Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 11. Nov 2019, 22:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 14:26 
Offline

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 18:23
Beiträge: 34
Vespa: GTS 300
Land: Schweiz
Ich möchte kurz Eure Meinung: Ich bin bis vor kurzem die alte GTS300 (also die, mit dem alten analogen Tacho) gefahren. Heute habe ich die ganz neue HPE Super Tech probegefahren und obwohl ich überall las, dass der HPE-Motor mehr Leistung haben soll, war ich darüber enttäuscht. Meine alte hat deutlich mehr Anzug unten raus. Die HPE die ich heute gefahren bin, hatte aber auch erst 200km drauf.

Kann mir das jemand bestätigen, ob der HPE-Hype bez. mehr Leistung eine Ente ist? Ich nehme an, die Mehrleistung bezieht sich auf das Vorgängermodell der HPE, die war ja etwas schächer als die alte GTS. Darum denke ich, dass die neue HPE unterm Strich vermutlich ähnlich Leistung haben müsste, wie die alte GTS. Kommt mir aber dennoch nicht so vor.

Ich fand das Ding träge, auch bei abgeschaltetem ASR und Vollgas-Ampelstart, mehrmals..

Würde mich freuen um Antworten, bin mit dem Ziel in den Laden, sie heute zu kaufen. Jetzt überlege ich mir, wieder eine günstige alte GPS 300 zu holen. Sind ja dann doch deutlich günstiger , leider aber ohne ABS dann...

Danke und Grüsse aus Zürich
Motte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 15:39 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Beiträge: 439
Wohnort: Leverkusen
Vespa: GTS 300 HPE Rosso
Land: Deutschland
Keine Panik, die HPE ist über 2 Sekunden schneller auf 80km/h

_________________
lebe dein ändern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 15:47 
Offline

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 18:23
Beiträge: 34
Vespa: GTS 300
Land: Schweiz
Ja, das sagt man.. sicher bezogen auf das Vorgängermodell der HPE. Abe stimmt das auch in Bezug auf den Vor-vorgänger? Das bezweifle ich. Und last but not least, in der Stadt interessiert mich die Beschleunigung von 0 auf 50 mehr als von 0 auf 80..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 16:01 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Beiträge: 439
Wohnort: Leverkusen
Vespa: GTS 300 HPE Rosso
Land: Deutschland
Die HPE hat mehr Leistung und ist kurz übersetzt, den Rest kannst Du dir denken. Kannst aber auch dein GPS nutzen (hat fast jedes Handy) & nachmessen ... möge die Schnellere mit Dir sein ;-)

_________________
lebe dein ändern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 20:43
Beiträge: 876
Wohnort: Domstadt
Vespa: HPE Touring
Land: Nassauer Land
Wofür brauchst du unsere Meinung? Vertrau' auf dein Arxxxgefühl! :cafe:

_________________
in vignola veritas

Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 16:52 
Offline

Registriert: Mi 19. Mai 2010, 13:50
Beiträge: 763
Wohnort: in der Nähe von Lahr/Schwarzwald
Vespa: GTS300, 72erGTR, PX
Land: Baden !
Die neue sollte messtechnisch schneller sein. Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Euro 3 Motor im Teillastbereich und beim plötzlichen Gas aufreißen fetterl läuft.
Man kann das auch an älteren Autos beobachten. Ein ähnlich starker Benziner aus den 90ern fühlt sich immer kräftiger, spontaner und schmatziger an als ein aktueller Magermix Motor.
Vermutlich ist das bei den alten Euronorm Motoren von Vespa ähnlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 12301
Wohnort: Niederbayern
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Es geht doch mehr um´s Drehmoment.... :roll: Was das angeht hat die HPE um 18% gegenüber dem Vormodell und somit der neuen Motorengeneration zugelegt und zwar genau da wo man´s braucht und wo es sinnvoll ist. Was anderes interessiert doch gar nicht. … Das Drehmoment ist entscheidend und die Zahlen die da genannt werden sollten auch stimmen. ;)

_________________
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 02:13
Beiträge: 701
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW
Hi, ich mag die HPE optisch nicht, aber bei Probefahrt sagte mein Popometer ganz eindeutig-zieht schneller und stetiger durch.....

Gruß aus dem Neandertal

_________________
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 since 04/18


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 18:56 
Offline

Registriert: Do 7. Aug 2014, 19:24
Beiträge: 211
Vespa: GTS 300
Land: Österreich
Ich habe eine Euro3 mit Polini Vario und Akrapovic.
Ein guter Freund ist seit 2 Monaten Besitzer einer HPE Notte mit Remus.
Der Unterschied ist in Wirklichkeit so gut wie Null. Sind schon einige Touren zusammen gefahren,und es war nie so,daß er mit der HPE Leistungstechnisch große Vorteile hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 10380
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD
Seid ihr beide in der gleichen Gewichtsklasse unterwegs?

_________________
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 19:10 
Offline

Registriert: Do 7. Aug 2014, 19:24
Beiträge: 211
Vespa: GTS 300
Land: Österreich
Ich habe 72,er 75kg.
Seine HPE hat 6000km am Tacho,meine 2014er 12000.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 19:21 
Offline

Registriert: Do 7. Aug 2014, 19:24
Beiträge: 211
Vespa: GTS 300
Land: Österreich
Müsste ich mich heute für eine GTS entscheiden,würde ich definitiv wieder eine Euro3 kaufen. Wieder ohne ABS und ASR.
Die 1,8PS,die im 'Fahrmodus' eh kaum merkbar sind,wären für mich jetzt kein Argument.
Außerdem mache ich meine Wartungsarbeiten alle selbst,und deshalb brauche ich auch die ganzen Elektronikspielereien nicht.
Und ich liebe den Euro3 Akrapovic mit 32er DB Killer einfach zu sehr,um an dieser Stelle Abzüge machen zu müssen :))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 19:37 
Offline

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 18:23
Beiträge: 34
Vespa: GTS 300
Land: Schweiz
Ich danke Euch allen sehr für die Antworten. Für mich ist dabei klar geworden, dass ich mir eine Euro3 hole, die HPE finde ich zwar sehr schön (die graue Super Tech), aber der Wums unten raus und das leichte Gerüttle dabei hat die HPE wohl nicht.. Was weissbierjojo und Michael Knight hier schreiben, bestätigt meine Vermutung. Ich muss aber auch erwähnen, dass ich seit 12 Jahren jeden Tag, egal ob Winter oder Sommer, mit der Vespa fahre. Mein Popometer ist recht gut geeicht. Mein Eindruck heute nach der Testfahrt war klar, keine HPE. Aber ich wollte es noch hier posten, um zu hören, was ihr sagt.

Danke Euch!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 12301
Wohnort: Niederbayern
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Im Moment würde ich mich auch nochmal für meine 2016-er entscheiden ohne jedoch die HPE gefahren zu sein. Die lief vom 1.Tag an ohne Probleme - die kleine Inkontinenz an der Kühlmittelleitung welche an dem berühmten Plaste-T-Stück-(Murks) im doppelten Fußraum herrührte verzeihe ich ihr im Nachhinein. Das war ja auch kein Einzelfall und nach dem Austausch und dieser Kleinigkeit ist die auch immer gut und anstandslos gelaufen . ;)

Gruß!

Florian

_________________
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anzug alte GTS 300 vs. neue HPE
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:11
Beiträge: 367
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Na denn...
"Ein Hoch auf den Popo!" :bier:
Hab alle meine Moppeds immer nach Probefahrt und subjektiven Popo-Eindruck gekauft und nicht nach niedergeschriebenen Leistungswerten entschieden. Bin nie enttäuscht worden. ;)

_________________
Remmdemmdemm...Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de