GTS 300 HPE heikles Thema

Alles rund um die GT-Modelle!
Nachricht
Autor
Vespatias
Beiträge: 14
Registriert: So 26. Jul 2020, 08:27
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

GTS 300 HPE heikles Thema

#1 Beitrag von Vespatias » Sa 1. Aug 2020, 21:59

Hallo zusammen ich bekomme nächste Woche Samstag meine erste Vespa .
Wie ich hier aus dem Forum entnehmen kann , wird sie ja nicht grade gut dargestellt .
Was ich entnehmen konnte war , das es vorne Probleme mit der Bremse gab .
Das habe ich beim Händler angesprochen der wusste aber gleich Bescheid und sagte wir machen das bevor du sie bekommst .
Desweiteren lese ich ständig das sie Ölverbrauch haben soll ,
Ich würde mir gleich ne Flasche vom Händler mal mitnehmen für alle Fälle .
Gibt es sonst noch irgend etwas worauf ich achten muss ?
Gruß an alle

Skipper1
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: DL

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#2 Beitrag von Skipper1 » Sa 1. Aug 2020, 22:09

Lass dich nicht verunsichern oder verückt machen. Ich habe auf meiner im April übernommenen Supertech schon fast 3.000km. Die Bremse war überhaupt kein Thema und funktioniert wie sie soll. Ölverbrauch habe ich auch keinen übermäßigen. Das Ding macht riesen Spaß, so wie es sein soll.

In einem Forum meckern immer die paar wenigen Unzufriedenen aber von der großen zufriedenen Mehrheit hört man nichts. Vespa ist in manchen Ländern das meist verkaufte 2 Rad. Weit vor der sonst führenden GS. So schlecht kann es also nicht sein. Probleme kanns bei jedem geben - ich könnte da Stories von führenden Herstellern erzählen, wo ich Wandungen durchgeführt habe, da sträuben sich die Haare. Aber in Summe sind die marginal. Manche Probleme werden auch dramatisiert um eigentlich überflüssiges Zubehör zu verkaufen.

Freu dich auf dein Teil und geh unvoreingenommen darauf zu. Ne Flasche Öl schadet nicht, sollte man ehe immer haben.

Viel Spaß damit.
Zuletzt geändert von Skipper1 am Sa 1. Aug 2020, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

GTS-Peter
Beiträge: 2240
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#3 Beitrag von GTS-Peter » Sa 1. Aug 2020, 22:10

Lass dich nicht verrückt machen und verbringe mehr Zeit mit FAHREN anstatt damit in Internetforen nach Problemen zu suchen ;)

donvespa
Beiträge: 72
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:03
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#4 Beitrag von donvespa » Sa 1. Aug 2020, 22:55

Geh mal auf die Internetseite der kba und schau mal bei Rückrufe der anderen, da wird es einem schlecht....da ist piaggio, vespa noch gut... :cafe: :vespa:

philipphansberg
Beiträge: 738
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 20:34
Vespa: GTS 300 Super HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Wuppertal

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#5 Beitrag von philipphansberg » Sa 1. Aug 2020, 23:17

Verrückt machen solltest du dich wirklich nicht, aber gerade der Ölstand muss genau beobachtet werden. Sagt mein Händler übrigens auch, und der verkauft viele GTS.

Um mal ein paar Fakten zu nennen: Ich habe gerade eine dreiwöchige Tour mit rund 5200 km hinter mir. Während der Tour musste ich ca. 1,2 Liter Öl nachkippen. Und das bei einer regulären Füllmenge von 1,3 Liter. Da kannst du dir vorstellen, was ohne regelmäßige Kontolle passiert wäre.

Gruß, Philipp :vespa:

Lupos
Beiträge: 104
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 13:10
Vespa: Gts-Super300-Hpe
Land: Schweiz

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#6 Beitrag von Lupos » So 2. Aug 2020, 00:34

Hallo Vespatias

Das mit dem Oelverbrauch stimmt meiner Erfahrung nach, jedoch ist er stark von der geforderten Leistung abhängig. Bei Dauervollgas braucht die HPE tatsächlich deutlich Oel, bei normaler Reisegeschwindigkeit (80- 100 Km/h) stelle ich aber kaum ein Oelverbrauch fest. Habe einer der ersten HPE von 2019. Mein Qualitätseindruck der Gts-HPE ist recht gut, sie hat inzwischen fast 10`000 Km drauf. Das mit der vorderen Bremse stimmt auch, wurde aber dauerhaft von meiner Werkstatt korrigiert. Mittlerweile sollte das Thema sowieso erledigt sein. Ich habe Freude an meiner HPE und das wünsche ich dir auch. :vespa:

Gruss Lupos

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 289
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#7 Beitrag von Vespaforfun » So 2. Aug 2020, 00:41

Ist ja auch nicht wirklich interessant in einem Forum zu schreiben: Alles ist toll, meine HPE läuft traumhaft und ich bekomme das Grinsen nicht aus dem Gesicht seit ich sie habe..

..genau das ist aber die schweigende Mehrheit!

Vespatias
Beiträge: 14
Registriert: So 26. Jul 2020, 08:27
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#8 Beitrag von Vespatias » So 2. Aug 2020, 05:09

Vielen Dank für eure Antworten . Dann bin ich ja beruhigt und kann mich doch freuen wenn sie endlich da ist .
Bei der Harley die ich jetzt noch besitze mache ich es nicht anders , vor jeder Abfahrt wird das Öl kontrolliert und der Luftdruck . In den meisten Fällen gucke ich sogar mal schnell das Licht durch ob alles passt .

Benutzeravatar
flyboy
Beiträge: 79
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 09:42
Vespa: GTS 300 Super HPE
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#9 Beitrag von flyboy » So 2. Aug 2020, 06:02

Hallo,
das mit der Bremse hatte ich auch, das mit dem Ölverbrauch habe ich nicht. 5200 km bin ich gefahren und einmal
wurde etwas nachgefüllt, aber vielleicht gerade mal 100ml. Ich fahre moderat, auf Autobahnen so um die 110 und
auch sonst recht wenig Vollgas. Dies ist evt. der Grund.
Also ich hab Spaß mit dem Teil und das wünsche ich Dir auch.
Viele Grüße, Christof

Schorsch
Beiträge: 1912
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#10 Beitrag von Schorsch » So 2. Aug 2020, 07:55

Skipper1 hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 22:09


In einem Forum meckern immer die paar wenigen Unzufriedenen aber von der großen zufriedenen Mehrheit hört man nichts. Vespa ist in manchen Ländern das meist verkaufte 2 Rad. Weit vor der sonst führenden GS.
Tirol, Salzburg, Kärnten, Oberösterreich.....

emozionevespa
Beiträge: 10
Registriert: Fr 10. Jul 2020, 09:58
Vespa: GTS300HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein-Lahn

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#11 Beitrag von emozionevespa » So 2. Aug 2020, 08:52

Du hast alles richtig gemacht :mrgreen: Du hast eines der geilsten und kultigsten Moppeds gekauft :bier: hab Spaß damit. Ich hab das Teil jetzt seit zwei Wochen und bekomme dieses Spassgefühl nicht mehr weg :herz:
Vespa, un emozione per sempre :mrgreen:

Benutzeravatar
Dr.Ape
Beiträge: 125
Registriert: Di 1. Okt 2019, 23:23
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#12 Beitrag von Dr.Ape » So 2. Aug 2020, 10:04

Wenn man soviel schlechtes über die HPE hört, warum kaufst du sie dann ?

Skipper1
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: DL

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#13 Beitrag von Skipper1 » So 2. Aug 2020, 10:36

philipphansberg hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 23:17
V
Um mal ein paar Fakten zu nennen: Ich habe gerade eine dreiwöchige Tour mit rund 5200 km hinter mir. Während der Tour musste ich ca. 1,2 Liter Öl nachkippen. Und das bei einer regulären Füllmenge von 1,3 Liter. Da kannst du dir vorstellen, was ohne regelmäßige Kontolle passiert wäre.

Gruß, Philipp :vespa:

Die geringe Füllmenge finde ich auch nicht ao gut, da sie einen zum häufige Kontrollieren zwingt. Aber dein Verbraucch ist völlig normal. Da hatte ich schon Bikes die haben viel mehr verbraucht und das war auch normal.

Schorsch
Beiträge: 1912
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#14 Beitrag von Schorsch » So 2. Aug 2020, 10:42

Skipper1 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:36
philipphansberg hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 23:17
V
Um mal ein paar Fakten zu nennen: Ich habe gerade eine dreiwöchige Tour mit rund 5200 km hinter mir. Während der Tour musste ich ca. 1,2 Liter Öl nachkippen. Und das bei einer regulären Füllmenge von 1,3 Liter. Da kannst du dir vorstellen, was ohne regelmäßige Kontolle passiert wäre.

Gruß, Philipp :vespa:

Die geringe Füllmenge finde ich auch nicht ao gut, da sie einen zum häufige Kontrollieren zwingt. Aber dein Verbraucch ist völlig normal. Da hatte ich schon Bikes die haben viel mehr verbraucht und das war auch normal.
Bei der Boss Hoss könnte man das noch hinnehmen beim Zweitakter auch.

Benutzeravatar
VespaMichi
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 18:08
Vespa: GTS 300 hpe Supersp.
Land: Deutschland

Re: GTS 300 HPE heikles Thema

#15 Beitrag von VespaMichi » So 2. Aug 2020, 10:54

Vespatias hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 21:59
Hallo zusammen ich bekomme nächste Woche Samstag meine erste Vespa .
Wie ich hier aus dem Forum entnehmen kann , wird sie ja nicht grade gut dargestellt .
Was ich entnehmen konnte war , das es vorne Probleme mit der Bremse gab .
Das habe ich beim Händler angesprochen der wusste aber gleich Bescheid und sagte wir machen das bevor du sie bekommst .
Desweiteren lese ich ständig das sie Ölverbrauch haben soll ,
Ich würde mir gleich ne Flasche vom Händler mal mitnehmen für alle Fälle .
Gibt es sonst noch irgend etwas worauf ich achten muss ?
Gruß an alle
Wenn du dir eine nagelneue 2020er kaufst, sollten die Probleme nicht mehr vorhanden sein.

Allerdings empfiehlt Vespa lt Betriebsanleitung die Kontrolle des Ölstand vor jeder Fahrt.
PX 80 e
PX 200 ++
PX 200 e
GTS 300 Supersport hpe

Antworten