Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Hebi
Beiträge: 198
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 13:37
Vespa: GTS 300 l' azzurra
Land: Griesheim, Südhessen

Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#1 Beitrag von Hebi » Mi 10. Jan 2018, 11:49

Hallo,

kann man eigentlich eine Vespa bei leerer Batterie mit dem Kickstarter starten,
oder geht das nicht, weil das Steuermodul für die Einspritzung ja irgendwie "Saft" braucht?
Und die Wegfahrsperre? Habt Ihr schon mal Erfahrungen damit gemacht?

Viele Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von Hebi am Mi 10. Jan 2018, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Schorsch
Beiträge: 1882
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: GTS 300 mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#2 Beitrag von Schorsch » Mi 10. Jan 2018, 11:56

Hebi hat geschrieben:Hallo,

kann man eigentlich eine GTS 300 (aktuelles Modell) bei leerer Batterie mit dem Kickstarter starten,
oder geht das nicht, weil das Steuermodul für die Einspritzung ja irgendwie "Saft" braucht?
Habt Ihr schon mal Erfahrungen damit gemacht?

Viele Grüße
Andreas
Gibt es die 300er jetzt mit Kickstarter?

Schorsch

trainwave
Beiträge: 628
Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:58
Vespa: GTS300ie SuperSport
Land: Portugal

Re: GTS 300 mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#3 Beitrag von trainwave » Mi 10. Jan 2018, 11:57

Nein, das geht definitiv nicht!
Überbrücken ist aber möglich..

d-marc
Beiträge: 937
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Vespa: P200E, NC750SD
Land: D
Wohnort: Rheinland

Re: GTS 300 mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#4 Beitrag von d-marc » Mi 10. Jan 2018, 12:01

Abgesehen vom fehlenden und nicht nachrüstbaren Kickstarter (bei den Vergasermotoren der 125er und 200er wäre das theoretisch nachrüstbar) geht bei komplett entladener bzw fehlender Batterie schon wegen der Wegfahrsperre nichts. ET4-Fahrer kennen diese Problematik.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7002
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#5 Beitrag von mikesch » Mi 10. Jan 2018, 12:48

Sofern der Akku noch etwas Spannung hat, die aber zum starten nicht reicht, kann ich mit Kickstarter starten.
Selbst als der Akku vor zwei Jahren ganz plötzlich völlig platt war (keine Tachobeleuchtung, nichts) geht es.
Kommt sofort. Schon mehrfach probiert früher.
Habe eine ET4.

Bei der GTS ist das alles natürlich nicht möglich, nur Fremdstart.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

d-marc
Beiträge: 937
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Vespa: P200E, NC750SD
Land: D
Wohnort: Rheinland

Re: Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#6 Beitrag von d-marc » Mi 10. Jan 2018, 13:34

Also, ich musste die Wegfahrsperre der ET4 seinerzeit schon mal mit einer 9V-Blockbatterie überwinden - wenn man auf die Sfera-CDI umgebaut hat gehts aber auch bei toter Batterie.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 11551
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#7 Beitrag von Wenne » Mi 10. Jan 2018, 19:56

Wenn Einspritzer, dann gibt es keinen Kickstarter.
Beim Vergasermodell geht das natürlich.
Ich habe mal eine 125 i.e. mit Kickstarter nachgerüstet, was aber elektronisch dann doch nicht ging.

Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
Jürmker
Beiträge: 1618
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Vespa: GT200
Land: NRW
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe

Re: Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#8 Beitrag von Jürmker » Mi 10. Jan 2018, 21:04

kann man eigentlich eine Vespa bei leerer Batterie mit dem Kickstarter starten,
Natürlich, aber nur die, die auch einen Kickstarter haben.
Wenn deine 300er einen hat, versuchs doch einfach mal und berichte uns von dem Ergebnis.
Gruß
Uli
It's not the speed that kills, it's the sudden stop.

Veloce
Beiträge: 63
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 16:40
Vespa: GTS300, 150Sprint V.
Land: Deutschland
Wohnort: Kevelaer

Re: Vespa mit Kickstarter und leerer Batterie starten?

#9 Beitrag von Veloce » Mi 10. Jan 2018, 22:07

Hallo zusammen,

es gibt ja durchaus Fahrzeuge mit Kickstarter und Einspritzung ( z.b. Royal Enfield Bullet 500), aber ich glaube das sie alle Strom von der Batterie benötigen um zu laufen.

Sonst kann das Steuergerät keinen Impuls vom OT Geber empfangen um den Zündzeitpunkt und Einspritzzeitpunkt zu bestimmen.

Aber es ist ja nicht nur bei den neueren Fahrzeugen ein Problem.... meine alte Yamaha DS7( Bj.72),die nur einen Kickstarter hat, läuft auch nicht mit leerer Batterie.

Da ist die Zündung so geschaltet das die Batterie im leeren Zustand alles lahm legt.

Antworten