Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 5. Dez 2019, 23:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2019, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2019, 10:40
Beiträge: 37
Wohnort: Passau
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
@Dj Wolf:

Wie bringst du denn eigentlich diese wahnsinnigen Fahrleistungen zustande?

_________________
GTS 300 HPE
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2019, 20:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Beiträge: 10338
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
ralph-89 hat geschrieben:
@Dj Wolf:

Wie bringst du denn eigentlich diese wahnsinnigen Fahrleistungen zustande?


eh nicht viel, ich weiß nicht ob ich meinen rekord von 18600 kilometer im jahr knacke...
ich fahr viele tagestouren, letzten freitag z.b. velden - großglockner - zell am see und zurück, 420 kilometer in 10 stunden mit 4 stunden pause... außerdem fahr ich oft die strecken graz - wien und graz - wörthersee und wien ist groß, da kommen am tag oft 100 kilometer zusammen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2019, 10:40
Beiträge: 37
Wohnort: Passau
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Naja, das ist schon einiges an Laufleistung für ein Zweirad. :mrgreen: :vespa:

Mit dem Pkw bin ich aufgrund Pendlerei ca. 30 tkm/Jahr unterwegs. Das ist echt nervig :kotz:

Mit dem Roller werd ich heuer auf ca. 5.000 km kommen. Gefühlt fahr ich aber echt viel damit :mrgreen:

Und zum Topic:
Hab jetzt 2000 km runter. Ölverbrauch = 0.

_________________
GTS 300 HPE
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 14:11 
Offline

Registriert: Do 20. Jun 2019, 00:26
Beiträge: 18
Vespa: GTS 125 Supersport
Land: ÖSTERREICH
@DJ Wolf
Fährst da zwischen Graz und Kärnten Autobahn oder hast da eine gemütliche Landroute? Gerne auch per PN. :)

Werd bei meiner auch mal den Ölstand (nach der Auslieferung) checken, hab ja noch nichtmal 100km drauf und wir haben denk ich den gleichen Händler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 14:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Beiträge: 10338
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
jdk, wenn ich zeit habe fahre ich über die packerbundesstraße, tolle kurven ohne ende, wenn ich wenig zeit habe fahr ich über die autobahn, mein rekord von autobahnauffahrt graz-west nach pörtschach-ost beträgt 1 stunde und 17 minuten ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2019, 18:44 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 746
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Dr.Mabusse hat geschrieben:
.... schreibt Piaggio in den GTS ein 5W - 40 Öl vor.
Der baugleiche Motor wird in der Aprilia Sportcity 300 mit einem 10W - 40 Öl gefahren.
Ich werde meine beiden GTS demnächst umstellen.
Zumal die Beverly 300 ebenfalls mit 10W - 40 gefahren wird.


Ich habe nun in der 250 GTS und in der Sei das etwas zähere Öl.
Und kann einen ersten zaghaften Erfolg vermelden.

Seit dem Ölwechsel bin ich mit der Sei 3 mal längere Strecken gefahren.
Tagesetappen bei der derzeitigen Hitze, zwischen 160 und 320 km.
Und es tatsächlich absolut kein Ölverbrauch festzustellen.
Mein Fahrverhalten habe ich dabei nicht geändert und um die 200 km Autobahn waren auch dabei.
Ich beobachte das weiter und berichte wieder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 08:12 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 746
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Es scheint sich zu bestätigen:

1200km - 400 km Autobahn - auch sonst nicht langsam gewesen - kein Ölverbrauch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 08:51 
Offline

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 14:53
Beiträge: 214
Vespa: Pk,Px,Sprint
Land: D
Problem wird die Sache wieder mit der Garantie sein... Wenn ich die 10W 40 fahre bei einer neuen HPE und irgend ein defekt auftreten sollte, kann ich mir vorstellen, dass verwiesen wird man hätte nicht das richtige Öl verwendet. Kann man die 10W 40 eig. technisch gesehen unbenklich verwenden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 16:27 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 746
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Grundsätzlich hat so eine neue Vespa natürlich 2 Jahre Gewährleistung.
Die sind schnell rum. Und die wirklichen Probleme gibt es meist nach Garantieablauf.
Und mit Kulanz schaut es bei Vespa ganz finster aus.

Insofern habe ich mich noch nie an die Vorgaben von Vespa gehalten.
Zumal es dann okay ist, wenn Dich der Händler unterstützt.

Mein Vespa Werkstattmeister empfiehlt als nächsten Schritt sogar ein 15W Öl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 12304
Wohnort: Niederbayern
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Tja,-... so ne Vespa is auch irgendwie menschlich.... Der/Die einer(e) säuft Der/Die andere nicht. :D ;)

_________________
"Ich guck erst was IHR habt und entscheide später"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 05:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 08:51
Beiträge: 206
Vespa: GTS 300 Super
Land: Luxemburg
Interessiert ihr euch eigentlich was die 10W-40 oder 5W-40 bedeuten?

Das xW bedeutet die Viskosität vom Öl bei einer Temperatur von -17,8°C. Das bedeutet somit je höher diese Zahl ist, desto dickflüssiger ist das Öl im kalten Zustand.

Ich bin mir sicher, dass Piaggio nicht davon ausgeht, dass jemand bei -17,8°C fährt, jedoch gibt es genug Fälle wo die Vespa draussensteht und in den Monaten Februar/März kann es sehr kalte Nächte geben.... wenn dann Morgens die Vepsa gestartet wird und man sagen wir mal 15W-40 eingefüllt hat, ist keine optimale Schmierung garantiert.

Wennn ich aber nun Gutwetter-Fahrer bin, sollte das sehr egal sein. Bei mir z.b. steht die Vespa in einer Warmen Garage, sogar wenn es morgens noch -3°C, oder so, sind starte ich den Motor im "warmen" und dann wird er auch nicht mehr kälter. Somit wäre auch kein 5W-40 nötig.

Dann kommt eben, dass ein Motor aus verschiedenen Materialien besteht und dadurch verschiedenen Ausdehnungen stattfinden. Wenn der Motor keine Betriebstemperatur hat, sprich nicht alle Teile sich richtig ausgedehnt haben, kann es sein, dass zu dünnes Öl in dem Brennraum gelangt und doch mit verbrannt ist. Das sollte aber so minimal sein, dass kein Nachfüllen zwischen den Ölwechseln nötig ist.

Wenn die Ursache für einen erhöhten Ölverbrauch hier liegt, weil der Motor vielleicht in einem ungünstigen Toleranzbereich liegt, kann "dickeres" Öl helfen. Ob es dem Motor schadet, hängt also ganz von den Temperaturen ab, wo es eingesetzt wird.

Viel wichtiger sind die Spezifikationen welche folgende Beispiele vorgeben;
Wie Druckbeständig ist das Öl?
Wie Temperaturbeständig ist das Öl?
Wie gut bindet es den Schmutz?
Wie stark kann es Kondenz binden?
...

Motorradöle sind auf einen höheren Druck ausgelegt, well hier das Getriebe meist (ausser bei unserer Vespa) vom gleichen Öl mit geschmiert wird. Zudem haben viele Motorräder eine Ölbadkupplung (ausser undere Vespa), wo geschaut werden muss, ass diese nicht Rutscht.
Somit ist Motorradöl, rein von der Schmierung oft schlechter als PKW-Öl.

Da eine moderne Vespa von den Kompromissen des Motorradöls gar nicht betroffen ist, könnte man sogar PKW-Öl benutzten (das ist kein Ratschlag und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jul 2019, 20:14
Beiträge: 85
Vespa: GTS300HPE SuperSport
Land: Deutschland
Ist die Viskosität Angabe des Öls nicht nur eine Empfehlung in der Bedienungsanleitung? Habe leider kein Roller Handbuch zur Hand. Beim Motorrad und PKW findet man meist eine Tabelle mit mehreren Viskositäten zur Auswahl.
Die Freigabe JASO oder wie auch immer ist das Wichtige. Je nach Anwendung, Temperatur usw. wählt man die Viskosität.

_________________
Glück Auf
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Do 11. Jul 2019, 13:23 
Offline

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 14:53
Beiträge: 214
Vespa: Pk,Px,Sprint
Land: D
Habe nun 1000 km und morgen steht die Inspektion an. Ölverbrauch ist deutlich zu erkennen. Etwas über Min. Mach mir aber noch keine Sorgen, da ja Neumotoren ein höhern Ölverbrauch oft haben. Bleibt zu beobachten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Fr 12. Jul 2019, 13:42 
Offline

Registriert: Di 24. Jul 2018, 11:33
Beiträge: 24
Vespa: GTS 300 SS HPE
Land: Österreich
Hab nur 3000km auf meiner HPE. Bei ca. 1000km wurde das erste Service gemacht. Gestern ging die Öldruckkontrollleuchte an, gleich zur Werkstatt und siehe da, 0,3L Öl mussten nachgefüllt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE
BeitragVerfasst: Fr 12. Jul 2019, 17:55 
Offline

Registriert: Fr 20. Feb 2015, 14:53
Beiträge: 214
Vespa: Pk,Px,Sprint
Land: D
C88 hat geschrieben:
Hab nur 3000km auf meiner HPE. Bei ca. 1000km wurde das erste Service gemacht. Gestern ging die Öldruckkontrollleuchte an, gleich zur Werkstatt und siehe da, 0,3L Öl mussten nachgefüllt werden.


Rechnet man es hoch, wären es 1,5 L Öl auf 10 tsd km. Is schon ne Menge. Aber gut, es ist ein Einzelzylinder der sich bei recht hohen Drehzahlen abrackert. Auf jeden Fall schonmal gut zuhören, dass man sich auf die Anzeige verlassen kann :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de