Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 13:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LÖSUNG: Sitzbank geht wieder auf
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 16:19 
Also nicht nur bei mir...

Bei meiner Vespa 125 (EZ 2003) will die Sitzbankverriegelung nicht mehr. Strom liegt an, der Magnetschalter macht "klick-klack" - löst aber nicht. Ich vermute, eine der Schrauben, mit dem der Verriegelungsmechanismus angeschraubt ist, hat sich gelöst und "das Ding" ist nicht mehr richtig justiert.

Mit WD40 o.ä. komme ich bei verriegelter Sitzbank natürlich genauso wenig an den Mechanismus, wie mit einem Schraubenzieher.

Eigentlich müßte deshalb die Bank 'runter, um an den Mechanismus zu kommen - aber wie?

Hat jemand eine schlaue Idee?

verzweifelt grüßend und hoffend: Manfred[quote][/quote]


Zuletzt geändert von manfred1954 am Fr 2. Okt 2009, 16:43, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 15:34
Beiträge: 937
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250 ABS
Land: Deutschland NRW
Hallo
Schon mit dem Notentrieglungshebel im Handschuhfach probiert?

Gruß Peter

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 16:34 
4PX1C1GTS hat geschrieben:
Hallo
Schon mit dem Notentrieglungshebel im Handschuhfach probiert?

Gruß Peter


Danke, gerade ausprobiert. Aber das zeigt keine Wirkung. Denn die "elektrische Öffnungsvorrichtung" (so das Handbuch) funktioniert ja - jedenfalls "lebt" sie - nur halt ohne Wirkung...

Gruß Manfred

PS:
Wie funktioniert der "Nothebel" eigentlich?
Ersetzt er den elektrischen Kontakt (Magnetschalter) durch einen mechanischen Impuls? Dann müßte ja ein Bowdenzug vom Handschuhfach zur Sitzbankverriegelung laufen - was ich mir nicht so recht vorstellen kann...
Was aber, wenn sich entweder das Kabel am Sitzbankschloß ausgehängt hat bzw. gerissen ist bzw. Schloß und Riegel verhakt sind? Dann kann die Nothebelei doch nicht erfolgreich zum Zug kommen?


Zuletzt geändert von manfred1954 am Mi 30. Sep 2009, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 19:35 
Offline

Registriert: Mi 30. Sep 2009, 19:27
Beiträge: 2
Vespa: pk 80 125
Land: Deutschland
Guten Tag,
auch ich mache bei unserer 125 die Sitzbank auch schon seit geraumer Zeit mit dem Nothebel auf.
Die andere Lösung war eleganter und wenn jemand einen Tipp zur Reparatur hat ,

herzlichen Dank

F.Skowronski


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Jun 2009, 09:26
Beiträge: 1652
Wohnort: Bergstraße
Vespa: GTV 300 V.M, GTS 300
Land: Deutschland
Hi Manfred,

also wenn der Nothebel im Handschuhfach (der funktioniert rein mechanisch), dann ist Dir vielleicht der "Endanschag" vom Baudenzug gerutsch, oder der Baudenzug hat sich ausgeklinkt, d.h. er gleitet frei in der Führung und nichts passiert.

Beides wäre weniger schön, und ich weiß da auch keine Lösung. Sorry. Aber die Werkstatt kann bestimmt helfen.

Frag dort einfach mal.

Gruß
Nightrider

_________________
Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2009, 21:55 
Nightrider hat geschrieben:
Hi Manfred,

Aber die Werkstatt kann bestimmt helfen.

Frag dort einfach mal.

Gruß
Nightrider


Nach meinen Erfahrungen mit Vespa-Werkstätten in Hamburg (das wäre mal ein eigenes Thema wert...) erwarte ich mir da, ehrlich gesagt, keine besondere Hilfe - aber es wird mir wohl kaum etwas anderes übrig bleiben...

Wie's denn so ist, im Leben: die Sitzbank will man an der Tankstelle anheben, nachdem die orangefarbene Lampe seit 30 km zum Nachfüllen mahnt. Der nächste Vespa-Schrauber, mit dem ich die wenigsten üblen Erfahrungen gemacht habe, liegt rund 20 km entfernt...

Aber vielleicht hat ja jemand von Euch eine bessere Idee, als "Seitenteile demontieren" oder "Sitzbank durchbohren"...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2009, 17:29 
Vilbelvespa hat geschrieben:
Hallo,
schau mal von unten unter Deine linke Backe.

Vielleicht hast Du auch Glück und der Zug ist am elektrischen Steller ausgehängt

Gruß Olaf


Hallo Olaf,

und zunächst einmal herzlichen Dank!
Ich habe eben mit Hilfe einer dritten Hand und der Taschenlampe "unter die Backe" geguckt. Leider habe ich nicht das große Glück, der Bowdenzug bewegt sich, der Zug vom weißen Schalter zuim Schloß bewegt sich ebenfalls. Also hakt wohl der Verriegelungsmechanismus - warum auch immer. Dabei hatte ich das Schloß Anfang des Jahres erst neu fixiert, weil es viel Spiel aufwies...

Ich ahne, jetzt wird's knifflig - denn der Rand der Sitzbank umschließt die Verriegelung gut und schützt sie vor Langfingern...

Grüße aus Hamburg:

Manfred


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Fr 2. Okt 2009, 03:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:56
Beiträge: 147
Vespa: Beverly 250 GT
So ein Problem hatte ich bei meinem Piaggio Beverly auch schon, ist der genau identische Mechanismus. Ich hatte nur das "Glück" das die Sitzbank nicht mehr zu ging. Das Material des elektrisch angesteuerten Schlosses ist sehr weich, wenn man die Sitzbank sehr oft mit Schwung zufallen lässt (habe ich gemacht) dann staucht sich das Material zusammen und das Schloß beginnt zu klemmen. Es hat sich leicht austauschen lassen, die zwei Muttern lösen, den Bowdenzug aushängen, hat keine 10 Minuten gedauert. Aber wie gesagt, bei mir ging es nicht mehr zu. Wenn es nicht mehr auf geht, ist das ein echtes Problem. Vielleicht kann man irgendwie das Scharnier der Sitzbank lösen, um ran zukommen.

_________________
Bild
Piaggio Beverly 250GT EZ 2005 Euro 2 Vergasermotor
Meine sind größer, nein nicht was ihr denkt, nur die Räder ;-)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Fr 2. Okt 2009, 15:04 
Weili hat geschrieben:
Vielleicht kann man irgendwie das Scharnier der Sitzbank lösen, um ran zukommen.


Diese Idee hatte ich zunächst auch. Aber die guten Bilder von Vilbelvespa zeigen, daß die Schrauben vom Schloß nur von oben zu lösen sind. Die Bank ließe sich nicht weit genug hochklappen, um dort den Schraubenzieher anzusetzen.

Nun aber:
Es ist vollbracht!
Wie's klappte, erklär' ich nach mehrfachem Wunsch nur noch (das aber gerne!) per PN, um "Langfingern" das Öffnen von Sitzbankfächern nicht allzu leicht zu machen... ;)

Was ich aber jedem rate ist, nach Demontage der schwarzen Plastikblende über Schloß und Tankeinfüllstutzen, den geschlitzten Bolzen, in den der Bowdenzug eingeführt wird, zusätzlich zu sichern (die rote Plastikklemme alleine reicht nicht). Sonst passiert es allzu leicht, daß das Kabel (wie bei meiner Vespa) herausrutscht und "nichts mehr" geht. Die einfachste Lösung besteht darin, den geschlitzten Bolzen mit der Kombizange zuzudrücken...

Danke bei allen, die mir geholfen haben - Gruß vor allem nach Bad Vilbel!!


Zuletzt geändert von manfred1954 am Mo 5. Okt 2009, 15:30, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LÖSUNG: Sitzbank geht nicht auf
BeitragVerfasst: Fr 2. Okt 2009, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:35
Beiträge: 3435
Wohnort: ZH
Vespa: GTS300-Alpincruiser
Land: CH
hi zusammen:

mal ne Zwischenfrage, wieso heist der Threattitel: "LÖSUNG: Sitzbank geht nicht auf"

Sie geht doch noch immer nicht auf: die Sitzbank!?

Oder hab ich da jetzt was völlig falschgelesen bis hierher?

ciao da-cat

_________________
*** "Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven" ==> Get the flow - curve it! ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LÖSUNG: Sitzbank geht nicht auf
BeitragVerfasst: Fr 2. Okt 2009, 16:41 
da-cat hat geschrieben:
hi zusammen:

mal ne Zwischenfrage, wieso heist der Threattitel: "LÖSUNG: Sitzbank geht nicht auf"

Oder hab ich da jetzt was völlig falschgelesen bis hierher?

ciao da-cat


Du warst zu schnell bzw. unsere Beiträge haben sich wohl auf der Datenautonahn gekreuzt...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Okt 2009, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Aug 2009, 00:28
Beiträge: 172
Wohnort: Gifhorn
Vespa: 250 GTS i.e.
Land: Deutschland
Hallo manfred1954,

so schön es ist, dass Du Deine Sitzbank aufbekommen hast: Jetzt wissen potentielle Langfinger Bescheid.

Würde es Dir etwas ausmachen, die Lösung aus dem Netz zu nehmen?

Wenn jemand aus dem Forum wissen will, wie man die Sitzbankverriegelung überlistet, kann er durch eine PM aufgeklärt werden.

Gruß, Ronald

_________________
Wer immer das macht, was er kann, bleibt immer das, was er ist --- Henry Ford


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sitzbank geht nicht auf!
BeitragVerfasst: Fr 25. Jun 2010, 23:58 
Offline

Registriert: Do 24. Jun 2010, 18:02
Beiträge: 9
Vespa: GT 125
Land: Spanien
Vilbelvespa hat geschrieben:
Keine Panik,
hab´s grad am lebenden Objekt getestet.
Geht einfacher als erwartet. :shock:

Ruf mich doch mal heute so gegen 21Uhr an, dann versuch ich´s
Dir zu erklären.

Nummer per PN

Gruß Olaf


Hallo Olaf,
ich habe das gleiche Problem - habe vor ein paar Tagen meine bei eBay ersteigerte GT 125 L erhalten und nun kann ich das gute Stück nicht mal auftanken. Habe bereits probiert über den unter der linken Backe sitzenden Hebel die Sitzbank zu öffnen - aber scheinbar hat sich der Bowdenzug direkt am Öffnugsmechanismus unter der Sitzbank ausgehängt. Bevor ich nun die Sitzbank aufschlitze wäre ich doch sehr dankbar für den Tipp wie ich die Sitzbank trotzdem öffnen kann - natürlich per PM damit es nachher nicht jeder nachmachen kann. Habe auch vor 2 Tagen Markus1954 per PM kontaktiert, aber noch keine Antwort erhalten. Da ich sehe, das Du eines der aktivsten Miitglieder bist hoffe ich nun auf den rettenden Tipp.
Viele Grüsse eines stolzen neues Mitgliedes der Vespa-Gemeinde,
Mariano


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Aug 2010, 17:05 
Offline

Registriert: Do 24. Jun 2010, 18:02
Beiträge: 9
Vespa: GT 125
Land: Spanien
Noch eine kleine Nachlese: Die per PM erhaltenen Tipps waren zwar recht anschaulich - aber haben bei meiner GT 125 L nicht zum Erfolg geführt. Man kommt durch das kleine Gitter hinten einfach nicht an den Mechanismus ran - oder aber mir fehlt die nötige Fingerfertigkeit. Ist schon recht klausicher konstruiert. Also habe ich letztendlich doch die Sitzbank aufschlitzen müssen, Schaumstoff runter - und schon ging die Bank auf - ohne das ich letztendlich weiß, was nun geklemmt hat. Mit der neuen Bank funktioniert der Mechanismus tadellos, sowohl elektrisch als auch manuell. Ich habe langsam das Gefühl, das meine GT ein wenig verhext ist (s. auch mein Kommentar zum Beitrag Zündfunke/Antenne).

Auf diese Weise habe ich wenigstens die unschöne, bereits getapete Sitzbank erneuern können - ein nicht unerheblicher Trost...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 10:43 
Offline

Registriert: Di 15. Mai 2018, 10:30
Beiträge: 1
Vespa: Beverly125
Land: Deutschland
Hallo,

ich hätte sehr gerne den Tipp von manfred1954, da wir das gleiche Problem mit unserer Beverly 125 haben. Bank lässt sich weder per Knopf, noch per Bowdenzug öffnen, obwohl man die mechanischen Geräusche der Versuche hört.
Soll ich meine Email-Adresse dazu senden? Oder was bedeutet "per PM"?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Scooter 66 und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de