Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 22. Apr 2019, 09:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3368
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Gestern war ich bei meinem Vespahändler (Rollerparadies Köln) und hab mal nachgefragt,
ob sich die Kurbelwellen-Hauptlagerbuchsen wechseln lassen.
==> ein ganz klares "Ja" bekam ich zur Antwort.
Würden "SIE" machen.
Also, falls jemand Bedarf hat, sollte er sich mit den Leuten in Verbindung setzen.

Noch eine Anmerkung von mir:
Wenn die Hauptlager in mittleidenschaft gezogen wurden, sollte man auch das Pleuellager
überprüfen ==> das geht in der Regel vor den Hauptlagern hopps.
Gruß Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Beiträge: 795
Wohnort: Gleisdorf / Stmk
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wenn dies machbar wäre, wäre es natürlich top !

Mir ist in keiner Explozeichnung bis dato eine Teilenummer für die Lagerschalen untergekommen...
Kannst du mir den Ansprechpartner vom Shop per PN zukommen lassen, welcher diese Aussage getätigt hat? Wäre sehr hilfreich...

Grüße zirri01

_________________
http://stc-group.at/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jan 2010, 10:59
Beiträge: 965
Vespa: gts 300 Super
Land: Nord-Hessen
Soweit mir bekannt ist das nicht möglich :shock:
aber ich lerne auch gern dazu :D also wenn du Nähere Informationen hast würden die mich auch interessieren
Gruß Jean


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2009, 12:02
Beiträge: 1297
Vespa: GTS 125
Land: Lower-Austria
Wovon reden wir? Vom Kurbelwellen-Hauptlager, das fest in dem Motorhälften integriert ist, oder vom Kurbelwellen-Hublager, wo die Pleuelstange auf der Kurbelwelle sitzt (unteres Pleuellager), oder vom Lager mit dem Kolbenbolzen im Kolben (oberes Pleuellager)?

Und wovon redet Kölles Werkstatt ;)

Kanaldeckel

_________________
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3368
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Kanaldeckel hat geschrieben:
Wovon reden wir? Vom Kurbelwellen-Hauptlager, das fest in dem Motorhälften integriert ist, oder vom Kurbelwellen-Hublager, wo die Pleuelstange auf der Kurbelwelle sitzt (unteres Pleuellager), oder vom Lager mit dem Kolbenbolzen im Kolben (oberes Pleuellager)?

Und wovon redet Kölles Werkstatt ;)

Kanaldeckel

Ich rede von den beiden Lagerbuchsen in den Kurbelgehäusehälften.
Das sind aus Bandmaterial gefräste und zur Lagerbuchse gerollte Lager die lageorientiert
ins Kurbelgehäuse eingepresst werden.
Solche Lager bestehen meist aus einem Stahlrücken mit aufgegossenem Lagermarterial
aus Bleibronze oder Aluminium.
Diese Art von Lagern werden in den meisten Benzin/Diesel- Motoren verwendet.
Gruß Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3368
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Und hier ist die Adresse.
Bild

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2017, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 5399
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Kölle, ich staune immer über dein Fachwissen.
Daher sei diese Frage gestattet.
Wie schätzt du denn die Aussage der Fachwerkstatt ein?
Wollen sie die Lagerschalen in dem von dir beschriebenen Verfahren selbst herstellen und dann die hydraulisch
eingepressten gegen die neuen austauschen? Eher weniger, oder?
Oder auffräsen und "richtige" Rillenkugellager einsetzen? Wobei es da warscheinlich an Material in den Seiten fehlen dürfte.
Oder schätze ich das Ganze nicht richtig ein? Das sind doch Gleitlager wie in der M19 ET oder?

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2017, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3368
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Hallo Mikesch,
ich hab schon des öffteren mit dem Werkstattleiter gesprochen und nach meiner Einschätzung
weiss er wovon er spricht. Das Austauschen von Lagerbuchsen aus irgendwelchen Gehäuseteilen
ist doch normaler Werkstattalltag. Dazu müsste eigentlich jede Werkstatt in der Lage sein.
Man muss nur wollen/können.
Das einzige Problem sehe ich eigentlich nur an die richtige Lagerbuchsen zu kommen.
Aber das scheint hier kein Problem zu sein.
Zur Not könnte man die Gleitlager in unserer auch durch Anpassung/Nacharbeit von "Regalware" herstellen.
Ich denke, dass viele Werkstätten sich nicht die Arbeit machen wollen und lieber einen neuen/Austauschmotor
verkaufen wollen (ist lukrativer).
Die Gleitlager durch Wälzlager zu ersetzen halte ich wegen den fehlenden Wanddicken für nicht machbar.
Die Vor- und Nach- teile von Gleitlager zu Wälzlager kann man im Netz nachlesen.
Gruß Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwellen-Hauptlagerwechsel
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2017, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 5399
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Vielen Dank für deine Einschätzung Metallguru. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de