Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 14:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit dem Masterschlüssel
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 19:05 
Offline

Registriert: Mi 29. Nov 2017, 17:57
Beiträge: 1
Vespa: GT200L
Land: Deutschland
Servus Miteinander,
ich fahre eine Vespa GT 200 L, Baujahr 2004.
Ich habe da ein Problemchen.
Ich habe leider den blauen Schlüssel verloren.
Seitdem fahre ich mit dem Masterschlüssel (Braun).
Im Frühjahr habe ich eine neue Batterie verbaut. Dann stand die Vespa im Sommer ca. 12 Wochen.
Danach startete der Roller nicht mehr. Also Batterie ausgebaut und prüfen lassen. Resultat: Batterie Defekt.
Bemerkung vom Batteriehändler: Eigenverschulden.
Neue Batterie gekauft und eingebaut und der Roller startete mit dem Masterschlüssel anstandslos und fuhr auch ohne Mängel.
Liegt das an dem Masterschlüssel (Braun)?
Danke
Trappi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 19:13 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 866
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Also am Schlüssel liegt das mit der leeren Batterie nicht.

Kauf dir am besten nur Gel Batterien. Aus eigener Erfahrung halten die am besten und gerade bei der vespa gibt's auch Leinen ärger mit überschüssiger Batteriesäure.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3851
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Gaube ich nicht.
Aber ich würde nicht mit dem Master fahren.
Es wird seitens Piaggio davon abgeraten.
Möglicherweise bleibt dadurch die ECU im Programmiermodus mit erhöhtem Stromverbrauch.
Aber das ist nur eine Vermutung.
Miß mal den Ruhestrom mit dem Multimeter, dann hast du Gewissheit.

Tip:
Du kannst dir einen blauen Rohling zB. bei SIP bestellen und im Baumarkt schleifen lassen.
Dann anlernen. Fertig.
Hier im Forum gibts mehrere Anleitungen dazu.
Willkommen hier im Forum übrigens.

Ah, hier ist einer der Links dazu. :D klick :D

Zusätzlich widmet sich dieser Thread in einem nicht unerheblichem Maß der Behebung eines Fehlers mit dem Masterschlüssel.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 30. Nov 2017, 12:00 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 754
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Wenn die Batterie weniger als 6 Monate alt war würde ich dem Verkäufer einen Husten, Stichwort Beweislastumkehr. So'ne Schrottbatterie hatte ich mal in meinem Motorrad - kommt leider immer mal wieder vor.
Unabhängig davon: wenn drei Monate Standzeit absehbar sind würde ich die Batterie abklemmen, die Wegfahrsperre ist ja immer auf Sendung und zieht permanenten Standbystrom.
Wenn die Batterie nach 3mon tot ist war sie trotzdem Schrott. Mit dem Masterschlüssel hat das nichts zu tun, das mit der Anlernsache könnte allenfalls sein solange der Schlüssel steckt.
Wie für die ET4 gibts bei Aliexpress etc für die Leader-GT übrigens mittlerweile auch CDIs ohne Wegfahrsperre.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 30. Nov 2017, 12:21 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2017, 08:38
Beiträge: 129
Wohnort: 65817 Eppstein
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland
Gibt es für eine GTS Bj2009 auch eine CDI ohne wegfahrsperre ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 30. Nov 2017, 12:50 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 866
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ohne jetzt ein Studium der Elektrotechnik besucht zu haben kannst du übermäßigen kriechstrom (bzw. Eher ein anzeigen dafür) feststellen indem du die Zündung ausschaltest und dann das massekabel von der Batterie abschraubst, dann kurz wartest und wenn du dann das massekabel wieder an den Batteriepol hältst schaust ob es funkt. Wenn ja, gibt es zumindest einen kleinen kriechstrom.

Das ersetzt keine ordentliche Messung mit Amperemeter, aber es ist ein Hinweis.

Alternativ kannst du auch eine prüflampe in Reihe klemmen. Also Krokoklemme an massekabel und Prüfspitze an Batteriepol. Wenn die lampe glimmt und nicht aufhört zu glimmen, hast du irgendwo einen stillen Verbraucher.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ThonaV und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de