Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 14:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 454
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Markus,

eine interessante Sache. Was ist bitte eine B-Drehzahl (BDZ) ?
Mal sehen was bei dir die Steighöhe des Riemens mit den 20x17 SR macht.

Beim neuen Edding Test mit den 2,0mm Distanzscheiben, hat der Riemen erneut an der Ölwanne geschliffen und an den Riemen-Scheiben war kein Edding Strich mehr zu sehen.
Nun habe ich wieder die Serien Rollen drin.
Aber ich warte mal deinen Test ab und bei Erfolg nehme ich dann auch die SR 2017/(12g) von Dr. Pulley.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Hallo Günther

Die Beschleunigungsdrehzahl wird von der Vario (implizit den Gewichten, wenn Gegendruckfeder, Variodistanz und Getriebeübersetzung konstant bleiben) eingestellt.
Es beschreibt die Motordrehzahl bei Vollgas und wird in etwa zwischen 30 und 80kmh gehalten.

Die Theorie besagt das der verbrauchsoptimierte Betriebspunkt im Drehmomenthoch des Motors und der beschleunigungsoptimierte Betriebspunkt bei Maximalleistung erreicht wird.
Wenn du leichtere Gewichte verwendest dreht der Motor höher und die Beschleunigung sollte besser sein, solange du zur Maximalleistung wanderst.

Gruesse

Hier ein paar Diagramme von Zirri, 300er Motor: Leistungspeak um die 7500U/min
viewtopic.php?f=17&t=29722


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 454
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Danke Markus.
Mit dem ordentlichen Drehmoment der 300er, möchte ich nicht so in die hohen Drehzahlen gehen.
Die 12,5g der Dr. Pulley "Varioecken" fand ich optimal, bis auf das Schleifen natürlich.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Günter

habe am WE die 20x17 montiert - erstmal die Ergebnisse mit den 21x17 und 1,8mm Distanz.
Auf der Riemenscheibe bleiben etwa 2,7mm Rand. Hier wurde bis zum Drehzahlbegrenzer gedreht.
Heute erste Fahrt mit 20x17 und dann kommt der Vergleich.

Gruesse
Markus


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 454
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Markus,

schön, dass es schon geklappt hat.
Ich nehme an, Du hast an der vorderen Riemenscheibe gemessen.
Da bleibt aber immer ein heller Streifen stehen, den der Riemen nie berührt. Diesen Streifen mit Edding Resten gab es bei mir auch, als die Dichtung durchbrannte.
Denke, es zählt nur die hintere (innere) Riemenscheibe und da ist wohl nichts mehr vom Edding zu sehen.

Mal sehen was bei den Dr. Pulley 2017 heraus kommt.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3231
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Das Leertrum verbrennt die Dichtung, weil es nach unten durch die Fliehkraft herausgetragen wird.
Bild

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9074
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
So isses....... :klatschen:
Sehr gut erklärt.....

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2018, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Kölle, eine wunderbare Zeichnung, danke!
An der Ölwannendichtung war nur eine ganz leichte Schleifspur sichtbar - wusste nicht das das "Leertrum" heisst, wieder was gelernt :genau:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Habe heute wieder geöffnet und der Eddingstrich ist mit 20x17 nicht breiter geworden - auch kommt mir vor der Riemen rutscht ab und zu durch - total frustrierend!
Bis 130kmh gefahren und im oberen Bereich fühlt es sich an als wenn der Motor plötzlich höher dreht / und beim Gas wegnehmen die Vario hängen bleibt für 1-2s.
Eigentlich kann es dann nur mehr der Wandler sein....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 454
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Markus,

mit wieviel Millimeter Scheiben bist Du die 2017er Rollen gefahren und an der Ölwanne schleift nichts ?

Ja das ist schon frustrierend, wenn man die guten 2117er Dr. Pulley vom Fahren her kennt und darf sie wegen der Ölwannendichtung nicht fahren.

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9074
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
G.A.S. hat geschrieben:
Hallo Markus,

mit wieviel Millimeter Scheiben bist Du die 2017er Rollen gefahren und an der Ölwanne schleift nichts ?

Ja das ist schon frustrierend, wenn man die guten 2117er Dr. Pulley vom Fahren her kennt und darf sie wegen der Ölwannendichtung nicht fahren.


Muss da lachen.......gibt genug "runde" Rollen (weniger Gewicht) die besser greifen als die Käseecken und keinen Ärger machen.
Haltbarkeit ist kein Argument. Man schaut eh einmal im Jahr in den Kasten......da kann man auch mal
Rollen tauschen. Kost fast nix.
Der ganze Aufwand den ihr betrieben habt, auch mit Schäden verbunden, treibt mir wirklich die Lachtränen
in die Augen.......

;) Wilfried

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Günter, bin mit 1,8mm gefahren um nur einen Parameter zu ändern und den Unterschied zu sehen.
Riemenscheibe hab ich nicht abgebaut - kann also nicht sagen ob es geschliffen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Feb 2013, 17:49
Beiträge: 9074
Wohnort: Hoch-Solling-Vogler-Weserbergland
Vespa: GTS 300 touring
Land: Süd-Niedersachsen
sach ja............. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 19:53
Beiträge: 124
Vespa: GTS250
Land: Österreich
Wenn der Hund mal drinnen ist...lernt man den Vario-Deckel schnell zu montieren und wieder zusammenzusetzen...

Erstens der Wandler hat ab und an nicht geschalten, habe mal einen neuen eingesetzt und war besser aber nicht gut.
Beim nochmal durchsehen habe ich gemerkt das die Variohülse eckt - war nicht geschmiert oder so, Hülse zeigt Riefen und es war in der Mitte eine Schliere zu sehen, leicht bläulich...also das auch gewechselt da mit Reinigung keine Verbesserung zu erzielen war. Laufleistung etwa 20tkm.

Mit der neuen Hülse und neuer Vario zusammengebaut und wieder Probefahrt.
Zunächst ok, rauf auf die Schnellstrasse und ab 90kmh ruckeln - der Begrenzer!

Wieder zurück gefahren, die Drehzahl scheint durchaus höher zu liegen als normal, also wieder mal geöffnet und gesehen das ich alle Rollen falsch eingesetzt hatte :?
Dafür keine Schleifspuren und am Lüfterrad mehr als 5mm Edding zu sehen.

Jetzt die Pulleys mit Markierung versehen und die geschlossene Rollenseite gegen den Urzeigersinn orientiert und die Drehzahl passt soweit.
Geht also nochmal auf Probefahrt und dann nochmal Steighöhe kontrollieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Sep 2017, 13:46
Beiträge: 454
Wohnort: bei Heidelberg
Vespa: GTS300 SS
Land: Deutschland
Hallo Markus,

ja, den Vario können wir nun bestimmt blind zerlegen und wieder zusammen bauen.

Hast Du jetzt die 2017er drinnen?

Leider kann ich z.Z. gar nichts machen, denn ich hatte einen kleinen Arbeitsunfall (privat) mit einer anderen Baustelle (SAT-Schüssel). Wurde mit fünf Stichen an rechter Daumenwurzel genäht und der linke Daumen konnte geklebt werden

_________________
Grüße Günter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de