Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 19. Aug 2018, 23:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:35
Beiträge: 3435
Wohnort: ZH
Vespa: GTS300-Alpincruiser
Land: CH
hallo zusammen

wie lange ist die reale Lebensdauer von Variator und Riemen? Oder anders gefragt: woran erkennt man am ehesten, das man da einen Tausch anstreben sollte?

ciao da-cat

_________________
*** "Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven" ==> Get the flow - curve it! ***


Zuletzt geändert von da-cat am Mo 15. Jun 2009, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Riemen: Wenn er die Mindeststärke erreicht hat (nachmessen), porös ist oder sich aufzulösen beginnt. Wartungsinterwalle beachten.

Variator: Sichtbarer größerer Verschleiß (z.B. Materialausbrüche, Riefen usw.) der Laufbahnen für Rollen und Riemen. Dies fördert wiederum den Verschleiß von Riemen und Rollen.

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:42
Beiträge: 64
Wohnort: Wesel
Hi,

Variator selbst halte ich kaum für austauschwürdig. Einzige, was da kurzlebig ist, sind die Variorollen/-gewichte. Vielleicht mal nach Riefen, Abnutzungen, Ausrissen in den Laufbahnen gucken.
Riemen sollte man mal knicken, die Innenfläche beobachten, ob da was rissig ausschaut. An den Seiten des Riemens nach Rissen oder Fäden Ausschau halten. Mindeststärke nachmessen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:35
Beiträge: 3435
Wohnort: ZH
Vespa: GTS300-Alpincruiser
Land: CH
Hi Efendi

und ohne Öffnen des Variatorkastens lässt sich gefühlsmässig nichst sagen?

ciao da-cat

_________________
*** "Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven" ==> Get the flow - curve it! ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Ciao,

ohne Inaugenscheinnahme geht wohl nichts, aber die Wartungsinterwalle sind schon ein guter Anhaltspunkt.

Bei der ET4 (M04) würde ich sagen, wenn die Höchstgeschwindigkeit nachlässt, dann kann man auch über einen Wechsel des Antriebsriemens nachdenken. Ob sich das auf die Leader- oder Quasar-Motoren übertragen lässt? Einige hier haben den Riemen auch schon 15.000 km gefahren und der war dann noch in der Toleranz.

Ich habe meinen vor Zell mal angeschaut (12.250 km) und für gut befunden. Nun hat er 1.000 km mehr drauf, aber ein wenig mulmig war mir dabei schon, irgendwo in den Bergen von A liegen zu bleiben.

Gruß

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 16:29
Beiträge: 657
Wohnort: München
Vespa: VBB, PX, GT
Land: Deutschland
Was ich bei meiner GT200 ohne Demontage feststellen konnte, war der Verschleiss der Variatorrollen.

Diese waren nicht mehr richtig rund und haben beim Losfahren zu einem trägen Einkuppeln mit relativ niedriger Drehzahl geführt. Nach dem Tausch der Rollen (inkl. des Riemens) ging meine 200er wieder sehr flott beim Ampelstart.

Viele Grüsse Sven

P.S.: Der Tausch erfolgte übrigens bei 7000km und der Riemen sah noch sehr gut aus und lag noch deutlich oberhalb der Verschleissgrenze.

_________________
Bild
http://www.vfcde.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:35
Beiträge: 3435
Wohnort: ZH
Vespa: GTS300-Alpincruiser
Land: CH
hi genau das habe ich mir nämlich fast gedacht!

Bei mir fällt dieses träge Verhalten besonders im Zweimannbetrieb auf und ich habe meinem Popometer nicht ganz getraut

ciao da-cat

_________________
*** "Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven" ==> Get the flow - curve it! ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:40
Beiträge: 6656
Wohnort: N (BY)
Vespa: PX 200 E [+]
Land: ABSland
Das kann auf die Rollen hindeuten, aber deshalb muss der Variator ja nicht defekt sein.

_________________
Bild 1526 Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 15:24 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 07:31
Beiträge: 23
Vespa: GTS250
hai Leute,

Rollen bei 15TSD getauscht, hab sie plattgeritten.
Riemen immer noch drin, Laufleistung bisher 16.500 KM.
Modell: 250 GTS ohne ABS, denn wer bremst,verliert.
Fahrstil:digital

Servus
Leroi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 16:56
Beiträge: 147
Vespa: Beverly 250 GT
Bei den Werkstätten wird der Kunde oft gemolken, d.h. auch das getauscht, was nicht nötig ist. Mein Antriebsriemen wurde bei 13500 km getauscht und nun bei 18000 km habe ich das gleiche Problem, bei "warmer" Antriebseinheit im Stadtverkehr bei Stop and Go macht irgendwas Geräusche. Ich habe im alten Vespa-Forum gesucht und dort hatten andere User genau das gleiche Problem (Vespa 250 GTS, habe die gleiche Antriebseinheit), die Kupplungsglocke soll sich bei Wärme verziehen, was dann zu diese Symptome hat. Bei der Inspektion bei 12000 km wurden die Variorollen getauscht, bei 13500km standen sie schon wieder auf der Rechnung. Ich weiß ja nun nicht, wer von den beiden Werkstätten an den Rollen verdient hat, der erste, welcher diese vielleicht nicht erneuert hat oder die zweite Werkstatt und wegen 7 Euro Stress machen???

_________________
Bild
Piaggio Beverly 250GT EZ 2005 Euro 2 Vergasermotor
Meine sind größer, nein nicht was ihr denkt, nur die Räder ;-)
Bild


Zuletzt geändert von Weili am Mo 15. Jun 2009, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 15:34
Beiträge: 937
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250 ABS
Land: Deutschland NRW
da-cat hat geschrieben:
hallo zusammen

wie lange ist die reale Lebensdauer von Variatorund Riemen? Oder anders gefragt: woran erkennt man am ehesten, das man da einen Tausch anstreben sollte?

ciao da-cat


Hallo
Bei meiner GTS 250, die ich eher ruhig bewege ( außer etwa eine kurze Vollgasfahrt im Monat )
war jeweils etwa 1500km vor dem obligatorischen 10.000km Variorollentausch ein Abfall der Beschleunigungsdrehzahl um etwa 1000U/min zu bemerken.
Der Benzinverbrauch war in dieser Zeit auch etwas geringer.
Nach dem Tausch von Rollen , Gleitlager und Riemen ( 10.000km Inspektion ) war die Beschleunigung DEUTLICH besser. Der getauschte Riemen war noch gut.
Der spritverbrauch wegen der wieder normalen Drehzahl beim Beschleunigen höher.

Der selbe Effekt trat auch bei der 20.000km Inspektion ( Eigenleistung ) OHNE den Riemen zu wechseln auf.
Die Einlauftiefe bei den Riemenscheiben lag bei 20tkm etwa bei der Hälfte des lt. Manual erlaubten.

Gruß Peter

_________________
Bild


Zuletzt geändert von 4PX1C1GTS am Mo 15. Jun 2009, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 18:29 
Offline

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:27
Beiträge: 894
Wohnort: Bayern /nördliche Oberpfalz
Vespa: LX/GTS/GT60
Land: Bayern
Hallo,

der original Riemen bei der 200er hält ca. 18000 - 20000 km dann reißt er. Sollte ei der 250er ähnlich sein.

Gruß Bifob

_________________
Was kann schöner sein, als bei Sonnenschein mit der Vespa unterwegs zu sein?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2009, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:35
Beiträge: 3435
Wohnort: ZH
Vespa: GTS300-Alpincruiser
Land: CH
ok ok - ich verstehe schon!

- Variatorrollen max 12.000 km
- Riemen hält länger als 12.000 bis 15000 km
- Variatorkafig noch länger

alles je nach Wetter-, Fahr- und sonstigen Bedingungen

Mein Popometer gibt mir momentan bei Zweimannbetrieb nach ca. 7000 km ein schwammiges Gefühl rüber und deshalb habe ich mal gefragt. Ich werde jetzt noch ein- oder zweitausend raufdübeln und dann schauen, was ich verbaue.

Danke für die vielen Antworten!!!

ciao da-cat

_________________
*** "Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven" ==> Get the flow - curve it! ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2009, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jun 2009, 09:00
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Vespa: GT200L
Hallo,

reihe mich hier auch gleich mit meiner Frage ein:
Hatte heute in der Früh mehrmals beim Anfahren aus dem Stillstand ein ruckartiges Beschleunigen - also Vespa kuppelt ein fährt los und nach 2-3 Meter kommt dann ein Ruck in der Beschleunigung. War aber dann wieder weg und konnte nicht wieder reproduziert werden. (Vespa GT200L, BJ.04, 8tkm, soweit ich weiss noch kein Variator/Rollenwechsel)
Nun zu meiner Frage:
Wenn ich mich jetzt ans schrauben mache, was soll ich mir idealerweise besorgen:
Rollen original?
Rollen leichter?
Riemen?
Malossi Kit?
Polini Kit?
J.Costa?
Kupplungsfedern?

will einfach vermeiden, dass ich öfters aufundzuschrauben muss!

Bitte um Info
Kurt

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 12hello und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de