Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 22:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 18:56
Beiträge: 197
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Hallo,

heute habe ich es verbockt.... :pistole:

ich bin dabei meine GTS für die neue Saison ein wenig optisch zu verändern. Es ist eine schwarze GTS 250 ABS, ich habe sie im sehr guten Zustand vor einiger Zeit von unserem Avanti gekauft.

Jetzt habe ich sie zerlegt, konserviert und die verchromten Teile Schwarz lackiert. Schwarze Felgen mit poliertem Rand habe ich ihr auch gegönnt.

Beim Anbau der schwarzen Notte Spiegel ist es dann passiert, ich habe es einfach zu gut gemeint.

Ich dachte, eine ne viertel Umdrehung geht noch... War leider ein Trugschluss...

Jetzt ist das 8mm Gewinde vom Spiegel abgerissen und hängt in der Spiegelhalterung fest. Vllt. bringe ich es ja noch mit einem Sauschwanzbohrer raus.

Da das Gewinde ja in unmittelbarer Nähe des Handbremshebels sitzt bin ich mir nicht ganz sicher ob ich es riskieren soll...
Ne Alternative wäre natürlich es so zu belassen und Lenkerendenspiegel zu montieren.

Was meint ihr?

Favorisieren würde ich den Ausbohrversuch. Wenn es klappt müsste dann versuchen nen neuen linken Notte Spiegel zu bekommen.
Oder soll ich es lassen - das wäre dann die Sicherheitsvariante mit den Lenkerendenspiegeln.
Gibt es da eine ordentliche/ brauchbare Alternative in schwarz?

Danke für eure Antworten,
Gruß Veit


Zuletzt geändert von Veit am Fr 8. Nov 2019, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 10864
Vespa: ja
Land: Deutschland
Mach doch mal ein Bild von dem Schaden.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 20:20 
Offline

Registriert: Fr 7. Dez 2018, 18:34
Beiträge: 117
Vespa: GTS300/Primavera125
Land: Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=5wIYEd693Ik

Versuchs mal damit :roll:
Gruss Tomi
Musst natürlich drauf achten,ob Rechts oder Linksgewinde.....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 18:56
Beiträge: 197
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
GTTom hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=5wIYEd693Ik

Versuchs mal damit :roll:
Gruss Tomi
Musst natürlich drauf achten,ob Rechts oder Linksgewinde.....


Damit möchte ich es probieren. Ich möchte nur nachfragen ob es schon einmal jemand damit probiert hat und der Bremszylinder dabei ganz geblieben ist.

Die Sicherheitsvariante wären eben die Lenkerendenspiegel.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 19:27
Beiträge: 2196
Wohnort: Bayern
Vespa: GTS, PX, PK, Special
Land: D
Servus,

ist mir auch schon passiert :(
habe es einfach aber effektiv gelöst.
Ich hab mit einem Dremel einen Schlitz gefräst, so dass das Gewinde nicht beschädigt wird und tief genug um mit einen großen Schraubendreher ansetzen zu können.
Es hat geklappt :klatschen:

Gruß
Dieter

_________________
Bild
VESPAFREUNDE CLUB DEUTSCHLAND :-)
MEIN VESPALEBEN IN BILDERN :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 18:56
Beiträge: 197
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Devo hat geschrieben:
Servus,

ist mir auch schon passiert :(
habe es einfach aber effektiv gelöst.
Ich hab mit einem Dremel einen Schlitz gefräst, so dass das Gewinde nicht beschädigt wird und tief genug um mit einen großen Schraubendreher ansetzen zu können.
Es hat geklappt :klatschen:

Gruß
Dieter


Danke Dieter,

eventuell wäre das ja auch eine Alternative.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 10864
Vespa: ja
Land: Deutschland
Stimmt, so habe ich das auch schon ein paarmal gemacht und es hat geklappt.

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2019, 21:54 
Offline

Registriert: Mo 8. Nov 2010, 16:40
Beiträge: 1973
Vespa: Tretrolla
Land: D
hatte selbiges letztens bei einer LX - das Material des Spiegels ist rel. ´weich´ - klein angebohrt, dann nen torx einfach mit Hammer reingkloppt und rausgedreht... ging total easy


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 08:29 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 1852
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Devo hat geschrieben:
Servus,

ist mir auch schon passiert :(
habe es einfach aber effektiv gelöst.
Ich hab mit einem Dremel einen Schlitz gefräst, so dass das Gewinde nicht beschädigt wird und tief genug um mit einen großen Schraubendreher ansetzen zu können.
Es hat geklappt :klatschen:

Gruß
Dieter


So hab ich auch schon sehr viele abgerissene schrauben rausgekriegt.

Manchmal reicht es sogar einen scharfkantigen Schraubenzieher als Meißel zu benutzen und mit leichten Hammerschlägen die schraube Stück für Stück links herum zu hauen, bis genug Gewinde rausguckt um ne zange anzusetzen.

Viele Erfolg, das wird schon.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 10864
Vespa: ja
Land: Deutschland
Heute wird Veit das gewiss angehen und dann klappt das auch.
Viel Erfolg und Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Mai 2016, 06:11
Beiträge: 836
Vespa: 300 GTS + Cosa200
Land: Deutschland
Du kannst aber auch ein 4 oder 5mm Loch bohren und dort einen Torxbit reinhauen. Geht auch :cafe:

_________________
Glück auf und allzeit Gute Fahrt
VG Volker
https://www.vespatour.de
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 11:10 
Offline

Registriert: Sa 28. Sep 2019, 07:47
Beiträge: 7
Vespa: GTS300 HPE
Land: Deutschland
Also ich würde einen leichten Setzschlag auf den im Gewinde steckenden Bolzen geben und dann mit einem Körner versuchen das Teil durch leichtes klopfen aus dem Gewinde zu drehen. Der Bolzen sollte durch den Setzschlag die Gewindegänge entspannen. Wenn du den Spiegel nicht beim Einbau zu fest gedreht hast sondern als du am Anschlag mit dem eindrehen warst wieder eine Umdrehung zurück gedreht hast und dann durch kontern den Bolzen abgerissen hast müsste es auch so gehen.
Bohren kannst wenn es so nicht klappt danach immer noch. Finde es so schonender


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 11:21 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:48
Beiträge: 1420
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Veit hat geschrieben:
Hallo,

heute habe ich es verbockt.... :pistole:

ich bin dabei meine GTS für die neue Saison ein wenig optisch zu verändern. Es ist eine schwarze GTS 250 ABS, ich habe sie im sehr guten Zustand vor einiger Zeit von unserem Avanti gekauft.

Jetzt habe ich sie zerlegt, konserviert und die verchromten Teile Schwarz lackiert. Schwarze Felgen mit poliertem Rand habe ich ihr auch gegönnt.

Beim Anbau der schwarzen Notte Spiegel ist es dann passiert, ich habe es einfach zu gut gemeint.

Ich dachte, eine ne viertel Umdrehung geht noch... War leider ein Trugschluss...

Jetzt ist das 8mm Gewinde vom Spiegel abgerissen und hängt in der Spiegelhalterung fest. Vllt. bringe ich es ja noch mit einem Sauschwanzbohrer raus.

Da das Gewinde ja in unmittelbarer Nähe des Handbremshebels sitzt bin ich mir nicht ganz sicher ob ich es riskieren soll...
Ne Alternative wäre natürlich es so zu belassen und Lenkerendenspiegel zu montieren.

Was meint ihr?

Favorisieren würde ich den Ausbohrversuch. Wenn es klappt müsste dann versuchen nen neuen linken Notte Spiegel zu bekommen.
Oder soll ich es lassen - das wäre dann die Sicherheitsvariante mit den Lenkerendenspiegeln.
Gibt es da eine ordentliche/ brauchbare Alternative in schwarz?

Danke für eure Antworten,
Gruß Veit


Nur fürs nächste mal. Nach fest kommt ab


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:11
Beiträge: 370
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
roberto1 hat geschrieben:

Nur fürs nächste mal. Nach fest kommt ab


Der is ja ganz neu...ich lach mich schlapp...! :roll:

_________________
Remmdemmdemm...Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 18:56
Beiträge: 197
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
So, geschafft :elefant:

Ich habe es zuerst mit einem Linksausdreher probiert. Also Loch mittig gebohrt und den Ausdreher vorsichtig eingeschraubt. Leider hatte der Ausdreher made in China keine Lust mit zu machen und ist abgerissen. Zum Glück habe ich es geschafft den abgerissenen Stumpen aus dem Bohrloch zu entfernen.

Dann habe ich mich an Burschis Tipp erinnert. Also das Loch weiter auf 4mm aufgebohrt und einen 25er Torx vorsichtig eingeschlagen.
Damit hat es dann geklappt.

Danke an alle noch einmal für all eure Tipps. Den mit dem Torx kannte ich noch nicht und der hat es im Endeffekt gebracht. Ich würde es beim nächsten mal gleich so probieren. :genau:

Sollte jemand von euch einen linken originalen schwarzen Spiegel verkaufen wollen bitte ne PN an mich. Meine verchromten möchte ich verkaufen, sind absolut top und unbeschädigt.

Nebenbei werde ich versuchen den abgebrochenen Spiegelarm wieder hinzubekommen. Ich möchte das 10mm Gewinde herunterfeilen sodass ich ein 8mm Gewinde drauf schneiden kann. Insgesamt würde der Spiegel dann insgesamt ca. 1cm tiefer sitzen als das Original. Ich denke das würde kaum auffallen.

Gruß Veit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de