vordere Stoßdämpfer

Alles rund um die GT-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
Bridgeadjuster
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 09:11
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

vordere Stoßdämpfer

#1 Beitrag von Bridgeadjuster » Sa 1. Aug 2020, 20:36

habe mir vor 5 Wochen eine nagelneue GTS 300 super HPE zugelegt. Ich muß sagen, daß die Vordergabel echt Schrott ist. Jetzt nach fast 800 Km scheint das vordere Federbein auch durchgeschlagen zu sein. Ich werde in der nächsten Woche mal zum Händler fahren und ein anderes Model antesten und vergleichen. Wenn das der Normalzustand sein sollte ist dies meine erste und letzte Vespa. Ein anderes Federbein in der Garantiezeit zu verbauen möchte ich nicht riskieren. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

Vespatias
Beiträge: 14
Registriert: So 26. Jul 2020, 08:27
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#2 Beitrag von Vespatias » Sa 1. Aug 2020, 21:15

Habe mir gerade dazu Videos angeschaut . Da wurde das Federbein gegen eins von Bgm getauscht , was mehrfach einstellbar ist .

Skipper1
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: DL

Re: vordere Stoßdämpfer

#3 Beitrag von Skipper1 » Sa 1. Aug 2020, 21:56

Ich habe meine vorne und hinten gegen Bitubo getauscht. Nachdem ich sie in zahlreichen Testfahrten für mich optimal eingestellt habe, könnte ich sie emmpfehlen.

GTS-Peter
Beiträge: 2241
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#4 Beitrag von GTS-Peter » Sa 1. Aug 2020, 22:13

Alle Vespa Federbeine sind von Haus aus sehr weich. Mir war es auch zu weich und ich habe ein Bitubo eingebaut. Das fährt sich schön straff und geht nicht bei jedem anbremsen auf block.

Bridgeadjuster
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 09:11
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#5 Beitrag von Bridgeadjuster » Sa 1. Aug 2020, 22:42

wie ist es mit der Werksgarantie bei einem Umbau. ich habe da so meine Bedenken. Eigentlich bin ich ja mit der Vespa zufrieden. Nur die Federung. Gibt es dafür eine ABE. Ich kenn mich echt nicht aus.

philipphansberg
Beiträge: 738
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 20:34
Vespa: GTS 300 Super HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Wuppertal

Re: vordere Stoßdämpfer

#6 Beitrag von philipphansberg » Sa 1. Aug 2020, 23:27

Am Besten benutzt du zu dem Thema mal die Suchfunktion hier im Forum. Es gibt zahlreiche Beiträge zu dem Thema.

Gruß, Philipp :vespa:

Bridgeadjuster
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 09:11
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#7 Beitrag von Bridgeadjuster » So 2. Aug 2020, 04:53

Danke an euch. Werde nach dem ersten Kundendienst wohl einen Umbau in Angriff nehmen. Mit den ABE`s scheint es ja auch noch so eine Sache zu sein, wie ich in den anderen Beiträgen rausgelesen habe. Die BGM Feder sieht toll aus, scheint aber wohl nicht für mein Model zugelassen zu sein. Gibt es bei Bitubo ähnliche Unklarheiten ? Ich finde das alles sehr merkwürdig.

Benutzeravatar
Germi1306
Beiträge: 40
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 08:40
Vespa: 2 x GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Am Rhein, Landesgrenze NRW/RLP

Re: vordere Stoßdämpfer

#8 Beitrag von Germi1306 » So 2. Aug 2020, 11:25

Sprich doch einfach mal mit deinem Händler. Vielleicht hast du tatsächlich ein defektes Federbein. Das Ding ist jetzt keine Hightech Entwicklung und relativ rudimentär zusammengebaut. Ich bin in der Ü100 Klasse und komme bei normalem Fahren mit zurecht, wenn die Straße allerdings holprig wird, kommt der Dämpfer schnell an seinem Grenzen. Ich selber bin jahrelang Enduro gefahren und da ist ein funktionierendes Fahrwerk immens wichtig. Bei den Touren die ich mit der Vespa fahre, komme ich (noch) mit dem Original hin. Und wenn das mal bei einer Bodenwelle durchschlägt, kann man immer noch auf die höherwertigen Dämpfer umsteigen. Aber das ist immer subjektiv. Am Anfang dachte ich, ich müsste den Bock um die Ecke tragen, mittlerweile kann man mit dem Original Fahrwerk auch mal strammer um die Ecke. Reine Gewöhnungssache, wenn man vorher noch nie Vespa gefahren ist.

Skipper1
Beiträge: 449
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: DL

Re: vordere Stoßdämpfer

#9 Beitrag von Skipper1 » So 2. Aug 2020, 11:31

Bridgeadjuster hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 04:53
Danke an euch. Werde nach dem ersten Kundendienst wohl einen Umbau in Angriff nehmen. Mit den ABE`s scheint es ja auch noch so eine Sache zu sein, wie ich in den anderen Beiträgen rausgelesen habe. Die BGM Feder sieht toll aus, scheint aber wohl nicht für mein Model zugelassen zu sein. Gibt es bei Bitubo ähnliche Unklarheiten ? Ich finde das alles sehr merkwürdig.

Bei Bitubo ist das überhaupt kein Problem. Gibt eine ABE dazu. KBA Nummer. 91849 Meine wurden ohne Probleme eingetragen. Nur die hinteren Stoßdämpfer haben keine ABE. Da braucht man eine Einzelabnahme. Aber auch die ist unproblematisch.

Hier kannst du die ABE sehen. MA3C ist aufgeführt.

http://www.bitubo.com/Bitubo/dms/Downlo ... BE_GYM.pdf

Bridgeadjuster
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 09:11
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#10 Beitrag von Bridgeadjuster » So 2. Aug 2020, 14:45

Danke für die Anregungen. Hab eh nur noch ein paar Km bis zur ersten Inspektion zu fahren. In München ist mir aufgefallen, daß alle mit dem Originalfederbein fahren. Meine Frau ist schon ganz angenervt von meinem Perfektionszwang. Ich geh das jetzt mal gelassener an.

Schorsch
Beiträge: 1912
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#11 Beitrag von Schorsch » So 2. Aug 2020, 16:05

Bridgeadjuster hat geschrieben:
Sa 1. Aug 2020, 20:36
Wenn das der Normalzustand sein sollte ist dies meine erste und letzte Vespa. Ein anderes Federbein in der Garantiezeit zu verbauen möchte ich nicht riskieren. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.
Wenn Du deswegen schon aufgibst bist Du der Vespa nicht würdig.

Bei dieser Laufleistung hätte ich an einen Garantiefall gedacht.

Benutzeravatar
Germi1306
Beiträge: 40
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 08:40
Vespa: 2 x GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Am Rhein, Landesgrenze NRW/RLP

Re: vordere Stoßdämpfer

#12 Beitrag von Germi1306 » So 2. Aug 2020, 17:17

Bridgeadjuster hat geschrieben:Ich geh das jetzt mal gelassener an.
Das ist die richtige Herangehensweise zum Fahren einer Vespa. Bin auch erst seit Ostern d.J. "im Club", aber man lernt es, die Dinge relaxter anzugehen. So relaxt, wie man eine Vespa bewegt. Bild
Mir war es noch nie soooo sch***egal von einem anderen Zweirad überholt zu werden. Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bridgeadjuster
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 09:11
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: vordere Stoßdämpfer

#13 Beitrag von Bridgeadjuster » So 2. Aug 2020, 18:33

Hallo, habe mich zum ersten mal in so einem Forum angemeldet. Scheinen ja alles nette Mitglieder zu sein. Ich freu mich schon auf ein bald wieder stattfindendes Vespatreffen. Bis dahin bin ich wahrscheinlich sooo was von relaxt und lass jeden Gullideckel links liegen.

Antworten