Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 11:40 
Offline

Registriert: Mo 20. Jul 2009, 13:24
Beiträge: 279
Vespa: SS300ABS u. Boxer
Land: Bayern
Wanns füa di basst basst's!

Mia is des a weng zfui!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2016, 22:00 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 109
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Ich bringe einmal den Anlass diese Threads wieder in den Vordergrund.

Tatsächlich gibt es wohl sehr wenige GTS Fahrer, deren Roller Öl verbrauchen.
Oder es mag an der unterschiedlichen Wahrnehumg von viel & wenig liegen.

Wir haben nun, wie schon hier im Forum berichtet, eine Reise mit 2600 km hinter uns.
Zwischen Inspektion, also Ölwechsel und Ankunft, nach der längeren Ausfahrt,
bin ich ungefähr 3400 km gefahren.
Nachgegossen habe ich jetzt etwa 0,2 Liter Öl, und der Ölstand ist noch nicht bei Maximum.
Denn als ich hier ankam, war der Ölstand unter Minimum, etwa 0,05 Liter.
Die Öldrucklampe hat da übrigens noch nicht gemeldet.
Bewegt wurde die Vespa scharf gefahren über ca. 20 Pässe, viel Landstrasse und etwa 1000 km
Autobahn. Geschont wurde sie jedenfalls nicht.

Der Ölverbrauch geht insgesamt mit etwa 0,1 Liter auf 1000 km schon in Ordnung.
Allerdings lässt sich tatsächlich feststellen, dass Langstrecke mit hohen Dauergeschwindigkeiten,
zu einem höheren Ölverbrauch führt.
Während die reine Stadtfahrerei eher wenig Öl verbrennt.

Meine persönliche Erklärung:
das doch sehr dünnflüssige, vollsynthetische Öl verbrennt mit, wenn es sehr heiß wird.
Diese Phänomen kenne ich aus früheren Zeiten, von heißen 16V's.
Schuld sind im Prinzip Einsparungen bei den Produktionskosten.
Würde man gelaserte Zylinder verwenden, wäre das Problem nicht mehr da.
So meine Erfahrung aus knapp 1 Mio. Kilometer mit TDI Motoren.

Warum macht Vespa das nicht?
Der Reifen heißt Michelin "CITY" Grip.
Das von Vespa empfohlene AGIP Öl hat in der Bezeichnung "CITY" stehen.
Was soll uns das sagen?
Unsere Roller sind Stadtfahrzeuge.
Da muß das Öl schnell schmieren, eben auch kalt, bei Kurzstrecke.
Deshalb ein 5W.
Daher wird Vespa auch keinen Anlaß sehen, gelaserte Zylinder zu verbauen.
Denn der klassische Stadtfahrer fährt relativ wenig.
Und wenn er sich an die 5000 km Inspektionsintervalle hält, füllt der Händler
halt ggf. auf.
Bis der Kunde drauf kommt, dass die Vespa Öl verbrennt, ist die Garantie rum.

Der Ölverbrauch ist kein Einzelfall.
Beide GTS 300 zeigen exakt den gleichen Ölverbrauch auf der Reise.
Und die 250er meiner Prinzessin braucht ebenfalls Öl.

Jezt kommt aber das Kuriosum:
Die 250er hat einen Ölmessstab der zwischen Min. und Max. etwa 100ml hat.
Die 300er hat einen geänderten Stab, an dem die Min. Markierung etwa 5 mm,
also 100ml tiefer ist.
Die 250er muß also letzen Endes mit mindestens 1,2 Liter Öl gefahren werden.
Während die 300er bis auf 1,1 Liter sinken darf.
Allerdings meldet sie bei etwa 1 Liter noch keinen mangelnden Ölstand.

Vespa macht in der Bedienungsanleitung keinerlei Angaben, wo sie die Grenze von
Ölverbrauch sehen, weißt aber ausdrücklich darauf hin, vor Antritt jeder längeren
Fahrt, den Ölstand zu checken - warum wohl.

Und das finde ich schon bedenklich.
Wenn der Motor 1,3 Liter Öl hat und mit 1 Liter gefahren wird, bezweifele ich, dass das gesund
ist, für den Motor.

Fazit:
Ich kann nur regelmäßige Kontrollen empfehlen.
Und hilfreich wäre es bei längeren Touren durchaus 200 ml Öl im Gepäck zu haben.
Denn passendes Öl gibt es durchaus nicht an jeder Tanke.
Vor allem in Ländern, wo Tankstellen am Wochenende geschlossen sind.

Zeitgemäß ist das im Jahre 2016 aber m.E. nicht mehr.
Mann sollte ein Fahrzeug, egal welches, zwischen den Inspektionsintervallen, ohne
Ölkanister im Gepäck, oder der Garage betreiben können.
Das schaffen so gut, wie alle Hersteller, nur eben Vespa nicht.
Wobei Ölverbrauch bei italienischen Autos ja auch kein unbekanntes Phänomen ist.
Und dabei sind Inspektionsintervalle von 5000km ohnedies steinzeitmäßig.

Ölige Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2016, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 830
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Vieviel Öl im Motor tatsächlich ist, ist eigentlich egal. Wichtig ist, dass die Ölpumpe immer versorgt wird und das Öl dorthin bringt, wo es hin soll. Bis zu welcher Ölmenge die Funktion gegeben ist, wird nur ein Entwicklungsingineur des Motors sagen können.

Da die Gesamtölmenge relativ gering ist, empfiehlt sich regelmäßige Kontrolle eigentlich von alleine.

Wenn die Öllampe angeht, ist es eigentlich schon zu spät, denn die Öllampe signalisiert nicht die Ölmenge, sondern den Öldruck. Wenn der nicht stimmt, sollte der Motor abgestellt werden und überprüft woran es liegt.

Ich kontrolliere den Ölstand alle 500 km. Mein Roller braucht auf 1000 km ca. 0,2 Liter Öl. Da ich viel Vollgas fahre, ist das absolut angemessen.

Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Sa 8. Apr 2017, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Mai 2011, 13:06
Beiträge: 143
Vespa: GTS300
Land: Österreich
Moin


Ich war gerade beim 1000er Service und war erschrocken daß meine 300Er ca 200ml auf 940km genommen hat.
Die von meinem Arbeitskollegen 100ml.
Ich hab mal gehört daß das Einfahröl von der Viskosität minderwertiger wäre und nach dem 1000er der Ölverbrauch weg sein könnte, stimmt das?

Lg

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Sa 8. Apr 2017, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3196
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Tramway hat geschrieben:
Moin


Ich war gerade beim 1000er Service und war erschrocken daß meine 300Er ca 200ml auf 940km genommen hat.
Die von meinem Arbeitskollegen 100ml.
Ich hab mal gehört daß das Einfahröl von der Viskosität minderwertiger wäre und nach dem 1000er der Ölverbrauch weg sein könnte, stimmt das?

Lg

Es gibt keine minderwertige Viskosität ==> Viskosität ist eine Bezeichnung für die Fließfähigkeit von Flüssigkeiten
wie z.B. die von Ölen.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: So 29. Apr 2018, 22:14 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 109
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Meine GTS 300 hat mich heute nun doch etwas irritiert.

Heute bin ich etwa 360 km gefahren.
Davon 100 km auf der Autobahn mit Topspeed 120.
Dazwischen allerdings gute 200 km bei maximal 80 km/h, im Touringmodus.

Ölverbrauch: heftige 0,2 Liter - also von "max auf min".

Was mich sehr verwundert:
Seitdem ich die Vespa ausgewintert habe, bin ich nun etwa 550 km gefahren.
Die ersten 200 ohne Ölverbrauch. Und nun auf die Tour ... alles weg ...

Wie, bitte lässt sich das technisch erklären?
Kurzstrecke, in der Stadt, immer am Limit > null Ölverbrauch
Tour, im Schlafmodus mit Autobahneinsatz > extremer Ölverbrauch

Wie ist es überhaupt möglich, dass ein 1 Zylinder Motor derartige Ölmengen verbraucht.
Und dabei bläut sie noch nicht mal aus dem Auspuff.

Am Rande: der Ölverbrauch steigt auf die letzten 13.000 km.
Von wegen: nach der Einfahrphase sinkt der Ölverbrauch.

Die Vespakonstrukteure sollten sich schämen :pistole:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2018, 18:32 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1016
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kommt vor. Nachfüllen, weiterfahren und beobachten.

Öl ist komisch. Manche können sogar anfangen in bestimmten Situationen zu schäumen. Das zieht der Motor sich dann über die kurbelgehäuse entlüftung durch den Luftfilterkasten und führt das ganze so der Verbrennung zu.

Vielleicht hast du auch nach dem Winter einen Anteil Kondenswasser als Emulsion im Öl gelöst, das bei der ersten Vollgasfahrt und Öltemperatur über 80 oder 90 Grad endlich mal rausgekocht hast.

Mach dir mal keinen Kopf. Wenns nicht bläut, ist es wahrscheinlich halb so wild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2018, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3196
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Woher kommt denn die Erkenntnis, dass ein Motor der mit min. Ölstand betrieben wird
eine höhere Leistung haben soll als ein Motor der mit max. Ölstand betrieben wird?
Gibt es irgendwelche Bauteile wie Pleuel, Kurbelwelle oder was auch sonst noch die
im Öl rummatschen und so für weniger Leistung sorgen?
Ein geringerer Ölstand sorgt vieleicht dafür, dass das Öl etwas schneller warm wird
==> dadurch dünnflüssiger und so eine minimale Mehrleistung zu erzielen ist.
Die vermutlich auch nur unter Laborbedingungen nachzuweisen ist.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10338
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
GTS-Peter hat geschrieben:
Kommt vor. Nachfüllen, weiterfahren und beobachten.

Vielleicht hast du auch nach dem Winter einen Anteil Kondenswasser als Emulsion im Öl gelöst, das bei der ersten Vollgasfahrt und Öltemperatur über 80 oder 90 Grad endlich mal rausgekocht hast.

.


So sehe ich das auch... Bei dem kleinen Ölhaushalt wird meiner Meinung nach zu viel des Guten getan. Bis Randvoll max. zu füllen kann ich nicht für gut heißen. Besser den Ölhaushalt mittig zwischen min. + max. halten und dafür öfter nachgucken. Die Problematik zu viel Öl reingekippt zu haben um dann dch. die Kurbelgehäuse Entlüftung rausgequetscht zu werden sagt mir bei dem Beispiel der Autobahnfahrt wo die Vespe mal ne Zeit auf Betriebstemp. gefahren wird und der LuFi teilw. eingesaut war "durch vielleicht zu viel des Guten und Ansetzen", dass ich erst mal den LuFi-Einsatz tauschen würde, den Ölhaushalt nicht bis randvoll auf max. befüllen würde, um das Ganze unter stetigem Kontrollieren nochmal auszuprobieren wie es dann mit dem "Ölverbrauch" wenn überhaupt ausschaut.

Meine Meinung:"Zu viel Öl, und das ist auch nicht gut....Wie gesagt nur eine Vermutung! ;) Ölstand Mitte, und die Sache könnte u.U. des Übels Lösung gewesen sein. Permanenter Überdruck/Kammer um somit rausgedrückt zu werden ließe sich wahrsch. ausschließen, und der neue LuFi-Einsatz tut sein Übriges um im Ausschlussverfahren der Sache kpl. auf den Grund gegangen zu sein.

Ist schon richtig - der Ölhaushalt in der Vespe ist echt mager, aber genau hier sehe ich deshalb die Besorgnis zu viel des Guten zu tun ... da ist zu schnell was überfüllt. Muss in diesem Fall ja nicht sein,- kann aber.....

Gruß! ;)

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3196
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Ich hatte vor langer Zeit mal einen OPEL Kadett "D" mit 1300ccm u. 75 PS.
Das Ölvolumen betrug 3,5Liter. ==> 3500 : 75 = 46,67ccm/PS
Umgerechnet auf meine Vespa wären das 46,67 x 21 = 980,07ccm Ölvolumen.
In sofern hat die Vespa mit ihren 1,3 Liter Ölvolumen einen "gigantischen" Ölvorrat.
Die Öltemperaturen bei längerer Fahrt (min. 10km) betragen so ca. 80 - 85°C.
Der Ölvorrat ist nur dann zu gering wenn man hohe Ölverbräuche zu verzeichnen hat.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 17:39 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 109
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Wir haben jetzt wiederholt folgendes Phänomen festgestellt:

Nach einer längere Strecke, mehrere 100 km,
zuletzt 370 km an einem Tag, sinkt der Ölstand von Maximal auf Minimal.
Die Schaugläser am Luftfilter sind immer mehr oder weniger gefüllt mit Öl.
Im Extrem sind beide randvoll.
Festzustellen war auch schon, dass Öl aus dem Luftfilterkasten tropft.

Lässt man die Vespa dann stehen, gerät das Öl zum Teil wieder in die Ölwanne zurück.

Wie lässt sich dieses Phänomen technisch erklären?
Und haben das andere Forenmitglieder auch schon festgestellt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 10338
Wohnort: Niederbayern
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Erhöhter Gasdruck im Kurbelgehäuse...Kurbelgehäuseentlüftung nicht frei... oder LuFi "zu" :unwissend:

Gruß!

Florian

_________________
KLEMMFAUST - what else?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GTS 300 FL - Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:55 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Beiträge: 109
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Ich befürchte die Gute braucht einfach mal ne Inspektion.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de