Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 20. Aug 2019, 14:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 19:15 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2019, 19:02
Beiträge: 6
Vespa: Vespa 125GTS
Land: deutschland
Hallo, hätte da folgende frage und zwar habe ich bemerkt, dass mein Simmering hinter der Variomatik undicht ist und gewechselt werden müsste. Hat dies schonmal jemand gemacht und kann mir ein Tipp geben, wie man ihn am besten ausgebaut bekommt?
Es handelt sich um eine Vespa 125GTS BJ 2008 Fahrgestellnummer:ZAPM313000. Vielen dank im voraus für eure Hilfe und Beiträge. Mfg

Bin übrigens Neu hier, somit möchte ich mich erstmal vorstellen. Mein Name ist Nico und komme aus Recklinghausen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 20:42 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1754
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Hi Nico,

Ich hab das mal gemacht und es war ein krampf bis der alte Dichtring ab war (Ohne Spezialwerkzeug).

Ich hab es mit einem Zughammer und hebeln versucht. Natürlich vorsichtig um die Dichtfläche nicht zu beschädigen.

Raus bekommen habe ich den nur mit dem Brenner/Lötlampe. Einfach lange genug erhitzt bis das Gummi weich wird und dann mit irgendwas rausziehen. Ich habe zwei M6 Schrauben in die Gewindestutzen des Dichtdeckels geschraubt und dann gehebelt.

Viele Erfolg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 21:17 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2019, 19:02
Beiträge: 6
Vespa: Vespa 125GTS
Land: deutschland
Hey, danke erstmal für die schnelle Antwort . So wie ich das verstehe muss der komplette Deckel raus ? Mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6102
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo Nico.
Ich habe vor kurzem das gleiche Problem bei meiner ET4 alt gehabt.
Da dein Motor laut Explosionszeichnung ähnlich aufgebaut ist kann ich dir meine Erfahrungen mitteilen.
Versuche nicht den Wellendichtring einzeln herauszufummeln; das ist nahezu unmöglich ohne den Sitz des Dichtrings zu beschädigen.
Die Ölwannenplatte mit dem defekten Wellendichtring wird komplett abgenommen.
Das war allerdings bei mir auch nicht ganz einfach, da er sich nach abnahme der 3 Schrauben nicht vom Kurbelgehäuse lösen wollte.
Dumm ist das er nicht nur durch den großen Dichtring abdichtet sondern zusätzlich noch mit einer dauerelastischen Dichtmasse eingesetzt wird.
Da half nur der Heißluftfön und ein korkenzieherförmiges Ziehwerkzeug zum entfernen von Wellendichtringen an PKW Motoren.
Mit Hilfe dieses gedrehten Hakens konnte ich den erhitzten Deckel an den winzigen Seitenflächen packen und halbwegs beschädigungsfrei abhebeln.
Bei mir konnte ich mit normalen Schraubendrehern als Hebelwerkzeug auf Grund des minimalen Platzes nichts anfangen.

Du mußt nicht das Rad neu erfinden.
Deshalb lies dir mal meinen Thread durch. viewtopic.php?f=12&t=49131#p691264

Bild
So sehen meine Ziehhaken aus.klick

Viel Erfolg und Grüß mir Dtmd. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 14:02 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2019, 19:02
Beiträge: 6
Vespa: Vespa 125GTS
Land: deutschland
Hallo, so habe mir nun ein Flachstahl gebaut mit 2 Langlöcher da zwei Gewindestangen M6 durch Muttern drauf Blech gegen die Kurbelwelle und konnte ohne große Kraft den Deckel komplett abziehen. Wie kriegt man ihn am besten wieder herein ? Habe aber gesehen, dass der Simmering fest drin sitzt und man muss die komplette Grundplatte erneuern samt Dichtung. Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6102
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wieso der Wellendichtring lässt sich in der Platte wechseln.
Wo besteht das Problem?
Oder habe ich was nicht verstanden?

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 20:53 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2019, 19:02
Beiträge: 6
Vespa: Vespa 125GTS
Land: deutschland
Weil die Grundplatte eins ist, ist ein komplettes Teil da ist der Simmering mit eingearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 21:05 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1754
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Mikesch, bei den alten Leadern war die dir bekannte Grundplatte verbaut, in der sind Wellendichtring sitzt.

Er hat eine neuere GTS. Da gibt's keine Grundplatte mehr, sondern nur den rund 40 Euro teuren Deckel, der gleichzeitig Wellendichtring und Platte ist. Außerdem sind innen noch Führungen für die kette des Ölpumpen Antriebs angegossen.

Du musst den Deckel unbedingt wieder so einbauen, wie er vorher war (Einbaulage) Außerdem bitte dringend darauf achten, die vespa nicht ohne montierte Variomatik zu starten. Die Mutter der Variomatik hält auch hinter diesem dichtdeckel den ganzen Nockenwellen und Ölpumpen Antrieb beieinander!!

Pass auf, dass sich da nichts verdreht bzw. Verrutscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 08:22 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2019, 19:02
Beiträge: 6
Vespa: Vespa 125GTS
Land: deutschland
Hallo, genau so ist es. Das es eine Grundplatte ist, wo alles in einem ist. Oke, Versuche ihn genau so wieder hinein zu setzen. Oben in der Mitte ist ein Zapfen und in den Deckel ein Loch, denke daran kann man sich gut orientieren. Die Dichtlippen ein wenig mit Fett oder Öl einsetzen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 08:59 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1754
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Dichtringe besser trocken einsetzen. Ich würde den Deckel hauchdünn mit Motordichtmasse einsetzen. Aber kein öl. Hab das schon mal mit Öl eingesetzt und die sind beim Betrieb wieder rausgeflutscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6102
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Verstehe ich nicht Peter, ich dachte der Deckel kommt mit fertig eingesetzem Dichtring.
Und der Ring ist dir rausgeflutscht oder der ganze Deckel?
Der Deckel ist doch mit 3 Schrauben fixiert, oder?
Zumindest sah es auf der Explosionszeichnung so aus.
Oder ist das auch das alte System?

Offiziell gibt es ein Tool zum beschädigungsfreien aufsetzen des Wellendichrings.
Ich habe mir wegen der scharfen Kante der Dichtfläche des Ölpumpenzahnrads eins aus Folie selbst gebaut.
Es verhindert das die Dichtlippe beim aufschieben umklappen kann.
Reichlich Fett und asolute Sauberkeit ist obligatorisch bei solchen arbeiten.
Wenn du meinen Thread gelesen hast hast du sicher auch den Grund der Undichtigkeit gelesen.
Es waren Beschädigungen , leichte Dellen, weiche Rillen auf der Dichtfläche des Ölpumpenzahnrads.
Nach 2 Fehlversuchen bin ich darauf gekommen das Zahnrad komplett zu tauschen.
Endlich ist die Kurbelwelle dicht.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 09:38 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1754
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Der Deckel sieht so aus :

Bild


Also eigentlich ein großer Simmering mit innen angegosser Kettenführung.

Man muss beim einsetzen drauf achten, dass man die Dichtfläche außen nicht beschädigt und eben innen die Dichtfläche sauber über den kurbelwellenstumpf rutscht.

Ich würde den neuen Dichtring außen mit etwas Motordichtmasse einschmieren. Das flutscht besser beim Einbau und wenn es ausgehärtet ist, kann der Deckel auch nicht mehr so schnell raus rutschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 6102
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Ah, endlich verstanden.
Dann natürlich trocken bzw Dichtmasse außen.
Aber innen keinesfalls ohne Fett aufsetzen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa 125GTS Simmering erneuern.
BeitragVerfasst: Mo 19. Aug 2019, 13:26 
Offline

Registriert: Di 13. Aug 2019, 19:02
Beiträge: 6
Vespa: Vespa 125GTS
Land: deutschland
Oke, Außen ein wenig Dichtmasse drauf und den Innensimmering mit ein wenig Fett einsetzen? Bis jetzt Super hilfreich. Sehr vielen Dank schonmal im Vorraus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SirPeter, thomas.iseli und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de