Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 19. Jul 2019, 21:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 1. Jun 2019, 23:36 
Offline

Registriert: Do 31. Dez 2009, 12:06
Beiträge: 251
Wohnort: Lohmar
Vespa: GTS 300
Land: NRW
das asr schalte ich nach dem start direkt aus. ich wollte einmal flott aus einer einfahrt in die straße einfahren und das asr hat abgeregelt. der schock hat mir gereicht. denke die anstürmenden autos haben sich auch gewundert.

also vespa starten, und wenn es nicht gerade regenet, und asr ausschalten. auch wenn es nervig ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 00:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9792
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
so ist es, tuerlich hat alles gesagt!
asr ist bei mir nur bei regen und überland aktiv, sobald ich in der stadt bin und schnell beschleunigen will, wird das asr ausgeschaltet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 08:26 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 1684
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
VE24 hat geschrieben:
Mahlzeit.
Ich hab jetzt 700km auf der HPE, und 600 davon mit dauernd leuchtendem ASR. Laut Händler ist die Anzeige angeblich immer an! Nachgelesen... ist natürlich nicht normal, und ASR kalibriert. Siehe da, kurz nach dem losfahren ist die Anzeige aus, und das ASR lässt sich am Schalter brav ein- ausschalten.
Das Problem jetzt: beim Vollgasstart, blinkt ASR auf und regelt die Motorleistung runter. Auch wenn das Rad nicht abhebt. Meine Erklärung : das Hinterrad wird beim Beschleunigen so belastet, dass der resultierende Durchmesser kleiner wird, das Vorderrad wird entlastet und der Durchmesser größer. ASR erkennt eine Drehzahldifferenz und drosselt.
Also beim Kalibrieren möglichst weit hinten gesessen, um mit den Referenzwerten näher am Beschleunigungszustand zu sein. Macht's besser, aber nicht gut. :-/ Jetzt ist ein abdrosseln der Leistung, wenn man nicht drauf gefasst ist, nicht so der Hit. Hat jemand eine Idee oder evtl das gleiche Problem?


Das ist bei allen GTS mit ASR der Fall. So übrigens auch bei anderen Herstellern. Das ABS ASR muss SEHR sensibel reagieren, da es sonst seinen Zweck nicht erfüllt. Viele die sportlich mit ihrem ofen unterwegs sind, schalten das ASR sofort nach dem Start aus. Das Abs funktioniert ja weiterhin uneingeschränkt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:40
Beiträge: 69
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: BAYERN
Nachdem ich nervig lang gesucht habe - hier die Anleitung für die Kalibrierung des ASR Systems

Hat bei mir ohne Probleme funktioniert.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9792
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
bei der super tech wird anders kalibriert!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 18:27 
Offline

Registriert: Do 19. Mai 2011, 21:14
Beiträge: 76
Vespa: GTS 300 HPE SS
Land: österreich
Bin mit meiner jetzt 400km gefahren und das ASR ist auch noch nicht kalibriert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:40
Beiträge: 69
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: BAYERN
DJ WOLF hat geschrieben:
bei der super tech wird anders kalibriert!



Nope - Das ist u.a. für die SuperTech!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:40
Beiträge: 69
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: BAYERN
helium hat geschrieben:
Bin mit meiner jetzt 400km gefahren und das ASR ist auch noch nicht kalibriert.


Ist für die jenigen, deren Händler es versäumt haben vor der Übergabe die Kalibrierung zu machen. Wie bei mir ...

Es wird auch für die interessant, die neue Reifen aufziehen werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9792
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
landvogt hat geschrieben:
Nope - Das ist u.a. für die SuperTech!


sorry, ich habe es gar nicht durchgelesen...
hättest es gleich dazuschreiben sollen dass es für die super tech ist...
mein händler hat bei meiner super tech sich sofort die info zum kalibrieren der super tech vom österreichischen generalimporteur geholt, der chef persönlich hat dann kalibriert ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2019, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9792
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
außerdem, wenn die super tech mit benutzerhandbuch um 13:30 zum händler geliefert wird und mir fahrbereit zwei stunden später übergeben wird, dann hat der händler auch nicht die zeit sich das benutzerhandbuch durchzulesen ob sich vielleicht gegenüber der anderen hpes etwas beim kalibrieren geändert hat... noch dazu wo es die erste super tech war die in österreich ausgeliefert wurde und weltweit die 330ste super tech war... da geht es schneller und einfacher man erkundigt sich beim spezialisten vom generalimporteur, das ist kundenservice ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 12:44 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 11:13
Beiträge: 3
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Schweiz
Hallo zusammen

So wie es scheint wurde auch bei mir vergessen das ASR zu kalibrieren oder irgendetwas stimmt auch hier nicht. Beim Start blinken beide Leuchten - ABS und ASR, nach ein paar Meter löscht das ABS ab und ASR bleibt. Liegt es hier nur an der Kalibrierung oder kann es sein das sonst was nicht stimmt? Gemäss Bedienungsanleitung sollte das ASR ja gar nicht deaktiviert werden können und müsste bei jedem Schlüsseldrehen wieder aktiviert werden. Aber eigentlich könnte ich das ja auch so belassen wenn ich das ASR gar nicht brache dann muss ich es nicht jedesmal wieder abstellen!?

Danke! Gruss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2010, 04:18
Beiträge: 9792
Wohnort: Graz, Wien
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
du kannst das asr auch vom fachmann permanent abschalten lassen, ich empfehle aber deine gts vorher richtig kalibrieren zu lassen. lass das von deinem händler machen, es ist sein job und er hätte es schon vor der auslieferung machen MÜSSEN! aber du scheinst ja einen speziellen händler zu haben der ja auch meint die gummikappe auf dem steuergerät wird sich schon irgendwann von selbst auflösen... du hast echt einen speziellen händler...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 13:03 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 11:13
Beiträge: 3
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Schweiz
@DJ WOLF
Da hast du wohle recht :evil: die günstigen sind leider meistens nicht die besten...
Trotzdem danke für die schnellen Antworten!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Artiarturro, Google [Bot], Stopsi, ThonaV und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de