Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 18:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 22:21
Beiträge: 422
Vespa: Sei Giorni
Land: BRD
Es geht aber auch ohne Blockierwerkzeug.

Öffnen mit einem elektrische Schlagschrauber.

Anziehen :
Vespa auf den ultimativ stabilen Seitenständer gestellt, Frau zieht beide Handbremsen,
Mann zieht die mit Loctite versehene Mutter mit dem passenden Drehmoment fest.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9756
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Wenn ich was über´n Hebel öffne oder anziehe kann das wohl eine negativere Auswirkung(Verkanten etc.) nach sich führen als ein auf´s Zentrum gerichteter Schlagschrauber der pulsierend eine schonendere und somit die effektivste Lösung darstellt .... Man muss nur auf´s Gewinde achten und vorher paar Gänge per Hand die Mutter eindrehen und die speziellen Kraftstecknüsse verwenden ;) Bei Demontagen jeglicher Art würd ich mir deshalb keinen Kopf machen... 1/2" oder meist 3/4" Antrieb muss er allerdings schon sein wobei ich pers. nen 3/4" Antrieb vorziehe weil der auch nen besseren Wirkungsgrad erreicht.

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Zuletzt geändert von Vilstaler am Sa 17. Feb 2018, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8889
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Chiemseevespe hat geschrieben:
Es geht aber auch ohne Blockierwerkzeug.

Öffnen mit einem elektrische Schlagschrauber.

Anziehen :
Vespa auf den ultimativ stabilen Seitenständer gestellt, Frau zieht beide Handbremsen,
Mann zieht die mit Loctite versehene Mutter mit dem passenden Drehmoment fest.


Das ist mein Reden........
Zwingend ist das Haltewerkzeug auch nicht zum Einbau aber gut..

Wie gesagt......wenn man das schon oft gemacht hat.............
benutze aber Buzzeti und Co..

_________________
Bild
Bild


Zuletzt geändert von Willi59 am Sa 17. Feb 2018, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:37 
Offline

Registriert: So 12. Jun 2016, 22:45
Beiträge: 89
Vespa: GTS300 Super Sport
Land: BRD
Servus miteinander,

erstmal VIELEN DANK für eure Antworten. :D

Zum Thema:
Ich kam auf das ganze Thema, mit Schlagschrauber die Vario lösen, eben auch durch die Reparaturbücher die ich hab, hier steht immer, "Variomutter mit Blockierwerkzeug und/oder Schlagschrauber lösen".
Da dachte ich mir, wenns da so ein Gerät geben würde wo ich dann auch noch die Autoreifen wechseln kann.....das wärs.
Und .... JA......ich glaub auch das die MEISTEN Werkstätten das mit einem Schlagschrauber Luft oder Akku lösen und vielleicht auch noch anschrauben.

Aber.....ich will auf keinen Fall was zerstören, ich bin da eh übervorsichtig. Deswegen hab ich mir auch eine stabile Montierhilfe für das seeehr dürftig zu befestigende Blockierwerkzeug gebaut.
Hier mein Eintrag:
viewtopic.php?f=16&t=44472

Ich denke, ich werd meine Wartungsarbeiten an der Vario weiter "VON HAND" ausführen.

Vielen Dank nochmal an alle.

Beste Grüße

Hugo!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 18:45 
Offline

Registriert: So 12. Jun 2016, 22:45
Beiträge: 89
Vespa: GTS300 Super Sport
Land: BRD
Vilstaler hat geschrieben:
Wenn ich was über´n Hebel öffne oder anziehe kann das wohl eine negativere Auswirkung(Verkanten etc.) nach sich führen als ein auf´s Zentrum gerichteter Schlagschrauber der pulsierend eine schonendere und somit die effektivste Lösung darstellt .... Man muss nur auf´s Gewinde achten und vorher paar Gänge per Hand die Mutter eindrehen und die speziellen Kraftstecknüsse verwenden ;) Bei Demontagen jeglicher Art würd ich mir deshalb keinen Kopf machen... 1/2" oder meist 3/4" Antrieb muss er allerdings schon sein wobei ich pers. nen 3/4" Antrieb vorziehe weil der auch nen besseren Wirkungsgrad erreicht.


Hi,
hab grad meinen Eintrag weggeschickt.

Genau was Du da schreibst, war auch meine Überlegung, nicht das ich mit nem langen Hebel da was verbieg, deswegen dachte ich auch an das Thema Schlagschrauber.......schön zentral....
EIEIE......naja mal sehn........vielleicht trau ich mich doch..mal mit dem Schlagschrauber die Vario zu lösen. :D :lol:

Gruß Hugo!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3840
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Am besten liest du dir noch mal alles durch.
Und ich wiederhole noch einmal:
Ich wünsche dir die für dich richtige Entscheidung zu finden. :D

Aber sei so gut und teile uns, dem Beraterteam deine Entscheidung mit.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9756
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Ein wenig Gefühl - ist zwar irgendwie ein Widerspruch was die Voreinstellung anbelangt bzw. den Druckpunkt u.s.w. sollte man schon paar mal probiert haben. Ne bombenfest sitzende Mutter - da kann´s auch mal schnell ((knacks)) machen... noch dazu mit gelumperten Kraftstecknüssen die was das Spiel anbelangt nicht sauber und passgenau ausgeführt sind. Dann kann so ein kurzer "Fehlschlag" auch den Kopf der Mutter kosten.... also erstmal sachte rangehen und lieber stufenweise sich mit der Materie vertraut machen bis man´s denn im Schlaf kann.... aber auch gerade hier beschleicht einem dann ne gewisse Sorglosigkeit die man auch als schlampig bezeichnen könnte. Immer uffbasse! :D :lol:

Kauf Dir wenn schon denn schon was "Besseres" statt sich hinterher zu ärgern. ;)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 22:28 
Online

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 855
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Welche Vario lässt sich denn über die bremse blockieren?? Die Kupplung trennt das ganze ja ziemlich gut im Standgas.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3098
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
mikesch hat geschrieben:
Kölle, ich hätte dir fast geglaubt wenn du nicht KW Lager geschrieben hättest.
Meine Argumentation pro Schlagschrauber hat warscheinlich gar keiner gelesen.
Aber egal.
Wie gesagt, jeder wie er meint.

Hallo Mikesch,
ich habe über 40 Jahre in der Verbrennungs-Motorenentwicklung gearbeitet
und ich weiß wovon ich spreche.
Wenn ein Schlagschrauber verwendet wird, dann kommt es zwangsläufig zu Reaktionsbewegungen
der Kurbelwelle, Pleuel, deren Lager, und auch auf die Verzahnung zwischen Kurbelwelle und Vario.
Wenn die Verschraubung so richtig fest sitz, besteht u.a. auch die Gefahr, dass der Schlagschrauber
lange zum Einsatz kommt.
Ich lehne es außerdem ab, weil man keinerlei Rückmeldung über das Lösemoment der Verschraubung
erhält. In der Motorentwicklung werden die Anziehdrehmomente und auch die Lösemomente peinlich
genau dokumentiert um auch das Setzverhalten der Schraubenverbindung beurteilen zu können.
Meine Meinung hierzu sollte bekannt sein ==> Schlagschrauber sind was für Grobmotoriker und haben
im Motorenbau nichts zu suchen.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 00:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3840
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Kölle, ich weiß deine Kompetenz wie du weißt sehr zu schätzen wie jeder andere hier auch.
Dennoch bin ich der Meinung das ausgerechnet die KW Lager durch den Einsatz eines Schlagschraubers nicht belastet oder gar geschädigt werden. Da war ich etwas verunsichert vorhin.
Aber nun sollten wir es auch darauf beruhen lassen.
Eigentlich mag ich solche Rechthabe/Haarspaltdiskussionen gar nicht.
Entschuldige bitte.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 9756
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Na wenn´s einer nach 40 Jahren Motorenbau nicht weiß - wer dann? :unwissend: Bei mir einst im Stahlbau aber eines der wichtigsten Werkzeuge um die Muttern ranzuballern statt mit´m 55-er Ring-Maulschlüssel und grob motorischer Veranlagung wo bei der einen oder anderen der Kopf dran glauben musste :D

Deshalb:

"Ruhe sanft lieber Tread" :)

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Apr 2010, 22:12
Beiträge: 1149
Vespa: X-Max 400, RIP GT200
Land: Austria
kölle-st18 hat geschrieben:
Meine Meinung hierzu sollte bekannt sein ==> Schlagschrauber sind was für Grobmotoriker und haben
im Motorenbau nichts zu suchen.


Interessant ist allerdings das es eine große Anzahl an Schlagschrauber gerade für den Motrorenbau gibt. :D

Gruß OldS

_________________
"Idioten muss man nicht suchen. Sie melden sich von selbst " ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 8889
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
OldStyle hat geschrieben:
kölle-st18 hat geschrieben:
Meine Meinung hierzu sollte bekannt sein ==> Schlagschrauber sind was für Grobmotoriker und haben
im Motorenbau nichts zu suchen.


Interessant ist allerdings das es eine große Anzahl an Schlagschrauber gerade für den Motrorenbau gibt. :D

Gruß OldS


So ist es Olds, ohne die läuft gar nichts.....Druckluftschrauber gibt es auch mit einstellbaren Drehmoment.

Beispiele
Bild für was der blaue Schlauch nur ist..... :?:
Bild an Denke hängen nur Drehmomentschlüssel... :?
Bild das Bild ist von AMG. Der bohrt freihändig ein Loch ???... ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3098
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Das sind keine Schlagschrauber sondern Computer-drehmomentgesteuerte Schrauber.
Und keine mit Schlagmechanik.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 18. Feb 2018, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2017, 19:03
Beiträge: 240
Vespa: Sprint 50 4T 4V
Land: Deutschland
Das geht ja Schlag auf Schlag hier :harve:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Magnum und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de