Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: So 22. Jul 2018, 13:37 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
Hi, bei meiner Gt 200 verklebt seit einiger Zeit immer die Laufbuchse und die Variomatik kann dadurch nicht mehr richtig schalten. Wenn ich die Laufbuchse gereinigt habe dauert es nur einige km und ich merke an der Beschleunigung und dem Schaltverhalten das sie schon wieder verklebt ist. Dadurch ist die Beschleunigung aus dem Teillastbereich heraus sehr schlecht, bzw nur ein hochzuckeln bis auf 110 kmh, mehr geht da dann leider nicht. Wenn ich allerdings von unten heraus beschleunige zieht sie gut bis ca. 125 kmh durch. Ich habe jetzt alles orginal bis auf die Dr. P. Käseecken, auch ein neuer Piaggio Riemen ist drauf. Ich habe bestimmt schon 30 bis 40 mal den Deckels runter gebaut und gereinigt, ich weiß nur nicht mehr zu helfen....
Kann mir jemand helfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: So 22. Jul 2018, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 02:13
Beiträge: 556
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW
Hi,

Die Gretchenfrage dürfte sei, womit/wodurch verklebt? Die Buchse?

Ich kann mir das nicht so recht vorstellen.

Gruß aus dem Neandertal

_________________
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: So 22. Jul 2018, 14:12 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
Hi, na wenn ich das wüsste...da ist dann an einigen Stellen so eine Art Belag drauf und die Variomatik kann da nicht mehr richtig drüber gleiten...
es ist kein Öl im Gehäuse und kann im Prinzip nur vom Riemen kommen, aber das müsste dann ja bei jeder Vespa App sein..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: So 22. Jul 2018, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4788
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Seit wann hast du das Problem, seit den Pulleys?
Hast du etwas an der Vario gemacht, oder wurde sie ausgetauscht?
Stell mal ein Foto von den eingelegten Pulleys dem verklebten Bolzen und dem Sinterlager ein.
Möglicherweise ist die Passung zu stramm.
Hast du ein fühlbares Spiel zwischen Buchse und Bolzen?
Das solltest du jedenfalls haben.
Übrigens, ich fette den Bolzen immer hauchdünn mit Molykotefett.
Wenn du klebrigen Riemenabrieb vermutest, hättest du den Abrieb im ganzen Variokasten.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: So 22. Jul 2018, 22:47 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 1255
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Seit wann hast du das Problem, seit den Pulleys?
Hast du etwas an der Vario gemacht, oder wurde sie ausgetauscht?
Stell mal ein Foto von den eingelegten Pulleys dem verklebten Bolzen und dem Sinterlager ein.
Möglicherweise ist die Passung zu stramm.
Hast du ein fühlbares Spiel zwischen Buchse und Bolzen?
Das solltest du jedenfalls haben.
Übrigens, ich fette den Bolzen immer hauchdünn mit Molykotefett.
Wenn du klebrigen Riemenabrieb vermutest, hättest du den Abrieb im ganzen Variokasten.



Hallo Mikesch, Bolzen der Variomatik fetten ist eine schlechte Idee. Das zeug kommt auf den Riemen und dann gibt's reibung an stellen wo du keine haben möchtest.

Der Bolzen ist verchromt, die Buchse in der Variomatik aus Messing. Das reicht als Gleitlager. Also alles schön sauber machen und entfetten und fertig. Die variomatik wandert ja nur vor und zurück auf dem Bolzen und dreht sich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 06:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4788
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Peter grundsätzlich gebe ich dir recht, aber ich schrieb.... immer hauchdünn mit Molykotefett...da sprizt nichts.
Den Antrieb halte ich eher staubarm um den Verschleiß zu mindern.
Dennoch habe ich grundsätzlich Längsriefen auf dem Bolzen.
Daher auch das Hauchdünnfett.
Trocken nur stärkere.

Also es treten schon ordentlich Kräfte in Längsrichtung auf auf.
Daher kann ich das mit dem kleben überhaupt nicht nachvollziehen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 18:16 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
Dateianhang:
20180723_165429-1651x929-825x464.jpg
... Hat ein bisschen gedauert, aber hier die Fotos.
Wenn ich das sauber mache, was schwer runter geht, zieht sie wieder ganz vernünftig durch, auch vom Teillastbereich aus. Das geht aber max. 50 km dann ist der Belag wieder drauf und sie zieht nicht mehr anständig.
Nur wenn ich von unten raus beschleunige 20-30 kmh schafft sie es und zieht komplett durch bis über 100-110 kmh.
Übrigens verwende ich zum reinigen Karamba, sonst geht es noch schlechter runter, das wische ich aber wieder komplett weg, das habe ich schon mehrmals getestet mit ganz dünn GleitSpray und ohne ganz egal das ändert nichts


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 18:26 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
.... Noch dazu.....der Riemenabrieb glaube ich ist normal, im Gehäuse ist nur wenig zu erkennen, deshalb auch vorsichtshalber der neue original Riemen, vorher Malossi, hat aber auch nix geändert. Ein bisschen Abrieb wird da ja immer sein. Das Buchsenspiel ist auch ok, wenn alles sauber ist dreht es sich wunderbar. Ich habe keine Ahnung wo das her kommen kann....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4788
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Es geht nicht anders.
Alles blitzsauber machen, besonders die Kulissen des Variators.
Testweise neue normale Rundrollen und neue Gleitschuhe fahren.
Warscheinlich ist die Chemie der Kunstoffzusammensetzung deiner Pulleys oder Gleitschuhe die Ursache.
Sind das originale? Ich denke da gibts auch Fälschungen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 09:37 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
Hi, danke erstmal für deine schnelle Antwort.....
Die Pulleys habe ich jetzt seit ca. 3-4 tkm drin, sind org. beim DDirk bestellt und der Belag war vorher auch schon.
Alle paar Hundert km zerlege ich die Vario und reinige sie gründlich, Kupplungsbeläge habe ich auch schon getauscht, vor 1000 km der neue Riemen, verschiedene Varios habe Ich auch schon probiert. Ich denke ich komme nicht drum rum und werde in die Werkstatt fahren müssen und dann kostet es wahrscheinlich halt ein paar Hunderter, wobei ich mir nicht sicher bin das die eine Lösung haben.... Vg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 08:07 
Offline

Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:52
Beiträge: 25
Vespa: GTS 300 Supersport
Land: Deutschland
Moin,

hast Du mal den Luftfilter im Variogehäuse kontrolliert?

MfG
Alex.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 09:29 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
..... Wo ist da ein Luftfilter im Variogehäuse? Kann auch bei sip keinen finden, wäre auch wahrscheinlich Unvorteilhaft wegen mangelnder Belüftung....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 11:25 
Offline

Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Beiträge: 235
Vespa: GT
Land: Deutschland
Unter dem schwarz/grauen Plastikdeckel auf dem Variodeckel. Der runde Deckel mit den Kreuzschrauben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 12:07 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 1255
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hast du es mal mit den originalen Gewichten von piaggio probiert?

Vielleicht ist nicht der Schmand auf der Gleitbuchse das Problem, sondern die Pulleys.

Den Schmand kenne ich nämlich von allen rollern. Auch denen, ohne schaltprobleme...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufbuchse verklebt
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 14:41 
Offline

Registriert: So 25. Apr 2010, 11:25
Beiträge: 9
Vespa: GT 200 Bj.2003
Land: Deutschland/Chiemgau
Also Filter ist da bei mir mal keiner drin und auch nichts dafür vorgesehen, meine ist bj. 2003 wohl eine der Ersten.
Die hat so einen Ansaugtrichter der bis unter die Verkleidung reicht.

Nein mit den orginal Rollen habe ich ihn schon lange nicht mehr gefahren, ds müsste ich mir neue kaufen, aberes wäre einen Versuch wert, danke.... Überhaupt mal danke an die die mir hier antworten, finde ich echt klasse!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de