Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
https://vespaforum.de/

die GTS HPE im Soziusbetrieb
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=48804
Seite 6 von 8

Autor:  hageldoktor [ Mo 15. Apr 2019, 14:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

Hausboot hat geschrieben:
Geht lieber raus und fahrt :vespa:


Ist das nicht auch ne Stichelei? :bier:

Autor:  Hausboot [ Mo 15. Apr 2019, 15:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

Moin!

:lol: :elefant: :prost:

MfG

Autor:  Rolf64 [ Mo 15. Apr 2019, 17:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

Hausboot hat geschrieben:
Moin!

derLimburger hat geschrieben:
Finde diese ständigen Sticheleien - egal von welcher Seite - einfach nur peinlich !
:roll:


+1
Und das in vielen vielen Threads.

Geht lieber raus und fahrt :vespa:

MfG



Das ist voll die Stichelei ;)

Ich bin jeden Tag draußen und fahre mit meinen Zweirädern.... Tag wie Nachts
Winter wie Sommer :bier:

Autor:  avanti [ Mo 15. Apr 2019, 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

Bobby-Car gegen Aufpreis: jetzt wird es interessant ...

Autor:  DJ WOLF [ Mo 15. Apr 2019, 23:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

avanti, der aufpreis schaut dann so aus :P

Bild

Autor:  bellamacina [ Di 16. Apr 2019, 07:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

...so wie manche auf die Ka..e hauen; ich glaube, die haben gar keine Harley :lol: :lol:

Autor:  schmoelzer [ Di 16. Apr 2019, 09:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

:lol: Also ich habe keine. Wenig Leistung, schlechtes Fahrwerk und durchschnittliche Bremsen, dafür Kult......deshalb fahre ich Vespa :lol:

Ich hatte mal eine und gab sie nach einem Jahr schnell wieder weg, um mir ein dynamischeres Fahrzeug zu kaufen.

Grüße

Martin

Autor:  bellamacina [ Di 16. Apr 2019, 11:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

schmoelzer hat geschrieben:
:lol: Also ich habe keine. Wenig Leistung, schlechtes Fahrwerk und durchschnittliche Bremsen, dafür Kult......deshalb fahre ich Vespa :lol:

Ich hatte mal eine und gab sie nach einem Jahr schnell wieder weg, um mir ein dynamischeres Fahrzeug zu kaufen.

Grüße

Martin


Das sehe ich ähnlich. Daher entschied ich mich damals für eine BMW und habe es nie bereut :genau:

Autor:  schmoelzer [ Mi 17. Apr 2019, 07:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

bellamacina hat geschrieben:
schmoelzer hat geschrieben:
:lol: Also ich habe keine. Wenig Leistung, schlechtes Fahrwerk und durchschnittliche Bremsen, dafür Kult......deshalb fahre ich Vespa :lol:

Ich hatte mal eine und gab sie nach einem Jahr schnell wieder weg, um mir ein dynamischeres Fahrzeug zu kaufen.

Grüße

Martin


Das sehe ich ähnlich. Daher entschied ich mich damals für eine BMW und habe es nie bereut :genau:


ach was soll ich sagen, nach Kawasaki, MV Agusta (2x) wurde es dann eben auch eine BMW. Wenig Emo- dafür viel Funktion. Aber ob es für eine HPE reicht? Mit den brutalen 26 Nm? Und den extremen 23,8 PS, die nur eine ASR im Zaum halten kann? :gitarre: :gitarre: :gitarre:

Alleine die Tatsache, dass ein Hersteller seine Leistung im Nachkommabereich angibt, läßt mich den Kopf schütteln. Fertigungstoleranzen machen so einer exakten Angabe schon den Garaus.

Grüße

MArtin

Autor:  DJ WOLF [ Mi 17. Apr 2019, 09:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

schmoelzer hat geschrieben:
Aber ob es für eine HPE reicht? Mit den brutalen 26 Nm? Und den extremen 23,8 PS, die nur eine ASR im Zaum halten kann? :gitarre: :gitarre: :gitarre:


ich glaube du hast da etwas nicht verstanden, NIE IST BEHAUPTET WORDEN DASS DIE GTS HPE STÄRKER IST ALS MOTORRÄDER... eine gts300 schnupft beim ampelstart jede harley... auch motorräder bis 500 ccm... von höchstgeschwindigkeit war nie die rede...

https://m.youtube.com/watch?v=QCjrQFNMqa8

Autor:  burschi [ Mi 17. Apr 2019, 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

Der DJ kriegt sicher Kohle aus Pontedera überwiesen, wöchentlich, je nach Lobhudelei für die Neue :cafe:

Autor:  DJ WOLF [ Mi 17. Apr 2019, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

nicht nur fette kohle, auch die super tech die ich bald fahren werde :mrgreen:
influencer für vespa zu sein ist gar nicht so schlecht :P

Autor:  Back2Vespa [ Do 18. Apr 2019, 10:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

Mein Gott, da ist jemand auch wirklich nicht ironiefähig. Der DJ ist einfach begeistert, zahlreiche Journalisten sind es ebenfalls und ich hoffentlich auch bald, wenn meine Super Tech kommt. Bis jetzt gab es noch keine einzige negative Stimme zum neuen Motor, dürfte wirklich eine vernünftige Weiterentwicklung sein, ich freu mich drauf. Und natürlich sind alle bisherigen GTS trotzdem super. Hat ja das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Autor:  hageldoktor [ Di 23. Apr 2019, 14:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

DJ WOLF hat geschrieben:
schmoelzer hat geschrieben:
ich glaube du hast da etwas nicht verstanden, NIE IST BEHAUPTET WORDEN DASS DIE GTS HPE STÄRKER IST ALS MOTORRÄDER... eine gts300 schnupft beim ampelstart jede harley... auch motorräder bis 500 ccm... von höchstgeschwindigkeit war nie die rede...


Eigentlich wollte ich auf dieses Thema ja nicht eingehen, aber konkret habe ich dann doch eine Frage: Ampelstart von 0 km/h auf welche Geschwindigkeit genau soll das denn gehen?

Ich hatte bis vor einiger Zeit eine Yamaha WR 250 mit 31PS, Enduro mit Straßenzulassung. Keine Einzelabnahme oder sowas, ganz normal gekauft, originale Leistung. Mit dem Motorrädchen fahre ich von 0 bis zur Höchstgeschwindigkeit der Vespa Kreise um die hpe. Und die WR hat nicht mal die Hälfte von 500ccm.

Natürlich nicht, wenn ich nicht damit rechne oder vom Vorabend nen dicken Kopp habe und mir von viel Beschleunigung schwindelig wird. Oder die Vespa kriegt bei 50 den Hahn aufgerissen und ich tucker gerade im 5ten daher.

Aber wenn klar ist, worum es geht, dann *sorry* no way. In der Beschleunigung nicht, in der Endgeschwindigkeit nicht und wenn's kurvig wird erst recht nicht mehr. Der Vollständigkeit halber: Off-Road auch nicht.

Unterm Strich muss ich allerdings zugeben, dass man für eine echt gute Beschleunigung bzw. einen noch besseren Durchzug auf niedrigen bis mittleren Geschwindigkeiten genau nix können muss. Einfach Gas auf und fertig. Sonst hätte ich mir das gute Stück auch nie gekauft.

Autor:  DJ WOLF [ Di 23. Apr 2019, 15:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: die GTS HPE im Soziusbetrieb

ich spreche von stadtgeschwindigkeit 0 bis 60...

zurück zum thema, gestern ist meine freundin erstmals auf der autobahn mitgefahren, die hpe ist mit uns beiden aufrecht sitzend in den begrenzer gefahren...

Seite 6 von 8 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/