Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 430
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo,

ich möchte die Serien-Rollen innen mit einer verstellbaren Reibahle, schön gleichmäßig erleichtern.
Dazu bräuchte ich den Innendurchmesser der Rollen, denn ich muss die passende Reibahle erst bestellen.

Wer kann mir den Innendurchmesser der Serien-Rollen nennen :?:

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:28
Beiträge: 378
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Ich möchte nicht deine handwerklichen Fertigkeiten in Frage stellen aber meinst Du das bekommt man so einfach hin? Also auch so gleichmäßig vom Gewicht her?

Nur weil es mich echt interessiert, wieso kaufst du keinen neuen Satz? Die Kosten sind ja verhältnismäßig übersichtlich und wenn es nicht gefällt hast du die intakten original Rollen da.

_________________
Gruß
Steffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 430
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Steffen,

um meine handwerklichen Fertigkeiten brauchst Du dir keine Sorgen zu machen. (Hobby-Uhrmacher, Modellbauer - flugfähige Flugzeuge, Damast-Messermacher usw.)
Probiere gerne etwas aus und liebe es techn. Probleme zu lösen.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:28
Beiträge: 378
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Nein das mache ich sicher nicht ;)

Es war eher die ganz ehrliche Frage nach dem Warum, aber klar, wenn es darum geht etwas zu basteln kam. Ich das mehr als verstehen wird sicher jemand wissen hier der noch ein paar ausgebaute rumliefen hat.

_________________
Gruß
Steffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 06:35 
Offline

Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:30
Beiträge: 58
Vespa: GTS 300,KTM 1290 SDR
Land: Friesland
13,15 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 430
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Danke Ollo,

nun kann ich nach einer passenden Reibahle schauen.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 9352
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Innen 13,15mm ???

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
avanti hat geschrieben:
Innen 13,15mm ???


....... :lol: :lol: :lol: wundere mich auch.......

Verstehe nicht, warum man sich nicht einfach leichtere Rollen kauft........... :roll:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 430
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Avanti,

warum nicht?
Die vorhandenen Dr. Pulley Varioecken, haben ebenfalls 13,1mm.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Außendurchmesser = 17 mm
Innen die beschriebenen 15.....????????????

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4107
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
13mm bis 17mm sind 4mm Wandstärke.
Nehmen wir an davon 2mm Metall dann sind 0,5 mm schon knapp 25% Gewicht.
Also bei 0,1mm 5% leichter.
Das wird was.
Die kannst du sauber abstimmen mit Hilfe einer Waage mit 0,01 Gramm Auflösung.
So eine habe ich auch.
Tüftler unter sich.
Gute Idee Günter G.A.S.
Unbedingt Rückmeldung :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9028
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
Wenn bei 21 mm Durchmesser ein Kernloch von 15-17 mm gefeilt wird, hat man ne Wandstärke von
4mm.....????????????

Ihr seit schon Tüftler.......... :roll:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 06:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Apr 2017, 14:07
Beiträge: 144
Wohnort: Southwest Germany
Vespa: GTS300ie
Land: Baden
mikesch hat geschrieben:
13mm bis 17mm sind 4mm Wandstärke.
Nicht ganz ;)
Außendurchmesser - Innendurchmesser / 2 = Wandstärke (bei einem Rohr)

Mit den 4 mm Wandstärke hast Du dennoch recht da der Außen-D. ja 21 mm ist :lol:

@G.A.S.: Da Du Hobby-Uhrmacher und Schmied(?) bist, hast Du doch bestimmt eine kleine Drehbank, oder?
Ich denke, mit einer Verstellbaren Reibahle kommst Du da nicht weit, da es sich ja im Prinzip um eine Sackbohrung handelt.

Ich würde, wenn ich sowas vor hätte, eine passende Spannvorrichtung aus Kunststoff drehen (damit die Rolle außen nicht beschädigt wird)
- dann auf der Drehbank einfach mit einer Innenschleifvorrichtung (zB. Dremel/Halterung), oder wenn nicht vorhanden mit einem Polierholz, Material abtragen.

Gruß Robin

_________________
"Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten." Ludwig Wittgenstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 4107
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
@Robbin Good Nicht ganz
Außendurchmesser - Innendurchmesser / 2 = Wandstärke (bei einem Rohr)

Alles gut. Ich habe zu schnell gedacht...

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Serien Vario-Rollen GTS 300
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3196
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
G.A.S. hat geschrieben:
Hallo,

ich möchte die Serien-Rollen innen mit einer verstellbaren Reibahle, schön gleichmäßig erleichtern.
Dazu bräuchte ich den Innendurchmesser der Rollen, denn ich muss die passende Reibahle erst bestellen.

Wer kann mir den Innendurchmesser der Serien-Rollen nennen :?:

Hallo Günter,
wenn du mit einer verstellbaren Reibahle arbeiten möchtes, dann solltest du die Rollen in einem
3-Backenfutter einspannen, sonst wird sich die Buchse einfach mitdrehen.
Ich habe meine Rollen mit der Drehbank und einem Bohrstahl ausgebohrt.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Seb_WEN, ultra2 und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de