Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Jul 2018, 13:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klackergeräusche kurz vor Leerlauf
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 17:40 
Offline

Registriert: Mi 16. Mai 2018, 17:19
Beiträge: 2
Vespa: 300 GTS Super
Land: Deutschland
Moin,

habe mich gerade hier registriert und stelle fest, daß es >100 000 Themen gibt. Das hat was!!!
Ich bin seit kurzem Besitzer einer 300 GTS Super i.e. und habe bis dato ca. 4500 km gerissen. Sie läuft wie Lotte . . .,
aber jetzt eine Frage.
Ist es normal, daß beim Abbremsen kurz vor dem Leerlauf ein deutliches Klackern zu hören ist? Das Geräusch erscheint auch bei sehr langsamer Fahrt,
verschwindet aber sofort, wenn ich Gas gebe.

Vielleicht eine blöde Frage, aber ich hatte keine Lust hier zu stöbern. Aufgrund meines fortgeschrittenen Alters habe ich zwar viel Zeit, aber ich habe die Hoffnung, daß ich von Euch etwas dazu hören werde.

Ich bedanke mich . . .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 18:04 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 75
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Kommt meines Erachtens aus dem Varioantrieb.
Haben unsere 250er und 300er alle mehr oder weniger.
Und wird mehr mit dem Verschleiss.
Insgesamt unbedenklich, zumal die Variorollen alle 10.000 km und der Riemen alle 15.000 km
getauscht werden sollen, lt. Vespa.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 18:28 
Offline

Registriert: Mi 16. Mai 2018, 17:19
Beiträge: 2
Vespa: 300 GTS Super
Land: Deutschland
Danke für die schnelle und für mich beruhigende Antwort.
Noch 5000 km, dann wird gewechselt. Macht es Sinn, etwas hochwertigeres wie etwa Malossi oder ähnliches einbauen zu lassen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 18:32 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 75
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Diese Frage habe ich eben im Forum gestellt.
Mal sehen was sich ergibt.

Qualitativ geht aber wohl nix über den Original-Riemen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 05:20
Beiträge: 516
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Riemen lassen praktisch alle den originalen drin! Sogar die die mit fast doppelter Leistung am Hinterrad fahren...

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-2018
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:59
Beiträge: 495
Wohnort: steirische Toskana
Vespa: GTS 125ie GTS 250ie
Land: Österreich
Hallo,

das Klackergeräusch ist oft das Anschlagen des Riemens an der Führungsrolle im Variogehäuse (ist eine gelagerte schwarze Kunststoffrolle).

Wenn das Lager in der Rolle schon ein wenig in Mitleidenschaft gezogen ist, dann ist dieses Geräusch dann noch lauter.
Ist aber vollkommen normal (wenns diese Ursache hat).

Wie The Vesparider geschrieben hat: Originalteile rein, kosten nicht die Welt, halten eine Ewigkeit und machen am wenigsten Stress!

LG,
WV

_________________
"Alles ist möglich! Außer man machts nicht!"
"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels! Weiß nur noch nicht, ob es Tageslicht, oder der entgegenkommende Zug ist!"
_________________________
HOMEPAGE
***DIE WEINBERGVESPE***
_________________________


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3956
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Du meinst das Schnauben/Hufeklappern kurz vor dem Stopp an der Ampel?
Das macht sogar meine LX125 i.e., und die hat keine Beruhigungsrolle.
Der Riemen führt ein Eigenleben, da machst du nix.
Völlig normal also. :D

Allerdings bleibt meine old ET4 ganz still unten rum wenn sie stehen bleibt soll.
Leichtes klappern vom Gebäckträger und Nummernschild ist allerdings vernehmbar.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9007
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Hafei hat geschrieben:
Danke für die schnelle und für mich beruhigende Antwort.
Noch 5000 km, dann wird gewechselt. Macht es Sinn, etwas hochwertigeres wie etwa Malossi oder ähnliches einbauen zu lassen?


Hochwertig und MALOSSI sind zwei verschiedene Dinge. Immer einen O-Riemen einbauen.

Das klackern sind übrigens die Rollen...........nichts schlimmes. Da sind beim Wechsel die O-Rollen auch ne gute Wahl oder
hochpreisiger von Polini.
Wenn man zB. die Pulley Rollen verbaut, die klappern nicht.
Ich nehme Polini Rollen oder Originale.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anrheiner, BertiGer, Mister-X und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de