuhalten?....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 16:00 
Offline

Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:48
Beiträge: 15
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Der Starter dreht und der Motor jodelt. Entweder er geht kurz an, läuft ein paar Umdrehungen sehr unrund oder er geht gleich wieder aus. Dann mache ich die Zündung aus und wieder an, starte erneut, und habe entweder Glück, dann bleibt sie an als wäre nichts gewesen oder sie stirbt genauso wieder ab. Dann noch einmal von vorne und meistens hat sie sich dann gefangen. Den Starterknopf kann ich ca 4 Sekunden lang gedrückt halten, dann unterbricht die Elektronik den Kontakt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 09:51
Beiträge: 206
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
Das klingt aber noch immer nach der DEKO-Einheit. Und nur weil der Plastikring drin ist, bedeutet das nicht, dass hier alles in Ordnung ist.

Persönlich würde ich die einemal ganz auseinander nehmen nach ungereimtheiten sehen und wieder nach Vorgabe zusammenbauen. Bei der Gelegenheit das Ventilspiel ebenfalls mit prüfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 geht bei über 20°C aus
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 16:16 
Offline

Registriert: Di 6. Feb 2018, 08:48
Beiträge: 15
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Also wieder in die Werkstatt. Alles klar, dann schauen wir mal was die so sagen und was sie für den Spaß haben möchten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sucdiggler und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de