Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2018, 22:24 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 628
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
na dann werde ich wohl dieser "Mann" sein :-)
Ich werde mal sehen was ich herausfinden kann und teile es hier mit, sobald ich ne Info dazu bekomme..

Der Beleg für den Riemenriss ist die eigene Erfahrung und der logische Menschenverstand! :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2018, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 11:02
Beiträge: 1283
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
trainwave hat geschrieben:
Der wird ja gerne verbaut weil er etwas kürzer ist als der originale. Damit will man erreichen, dass die hinteren Riemenscheiben schneller auf die höchste Übersetzung kommen und damit eine stärkere gefühlte Beschleunigung erzeugen.

Kann nicht sein, denn wenn er auf die höchste (=längste) Übersetzung kommt, ist die Beschleunigung am geringsten. Gut beschleunigen kann man nur bei kurzer Übersetzung.

trainwave hat geschrieben:
Da aber auf der Kupplungsseite nun kein Platz mehr ist (kürzere Riemenlänge) ist der Riemen der Dumme, bzw. der gezogene. Die dabei entstehende Kraft führt zu extrem hohen Riemenverschleiß und bei längerem Topspeedfahren sogar zu einem Riemenriss, da ja der schwächere (in dem Fall der Antriebsriemen) bekanntlich nachgibt..

Das kann theoretisch sein, ist aber praktisch nicht erwiesen. Denn der 200er-Riemen ist auch schmaler und kann damit problemlos tiefer zwischen die Scheiben gelangen.

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2018, 23:36 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 628
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Na dann probiert es doch einfach mal aus und seht was passiert!

Was das Übersetzungsverhältnis angeht hast du natürlich recht, der kürzere Riemen verringert das Verhältnis zwischen Vario und Getriebeseite. Dadurch ergibt sich bei gleicher Drehzahl eine kürzere Übersetzung..
Mein Fehler - Sorry!

Wahrscheinlich hat es also gar keinen Grund warum die Riemen der beiden Modelle unterschiedliche Längen haben??!! :-)

Update: Nach ein wenig Recherche ist die Firma TGB aus Taiwan der Hersteller des originalen Riemen. TGB ist eine Tochter von Piaggio seit 1978 und fertigt sowohl Piaggio Fahrzeuge für den Taiwanesischen Markt in Lizenz, als auch sämtliche CVT Teile (Vario, Riemenscheiben, Antriebsriemen) für die Piaggio Group weltweit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 06:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 9018
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Die aktuelle Diskussion klingt so, als sei bereits erwiesen, das beim Pfaelzer40 ein kürzerer Riemen verbaut worden. Aber ich konnte bis auf Vermutungen nicht wirklich etwas entdecken. Auch schon wieder Annahmen, das einzige was fehlt ist der Beleg. :unwissend:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4678
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Was ist denn hier los? Noch nicht gefrühstückt, oder was?
Moin miteiander.
Seit wann darf man hier nicht seine Meinung sagen ohne angemacht zu werden, wenn sich der Inhalt nur auf Mutmaßungen stützt.
Ist das hier ein Verhör, oder was?
So geht freie Meinungsäußerung im Forum jedenfalls nicht.
Demnach wäre ein " ich habe gehört " schon eine Lüge weil die Quelle nicht belegbar ist.
Menschliche Kommunikation funktioniert nun aber mal so.
Aus meiner Sicht immer eine Mischung aus Fakten und Mutmaßungen.

So, jetzt weiter mit Riemenriss.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 08:28 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 628
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
Fakt ist nur, dass der Riemen nicht original war!

Damit ist meiner Meinung nach die Ursache gefunden..

Die Sache mit dem "ich habe gehört" ist sicher keine Lüge, sondern eine Vermutung.. Diese kann man natürlich einfach so stehen lassen und sich seine eigene Meinung bilden, oder versucht einen Beleg dafür zu finden..
Mir ist ehrlich gesagt der zweite Weg lieber. Trotzdem bereichern Vermutungen immer eine Diskussion, solange sie nicht als Fakten dargestellt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 9543
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
trainwave hat geschrieben:
Update: Nach ein wenig Recherche ist die Firma TGB aus Taiwan der Hersteller des originalen Riemen.
Quelle?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 08:57 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 1201
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
trainwave hat geschrieben:
Fakt ist nur, dass der Riemen nicht original war .


Selbst das ist noch nicht belegt, da ja nach einem Riemenriss nur noch Fragmente übrig bleiben und die Aussage der Werkstatt war das es nicht nach einem Originalteil aussieht. Wenn der Riemen aber mit der Außenseite irgendwo geschliffen hat, ist die Beschriftung auf den äußeren Kühlrippen als erstes weg und eine Zuordnung schon nicht mehr möglich. Wenn nur noch Fragmente übrigen sind, wird es noch schwerer.

Also bisher ist noch garnichts klar möchte ich meinen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 11:02
Beiträge: 1283
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
Bei Dauervollgas bearbeitet der Riemen immer die selben Stellen der Varioscheiben - sind diese vielleicht schon verschlissen, indem die Beschichtung brüchig wurde?
Wie wird die Vespa nachts und im Winter aufbewahrt? Kann sich da Kondenswasser am Riemen bilden? Steht das Variogehäuse in Richtung Süden und wird besonnt?

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 10:08 
Offline

Registriert: Do 6. Jul 2017, 17:58
Beiträge: 628
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal
GTS-Peter hat geschrieben:
trainwave hat geschrieben:
Fakt ist nur, dass der Riemen nicht original war .


Selbst das ist noch nicht belegt, da ja nach einem Riemenriss nur noch Fragmente übrig bleiben und die Aussage der Werkstatt war das es nicht nach einem Originalteil aussieht. Wenn der Riemen aber mit der Außenseite irgendwo geschliffen hat, ist die Beschriftung auf den äußeren Kühlrippen als erstes weg und eine Zuordnung schon nicht mehr möglich. Wenn nur noch Fragmente übrigen sind, wird es noch schwerer.

Also bisher ist noch garnichts klar möchte ich meinen.


http://www.tgb-motor.de/ueber-tgb.html

Dann bleibt als Lösung nur die gesamte variomatik auf Beschädigungen zu prüfen ( sollte nach einem Riemenriss ohnehin gemacht werden) und einen originalriemen einzubauen.
Trotzdem deutet das Verhalten der Werkstatt auf einen nicht originalen oder unpassenden Riemen hin!
Eine kriminalistische Beweisführung halte ich allerdings auch für schwierig, da ein Materialgutachten sicher unverhältnismäßig wäre..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 16:49
Beiträge: 9209
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
......TGB liefert die komplette Vario an Piaggio........wohl auch den Riemen.

Im TGB Quadbereich gelten die Dayco Riemen als Zubehörriemen (mit viel Ärger) und man baut wieder den
original TGB Riemen ein.
Auf der Vespa gabs auch schon Ärger mit Dayco.........das Original ist besser.....

Kann sein das Dayco im Zahnriemenbereich recht gut ist........das wird aber auch immer weniger.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 06:01
Beiträge: 9018
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
trainwave hat geschrieben:
Mir ist ehrlich gesagt der zweite Weg lieber. Trotzdem bereichern Vermutungen immer eine Diskussion, solange sie nicht als Fakten dargestellt werden.
Vielen Dank dafür. Endlich mal einer, der nicht gleich sofort angepisst ist und lamentiert mit: "deine Wortwahl gefällt mir nicht" und anderem Mimimimi.
Finde ich gut. Gibt genug Mimosen hier im Club, die gleich zum Psychiater müssen, weil sie Kaka im Schlüpfer hatten, wenn sie eine Ansage bekommen.
:klatschen: :prost:

Kanaldeckel hat geschrieben:
Steht das Variogehäuse in Richtung Süden und wird besonnt?
Und wurde das Fengshui berücksichtigt. Denn das sollte man hier auf keinen Fall vernachlässigen. ;)
:genau:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 22:03 
Offline

Registriert: Do 28. Aug 2014, 22:18
Beiträge: 160
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis und direkt am Rhein
Vespa: 300 GTS Super Sport
Land: Deutschland
Kanaldeckel hat geschrieben:
Wie wird die Vespa nachts und im Winter aufbewahrt? Kann sich da Kondenswasser am Riemen bilden? Steht das Variogehäuse in Richtung Süden und wird besonnt?

Kanaldeckel



Meine Vespa darf immer in einer Garage auf ihre nächste Ausfahrt warten, sommers wie winters.
Und am Zielort (auf Arbeit) ist sie stets Schattenparkerin unter einem bedachten Stellplatz.

Da hat mit Sicherheit kein einziger "Wetterzustand" Einfluß auf das Wohlbefinden.

Gruß vom Pfälzer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 07:09 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:24
Beiträge: 3443
Vespa: GTS 300 SS,HD FatBob
Land: Deutschland
Schubidubidu hat geschrieben:
trainwave hat geschrieben:
Mir ist ehrlich gesagt der zweite Weg lieber. Trotzdem bereichern Vermutungen immer eine Diskussion, solange sie nicht als Fakten dargestellt werden.
Vielen Dank dafür. Endlich mal einer, der nicht gleich sofort angepisst ist und lamentiert mit: "deine Wortwahl gefällt mir nicht" und anderem Mimimimi.
Finde ich gut. Gibt genug Mimosen hier im Club, die gleich zum Psychiater müssen, weil sie Kaka im Schlüpfer hatten, wenn sie eine Ansage bekommen.
:klatschen: :prost:

Kanaldeckel hat geschrieben:
Steht das Variogehäuse in Richtung Süden und wird besonnt?
Und wurde das Fengshui berücksichtigt. Denn das sollte man hier auf keinen Fall vernachlässigen. ;)
:genau:



Geiler Beitrag Schubi !!!

Ich tippe die Mimosen Anzahl hier im „Club“ auf mittlerweile 70% ... Tendenz steigend


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 4678
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Rolf64 hat geschrieben:


...Geiler Beitrag Schubi !!!

Ich tippe die Mimosen Anzahl hier im „Club“ auf mittlerweile 70% ... Tendenz steigend


Gut erkannt Rolf, nur dann wird aber eng für euch sprachliche Haudegen, oder verstehe ich da was falsch?
Ungehobelte und Fäkalsprache gibts schon in anderen Foren genug...

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: meikel24 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de